Oleni (Karasee)


Oleni (Karasee)

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Oleni
Gewässer Karasee
Geographische Lage 74° 26′ N, 77° 36′ O74.42916666666777.60833333333316Koordinaten: 74° 26′ N, 77° 36′ O
Oleni (Russland)
Oleni
Länge 53 km
Breite 27 km
Fläche 1.197,4 km²
Höchste Erhebung 16 m
Einwohner (unbewohnt)
Lage von Oleni
Lage von Oleni

Oleni (russisch Остров Олений, Ostrov Oleni, dt. „Rentier-Insel“) ist eine russische Insel in der südlichen Karasee westlich der Jenisseimündung. Administrativ gehört die Insel zum Rajon Tasowski im Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen im Norden der Oblast Tjumen.

Geographie

Oleni ist nur durch die 2 km breite Oleni-Straße von der Gydan-Halbinsel des sibirischen Festlands getrennt. Die Insel ist 53 km lang, 27 km breit, ihre Küstenlinie ist 146,3 km lang und ihre Fläche beträgt rund 1197 km².[1] Die Oberfläche der durchweg flachen, maximal 16 m hohen Insel ist geprägt von Tundra mit zahlreichen Seen und Sümpfen. Obgleich die Insel nicht permanent bewohnt ist wird sie im Sommer gelegentlich von Fischern aufgesucht. Oleni ist Bestandteil des 1996 eingerichteten Sapowedniks Gydan, eines der größeren Naturschutzgebiete Russlands.[2]

Einzelnachweise

  1. UNEP Islands (englisch)
  2. Gydan-Sapowednik im Informations- und Auskunftssystem Besonders geschützte Naturgebiete Russlands des Zentrums für Naturschutz (russisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oleni — bezeichnet eine Insel in der Karasee, siehe Oleni (Karasee) eine Insel in der Barentssee, siehe Oleni (Barentssee) eine Insel im Weißen Meer, siehe Oleni (Weißes Meer) eine Insel im Wuoksasee, siehe Oleni (Wuoksasee) eine Gemeinde in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der größten Inseln der Erde — Die Inseln der Erde Grönland, die größte Insel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Inseln — und Inselgruppen: Inhaltsverzeichnis 1 Ostsee 2 Arktischer Ozean 2.1 Weißes Meer 2.2 Barentssee …   Deutsch Wikipedia

  • Gydan-Halbinsel — Lage der Gydan Halbinsel Gewässer 1 Obbusen Gewässer 2 Jenisseimündung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.