Rabobank Cycling Team


Rabobank Cycling Team
Rabobank Cycling Team
Logo
Teamdaten
UCI-Code RAB
Herkunftsland NiederlandeNiederlande Niederlande
Lizenz UCI ProTeam
Betreiber Rabo Wielerploegen
Gründung 1984
Disziplin Straße, Cyclocross
Radhersteller Colnago (1996 - 2008)
Giant (2009 - 2011)
Personal
General Manager NiederlandeNiederlande Harold Knebel
Team Manager NiederlandeNiederlande Erik Breukink
Sportl. Leiter NiederlandeNiederlande Jan Boven
NiederlandeNiederlande Frans Maassen
NiederlandeNiederlande Adri van Houwelingen
NiederlandeNiederlande Nico Verhoeven
NiederlandeNiederlande Erik Dekker
Namensgeschichte
Jahre Name
1984–1986
1987–1989
1990–1992
1993–1994
1995
1996 - 2011
Kwantum
Superconfex
Buckler
Wordperfect
Novell
Rabobank
Trikot
Trikot Rabobank Cycling Team
Website
www.rabosport.nl
Rabobank bei Rund um den Henninger-Turm 2006
Teambus beim Start von Lüttich-Bastogne-Lüttich 2002

Das Rabobank Cycling Team ist das momentan (2011) erfolgreichste Radsportteam der Niederlande. Die Mannschaft besteht seit 1996. Vorher war das Team unter den Namen Kwantum (1984–1986), Superconfex (1987–1989), Buckler (1990–1992), WordPerfect (1993–1994) und Novell (1995) bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Organisation

Aufgebaut wurde die Mannschaft durch Jan Raas. Das Team mit namhaften niederländischen Fahrern (Erik Dekker, Michael Boogerd) konnte sich in den letzten Jahren vor allem mit spanischen Fahrern verstärken, allen voran der dreifache Weltmeister Óscar Freire. Auch der Bergspezialist Michael Rasmussen gehörte dem Team im vierten Jahr an. Die Mannschaft besaß von Anfang an ein ProTeam-Lizenz und nahm an der UCI ProTour und der Nachfolgeserie UCI World Tour teil. Hauptsponsor ist das niederländische Kreditinstitut Rabobank.

Die Mannschaft unterhält außerdem noch als Farmteam das Rabobank Continental Team. Dort fahren Cross-Fahrer und viele junge Talente.

Saison 2011

Erfolge in der UCI World Tour

Datum Rennen Fahrer
20. Januar AustralienAustralien 3. Etappe Tour Down Under AustralienAustralien Michael Matthews
9. März ItalienItalien 1. Etappe Tirreno–Adriatico (MZF) NiederlandeNiederlande Rabobank
11. Mai ItalienItalien 5. Etappe Giro d’Italia NiederlandeNiederlande Pieter Weening
5. Juni FrankreichFrankreich Prolog Critérium du Dauphiné (EZF) NiederlandeNiederlande Lars Boom
16. Juni SchweizSchweiz 6. Etappe Tour de Suisse NiederlandeNiederlande Steven Kruijswijk
10. Juli FrankreichFrankreich 9. Etappe Tour de France SpanienSpanien Luis León Sánchez

Erfolge in der UCI Asia Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
6. Februar KatarKatar Prolog Tour of Qatar 2.1 NiederlandeNiederlande Lars Boom
15. Februar OmanOman 1. Etappe Tour of Oman 2.1 NiederlandeNiederlande Theo Bos
17. Februar OmanOman 3. Etappe Tour of Oman 2.1 NiederlandeNiederlande Theo Bos
18. Februar OmanOman 4. Etappe Tour of Oman 2.1 NiederlandeNiederlande Robert Gesink
19. Februar OmanOman 5. Etappe Tour of Oman 2.1 NiederlandeNiederlande Robert Gesink
15.–20. Februar OmanOman Gesamtwertung Tour of Oman 2.1 NiederlandeNiederlande Robert Gesink

