Newton C. Blanchard

Newton C. Blanchard

Newton Crain Blanchard (* 29. Januar 1849 im Rapides Parish, Louisiana; † 22. Juni 1922 in Shreveport, Louisiana) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei, der den Bundesstaat Louisiana in beiden Kammern des Kongresses vertrat und als dessen Gouverneur fungierte.

Nach dem Schulbesuch studierte er die Rechtswissenschaften in Alexandria. Er graduierte 1870 an der Tulane University. Nach der Zulassung als Anwalt praktizierte Blanchard in Shreveport. 1879 nahm er als Delegierter an der staatlichen Versammlung zur Überarbeitung der Verfassung von Louisiana teil.

Seine politische Laufbahn begann, als er 1881 für die Demokraten ins US-Repräsentantenhaus einzog. Dort war er bis zur Niederlegung seines Mandats am 12. März 1894 Vorsitzender des Ausschusses für Flüsse und Häfen. Danach wechselte Blanchard in den Senat, wo er zum Nachfolger des zurückgetretenen Edward Douglass White berufen wurde. Dieser Kammer gehörte er bis zum 3. März 1897 an, wobei er dem für den Mississippi zuständigen Ausschuss vorstand. Zur Wiederwahl trat er 1896 nicht an.

Nach seiner Zeit im Senat wechselte Newton Blanchard nahezu übergangslos in das nächste öffentliche Amt, als er zum beisitzenden Richter am Obersten Gerichtshof von Louisiana gewählt wurde. Dort verblieb er bis zu seinem Rücktritt 1903. Schließlich wurde er noch zum Gouverneur seines Heimatstaates gewählt, was er von 1904 bis 1908 blieb. Im Anschluss praktizierte er wieder als Anwalt. 1913 gehörte er zum zweiten Mal dem Verfassungskonvent für Louisiana an, diesmal als dessen Präsident.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Newton C. Blanchard — Newton Crain Blanchard United States Senator from Louisiana In office March 12, 1894 – March 4, 1897 Preceded by …   Wikipedia

  • Newton Crain Blanchard — (* 29. Januar 1849 im Rapides Parish; † 22. Juni 1922 in Shreveport) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei aus dem Staat Louisiana. Nach dem Schulbesuch studierte er Jura in Alexandria. Er graduierte 1870 an der Tulane… …   Deutsch Wikipedia

  • Newton Blanchard — Newton Crain Blanchard (* 29. Januar 1849 im Rapides Parish; † 22. Juni 1922 in Shreveport) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei aus dem Staat Louisiana. Nach dem Schulbesuch studierte er Jura in Alexandria. Er graduierte …   Deutsch Wikipedia

  • Blanchard — bezeichnet: Blanchard (Mondkrater), einen Einschlagskrater auf dem Mond Blanchard ist der Familienname folgender Personen: Albert Gallatin Blanchard (1810–1891), US amerikanischer Brigadegeneral im Sezessionskrieg Charles Émile Blanchard… …   Deutsch Wikipedia

  • Blanchard — is a French family name. Notable people with the family name include: * Albert Gallatin Blanchard, American Civil War general in the Confederate Army * Amy Ella Blanchard, American writer of juveniles * Barry Blanchard, Canadian mountaineer and… …   Wikipedia

  • Newton Nite Hawks — Founded 1974 League Chicagoland Football League, Northern States Football League Team history Newton Nite Hawks 19 …   Wikipedia

  • Blanchard, Jean-Pierre-François — born July 4, 1753, Les Andelys, France died March 7, 1809, Paris French balloonist. In 1785 he made the first aerial crossing of the English Channel, accompanied by John Jeffries, a U.S. doctor. He invented a parachute in 1785. His balloon… …   Universalium

  • Blanchard, Jean-Pierre-François — (4 jul. 1753, Les Andelys, Francia–7 mar. 1809, París). Aeronauta francés. En 1785 hizo el primer cruce por aire del canal de la Mancha, acompañado por John Jeffries, un médico estadounidense. En 1785 inventó un paracaídas. Sus vuelos en globo en …   Enciclopedia Universal

  • Doc Blanchard — Mr. Inside Date of birth December 11, 1924(1924 12 11) Place of birth McColl, South Carolina [1] Date of death April 19, 2009(2009 04 19 …   Wikipedia

  • Cam Newton — For other people named Cam Newton, see Cam Newton (disambiguation). Cam Newton No. 1     Carolina Panthers Quarterback Personal information Date of birth: May 11, 1989 (1989 05 11) …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»