Provinz Keno


Provinz Keno

Keno bzw. Kenu (jap. 毛野国, Keno/Kenu no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans im Altertum. Sie erstreckte sich über die heutigen Präfekturen Gunma und Tochigi.

Irgendwann vor 700 wurde sie aufgespalten in die Provinzen Shimo-tsu-Keno/Kenu (dt. „Unter-Keno“) im Osten und Kami-tsu-Keno/Kenu (dt. „Ober-Keno“) im Westen. Beide wurden später zusammen auch als Mōshū (毛州, dt. „Keno-Provinzen“) bezeichnet.

Auf dem Gebiet von Kami-tsu-Keno befindet sich eine Vielzahl an Kofun (Grabhügel). Diejenigen aus dem 4. Jahrhundert sind zwischen 120 und 130 Meter lang, die im 5. Jahrhundert von größeren abgelöst wurden. Die bedeutendsten sind der 171 m lange Sengenyama-Kofun (浅間山古墳) in Takasaki vom Anfang des 5. Jahrhunderts, der 165 m lange Bessho-Chausuyama-Kofun (別所茶臼山古墳) in Ōta etwas später und der 210 m lange Tenjinyama-Kofun (天神山古墳) ebenfalls in Ōta aus der Mitte des 5. Jahrhunderts. Da die folgenden wieder kleiner sind, wurde Kami-tsu-Keno bzw. Keno womöglich zu dieser Zeit in das Yamato-Reich (Japan) eingegliedert.[1][2]

Einzelnachweise

  1. Delmer M. Brown: The Yamato kingdom. In: John Whitney Hall (Hrsg.): The Cambridge History of Japan. Volume 1 Ancient Japan, Cambridge University Press, 1997, ISBN 0-521-22352-0, S. 131–132, 154 (Eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).
  2. 群馬の遺跡・出土品群馬の遺跡案内. 財団法人 群馬県埋蔵文化財調査事業団/Gunma Archaeological Research Foundation, abgerufen am 30. Juli 2011 (japanisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keno — bezeichnet: einen ostfriesischen männlichen Vornamen (friesische Form von Konrad, „kühn im Rate“) einen ostfriesischen Fürsten und Häuptling, siehe Keno I. tom Brok dessen Enkel und Häuptling, siehe Keno II. tom Brok einen ehemaligen Ort in Texas …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Shimotsuke — Karte der japanischen Provinzen, Shimotsuke rot markiert Die Provinz Shimotsuke (jap. 下野国, Shimotsuke no kuni) oder kurz Yashū (野州) war bis zum 9. Jahrhundert eine der historischen Provinzen Japans in der Region Tōsandō, heute ist ihr Gebiet die …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Kōzuke — Karte der japanischen Provinzen, Kōzuke rot markiert Kōzuke (jap. 上野国, Kōzuke no kuni), auch: Jōshū (上州) oder Jōmō (上毛), war eine der historischen Provinzen Japans in der Region Tōsandō auf dem Gebiet der heut …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Dewa — (rot) mit der späteren Provinz Ugo im Norden und der späteren Provinz Uzen im Süden Dewa (jap. 出羽国, Dewa no kuni), auch bekannt als Ushū (羽州), ist eine der historischen Provinzen Japans. Heute liegen auf dem Geb …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Iwase — (718) Iwase (jap. 石背国, Iwase no kuni) war eine kurzlebige Provinz Japans während der Nara Zeit. Sie entspricht dem mittleren und westlichen Teil der heutigen Präfektur Fukushima. Geschichte Die Pro …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Bitchū — (heute: westlicher Teil der Präfektur Okayama) Die Provinz Bitchū (jap. 備中国, Bitchū no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans an der zur Seto Inlandsee gewandten Westseite der Insel Honshū. Sie ist der heutige westliche Tei …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Iwaki (718) — Iwaki (jap. 石城国, Iwaki no kuni) war eine kurzlebige Provinz Japans während der Nara Zeit. Sie erstreckte sich entlang der Pazifikküste der heutigen Präfektur Fukushima und entlang dem Südteil der heutigen Präfektur Miyagi, im Gegensatz …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Iwaki (1869) — Provinz Iwaki (rot) Iwaki (jap. 磐城国, Iwaki no kuni), auch Banshū (磐州), war eine Provinz Japans während der frühen Meiji Zeit. Sie erstreckte sich über die östliche Hälfte der heutigen Präfektur Fukushima und den südlichen Teil der heuti …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Ōsumi — Die Provinz Ōsumi (jap. 大隅国, Ōsumi no kuni), auch Gūshū (隅州), war eine der historischen Provinzen Japans in dem heutigen Ostteil der Präfektur Kagoshima. Osumi grenzte an die Provinzen Hyuga und …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Iwashiro — (rot) Iwashiro (jap. 岩代国, Iwashiro no kuni) war eine Provinz Japans während der frühen Meiji Zeit. Sie erstreckte sich über den westlichen Teil der heutigen Präfektur Fukushima. Zusammen mit der östlich angrenzenden Provinz Iwaki bildete …   Deutsch Wikipedia