Erfolge in der UCI Europe Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
23. Februar SpanienSpanien 4. Etappe Ruta del Sol 2.1 SpanienSpanien Óscar Freire
24. Februar SpanienSpanien 5. Etappe Ruta del Sol 2.1 SpanienSpanien Óscar Freire
26. Februar BelgienBelgien Omloop Het Nieuwsblad 1.HC NiederlandeNiederlande Sebastian Langeveld
4. März SpanienSpanien 1. Etappe Murcia-Rundfahrt 2.1 AustralienAustralien Michael Matthews
25. April DeutschlandDeutschland Rund um Köln 1.1 AustralienAustralien Michael Matthews
5. Juni NiederlandeNiederlande Tour de Rijke 1.1 NiederlandeNiederlande Theo Bos
10. Juni NiederlandeNiederlande Prolog Delta Tour Zeeland 2.1 NiederlandeNiederlande Jos van Emden
22. Juni NiederlandeNiederlande Niederländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN NiederlandeNiederlande Stef Clement
24. Juni SpanienSpanien Spanische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN SpanienSpanien Luis León Sánchez
7. August DanemarkDänemark 6. Etappe Dänemark-Rundfahrt 2.HC NiederlandeNiederlande Theo Bos
19. August NiederlandeNiederlande Dutch Food Valley Classic 1.1 NiederlandeNiederlande Theo Bos
13. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 3. Etappe Tour of Britain 2.1 NiederlandeNiederlande Lars Boom
16. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 6. Etappe Tour of Britain 2.1 NiederlandeNiederlande Lars Boom
12.–18. Februar Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gesamtwertung Tour of Britain 2.1 NiederlandeNiederlande Lars Boom

Erfolge im Cyclocross 2010/2011

Datum Rennen Fahrer
5. Dezember LuxemburgLuxemburg Grand Prix Julien Cajot, Leudelange NiederlandeNiederlande Lars Boom
26. Dezember BelgienBelgien UCI-Weltcup, Heusden-Zolder NiederlandeNiederlande Lars Boom
9. Januar NiederlandeNiederlande Niederländische Meisterschaft NiederlandeNiederlande Lars Boom

Zugänge – Abgänge

Zugänge Team 2010 Abgänge Team 2011
SpanienSpanien Luis León Sánchez Caisse d'Epargne NiederlandeNiederlande Joost Posthuma Team Leopard-Trek
SpanienSpanien Carlos Barredo Quick Step NiederlandeNiederlande Tom Stamsnijder Team Leopard-Trek
BelgienBelgien Maarten Wynants Quick Step BelgienBelgien Nick Nuyens Saxo Bank SunGard
DanemarkDänemark Matti Breschel Team Saxo Bank KolumbienKolumbien Mauricio Ardila Geox-TMC
NiederlandeNiederlande Theo Bos Cervélo TestTeam RusslandRussland Dmitri Kosontschuk Geox-TMC
NiederlandeNiederlande Tom Slagter Rabobank Continental RusslandRussland Denis Menschow Geox-TMC
NiederlandeNiederlande Coen Vermeltfoort Rabobank Continental NiederlandeNiederlande Koos Moerenhout Karriereende
AustralienAustralien Michael Matthews Team Jayco-Skins NiederlandeNiederlande Kai Reus Cyclingteam de Rijke

Mannschaft

Name Geburtstag Nationalität
Carlos Barredo 5. Juni 1981 SpanienSpanien Spanien
Lars Boom 30. Dezember 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Theo Bos 22. August 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande
Matti Breschel 31. August 1984 DanemarkDänemark Dänemark
Graeme Brown 9. April 1979 AustralienAustralien Australien
Stef Clement 24. September 1982 NiederlandeNiederlande Niederlande
Laurens ten Dam 13. November 1980 NiederlandeNiederlande Niederlande
Jos van Emden 18. Februar 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Rick Flens 11. April 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande
Óscar Freire 15. Februar 1976 SpanienSpanien Spanien
Juan Manuel Gárate 24. April 1976 SpanienSpanien Spanien
Robert Gesink 31. Mai 1986 NiederlandeNiederlande Niederlande
Steven Kruijswijk 7. Juni 1987 NiederlandeNiederlande Niederlande
Sebastian Langeveld 17. Januar 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Tom Leezer 26. Dezember 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Paul Martens 26. Oktober 1983 DeutschlandDeutschland Deutschland
Michael Matthews 26. September 1990 AustralienAustralien Australien
Bauke Mollema 26. November 1986 NiederlandeNiederlande Niederlande
Grischa Niermann 3. November 1975 DeutschlandDeutschland Deutschland
Luis León Sánchez 24. November 1983 SpanienSpanien Spanien
Tom Slagter 1. Juli 1989 NiederlandeNiederlande Niederlande
Bram Tankink 3. Dezember 1978 NiederlandeNiederlande Niederlande
Maarten Tjallingii 5. November 1977 NiederlandeNiederlande Niederlande
Coen Vermeltfoort 11. April 1988 NiederlandeNiederlande Niederlande
Pieter Weening 5. April 1981 NiederlandeNiederlande Niederlande
Dennis van Winden 2. Dezember 1987 NiederlandeNiederlande Niederlande
Maarten Wynants 13. Mai 1982 BelgienBelgien Belgien
Stagiaires Nationalität
Jetse Bol NiederlandeNiederlande Niederlande
Marc Goos NiederlandeNiederlande Niederlande

