Ole Pfennig


Ole Pfennig

Ole Pfennig (* 23. Dezember 1964[1]) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er machte zwischen 1985 und 1987 eine Schauspielausbildung am Studiotheater in München.[2] Bereits während seiner Ausbildung spielte er in diversen Theaterstücken wie Caligula und Der kleine Prinz. Ab 1993 hatte er Gastrollen in verschiedenen Serien wie Derrick, Aus heiterem Himmel und Bei aller Liebe. In der ARD-Jugendserie Die Schule am See spielte er in insgesamt 15 Folgen die Rolle des Klaus Schubert.

Neben seinen schauspielerischen Tätigkeiten sprach er mehrere Hörbücher und ist als Synchronsprecher tätig. Unter anderem war er an den Hörbüchern Pater Brown: Der Mann im Gang und in mehreren Folgen der Serie Die größten Fälle von Scotland Yard zu hören. Umfangreicher sind seine Tätigkeiten als Synchronsprecher. Unter anderem war er in Star Trek: Enterprise die Synchronstimme von Joseph Will, in Dark Angel die deutsche Stimme von J. C. MacKenzie oder seit 1995 ab der sechsten Staffel von Law & Order die Stimme von Benjamin Bratt als Detective Reynaldo „Rey“ Curtis. Außerdem hatte er Synchronrollen in Spielfilmen wie Die Legende von Aang, Ghosts of Mars, Blade: Trinity, Harry Potter und der Halbblutprinz und Der Knochenjäger.

Ole Pfennig wohnt derzeit in München.[2]

Filmografie

Schauspieler

  • 1993: Aus heiterem Himmel (Fernsehserie, Folge 2x06)
  • 1993–1996: Derrick (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 1997–1998: Die Schule am See (Fernsehserie, 15 Folgen)
  • 2000: Bei aller Liebe (Fernsehserie, Folge 1x12))
  • 2006: Cypress

Synchronstimme

Unter anderem synchronisierte er:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biografie von Ole Pfennig. KinoTV. Abgerufen am 3. Mai 2011.
  2. a b Biografie von Ole Pfennig. myFanbase. Abgerufen am 3. Mai 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfennig (Begriffsklärung) — Pfennig bezeichnet eine deutsche Münze und Währungseinheit, siehe Pfennig als Fenning eine offizielle Währungseinheit in Bosnien Herzegowina daneben auch den Friesacher Pfennig, mittelalterliches Zahlungsmittel auf dem Gebiet des heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • 4400 — Seriendaten Deutscher Titel 4400 – Die Rückkehrer Originaltitel The 4400 …   Deutsch Wikipedia

  • 4400 - Die Rückkehrer — Seriendaten Deutscher Titel: 4400 – Die Rückkehrer Originaltitel: The 4400 Produktionsland: Vereinigte Staaten Produktionsjahr(e): 2004–2007 Produzent: Brent Karl Clackson, Kathy Gilroy Sereda, Franc …   Deutsch Wikipedia

  • 4400 – Die Rückkehrer — Seriendaten Deutscher Titel: 4400 – Die Rückkehrer Originaltitel: The 4400 Produktionsland: Vereinigte Staaten Produktionsjahr(e): 2004–2007 Produzent: Brent Karl Clackson, Kathy Gilroy Sereda, Franc …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Angel (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel Dark Angel …   Deutsch Wikipedia

  • Die Tudors — Seriendaten Deutscher Titel Die Tudors – Mätresse des Königs (Staffel 1) Die Tudors – Die Königin und ihr Henker (Staffel 2); Die Tudors – Ein Sohn für den König (Staffel 3) Die Tudors –  Die letzten Tage des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dirty Sexy Money — Seriendaten Originaltitel Dirty Sexy Money …   Deutsch Wikipedia

  • Gantz — Logo von Gantz Gantz (jap. ガンツ, Gantsu) ist eine Manga Reihe des japanischen Zeichners Hiroya Oku. Der Manga wurde in einer Anime Fernsehserie und einem Videospiel adaptiert. Das Werk lässt sich dem Seinen Genre zuordnen. Für 2011 ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Hellsing — Originaltitel HELLSING Genre Horror, Actionserie …   Deutsch Wikipedia

  • Hellsing Ultimate — Hellsing (jap. ヘルシング herushingu) ist eine Manga Serie des japanischen Zeichners Kōta Hirano aus dem Jahr 1997, die auch als Anime Serie von den GONZO Studios umgesetzt wurde. Thematik der Serie ist der Kampf der geheimen Organisation Hellsing… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.