Saison 2012

Zugänge – Abgänge

Zugänge Team 2011 Abgänge Team 2012
AustralienAustralien Mark Renshaw HTC-Highroad NiederlandeNiederlande Pieter Weening GreenEdge
NiederlandeNiederlande Jetse Bol Rabobank Continental Team NiederlandeNiederlande Sebastian Langeveld GreenEdge
NiederlandeNiederlande Wilco Kelderman Rabobank Continental Team SpanienSpanien Óscar Freire Katjuscha

Platzierungen in UCI-Ranglisten

UCI-Weltrangliste

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
1995 12. RusslandRussland Wjatscheslaw Jekimow (14.)
1996 11. DanemarkDänemark Rolf Sørensen (25.)
1997 6. DanemarkDänemark Rolf Sørensen (19.)
1998 3. NiederlandeNiederlande Michael Boogerd (5.)
1999 2. NiederlandeNiederlande Michael Boogerd (2.)
2000 6. NiederlandeNiederlande Erik Dekker (17.)
2001 3. NiederlandeNiederlande Erik Dekker (2.)
2002 9. NiederlandeNiederlande Michael Boogerd (17.)
2003 8. NiederlandeNiederlande Michael Boogerd (9.)
2004 5. SpanienSpanien Óscar Freire (4.)

UCI ProTour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 3. RusslandRussland Denis Menschow (14.)
2006 3. NiederlandeNiederlande Michael Boogerd (16.)
2007 8. SpanienSpanien Óscar Freire (5.)
2008 10. SpanienSpanien Óscar Freire (23.)

UCI World Calendar

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 9. NiederlandeNiederlande Robert Gesink (10.)
2010 4. NiederlandeNiederlande Robert Gesink (7.)

Siehe auch

  • Erfolge des Teams in der Saison 2007
  • Erfolge des Teams in der Saison 2008
  • Erfolge des Teams in der Saison 2009
  • Erfolge des Teams in der Saison 2010

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rabobank (cycling team) — Rabobank The Rabobank team during the 2005 Rund um den Henninger Turm race. Team information UCI code RAB Based Netherlands …   Wikipedia

  • Rabobank Cycling Team — Rabobank Информация о команде UCI код RAB Размещение  Нидерланды Основана …   Википедия

  • Rabobank Continental Team — Teamdaten UCI Code RB3 Herkunftsland Niederlande   …   Deutsch Wikipedia

  • Rabobank (cycling) — Cycling team infobox teamname=Rabobank code=RAB base= NED founded=1996 disbanded= manager=Erik Breukink discipline=Road, Cyclo cross status=ProTour season=1984 ndash;1986 1987 ndash;1989 1990 ndash;1992 1993 ndash;1994 1995 oldname=Kwantum… …   Wikipedia

  • GreenEDGE Cycling Team — Uno o varios wikipedistas están trabajando actualmente en este artículo o sección. Es posible que a causa de ello haya lagunas de contenido o deficiencias de formato. Si quieres, puedes ayudar y editar, pero por favor: antes de realizar… …   Wikipedia Español

  • Novell (cycling team) — From 1993 until 1995, the Dutch professional cycling team previously known as Buckler and currently still active as Rabobank was sponsored by WordPerfect, a word processing application from the American company Corel, and Novell, an American… …   Wikipedia

  • Panasonic cycling team — Panasonic was a Dutch professional cycling team. It was formed in 1984 by team manager Peter Post when the TI Raleigh split up. A few riders followed Jan Raas to the newly formed Kwantum Hallen Decosol Yoko, the earliest ancestor of the current… …   Wikipedia

  • Phonak Cycling Team — Das Phonak Team während des Mannschaftszeitfahrens der Tour de France 2004 Phonak Cycling Team war ein Schweizer Radrennteam, das 2005 und 2006 an der UCI ProTour teilnahm. Hauptsponsor war der Hörgerätehersteller Phonak. Team Manager und Gründer …   Deutsch Wikipedia

  • Quick Step Cycling Team — Teamdaten UCI Code QST Herkunftsland Belgien …   Deutsch Wikipedia

  • Stichting Rabo Women Cycling Team — Информация о команде UCI код RBW Размещение …   Википедия


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.