Origen S. Seymour


Origen S. Seymour
Origen S. Seymour

Origen Storrs Seymour (* 9. Februar 1804 in Litchfield, Connecticut; † 12. August 1881 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1851 und 1855 vertrat er den Bundesstaat Connecticut im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Origen Seymour besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat und studierte danach bis 1824 am Yale College. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner im Jahr 1826 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in seinem Heimatort Litchfield in seinem neuen Beruf zu praktizieren. Zwischen 1836 und 1844 war er Verwaltungsangestellter beim Litchfield County.

Politisch schloss sich Seymour der von Präsident Andrew Jackson gegründeten Demokratischen Partei an. In den Jahren 1842, 1849 und 1850 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Connecticut; 1850 fungierte er als Präsident dieses Gremiums. Bei den Kongresswahlen desselben Jahres wurde er im vierten Wahlbezirk von Connecticut in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 4. März 1851 die Nachfolge von Thomas B. Butler von der Whig Party an. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1852 konnte er bis zum 3. März 1855 zwei Legislaturperioden im Kongress absolvieren, die zunehmend von der Frage um die Sklaverei und dem Gegensatz zwischen den Nord- und den Südstaaten geprägt waren.

Nach dem Ende seiner Zeit im US-Repräsentantenhaus war Seymour zwischen 1855 und 1863 Richter am Superior Court von Connecticut. In den Jahren 1864 und 1865 kandidierte er jeweils erfolglos für das Amt des Gouverneurs seines Staates; in beiden Fällen unterlag er dem Republikaner William Alfred Buckingham. 1870 wurde er Richter am Obersten Gerichtshof von Connecticut. Zwischen 1873 und dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze im Jahr 1874 führte er dort den Vorsitz als Chief Justice. Im Jahr 1876 leitete Seymour eine Kommission, die einen Grenzkonflikt der Staaten Connecticut und New York beilegen sollte. 1880 wurde er noch einmal in das Repräsentantenhaus seines Staates gewählt. Er war außerdem der erste Präsident der Anwaltskammer von Connecticut.

Origen Seymour starb am 12. August 1881 in seinem Geburtsort Litchfield. Er war der Vater von Edward Woodruff Seymour (1832–1892), der zwischen 1883 und 1887 ebenfalls den vierten Distrikt von Connecticut im US-Repräsentantenhaus vertrat. Außerdem war er ein Neffe von Horatio Seymour (1778–1857), der zwischen 1821 und 1833 für den Staat Vermont im US-Senat saß.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Origen S. Seymour — Origen S. Seymour. Origen Storrs Seymour (February 9, 1804 August 12, 1881) was a U.S. Representative from Connecticut, father of Edward Woodruff Seymour and nephew of Horatio Seymour. Born in Litchfield, Connecticut, Seymour attended the public… …   Wikipedia

  • Seymour — ist der Name folgender geografischer Objekte: In den USA: Seymour (Connecticut) Seymour (Illinois) Seymour (Iowa) Seymour (Indiana) Seymour (Missouri) Seymour (Tennessee) Seymour (Texas) Seymour (Wisconsin) In Australien: Seymour (Australien) in… …   Deutsch Wikipedia

  • Seymour-Conkling family — The Seymour Conkling family is a family of politicians from the United States.*Horatio Seymour 1778 1857, U.S. Senator from Vermont 1821 1833. *Henry Seymour 1780 1837, New York State Senator 1815 1919 1821 1822. Brother of Horatio Seymour.… …   Wikipedia

  • Seymour Lubetzky — (28 de abril de 1898 5 de abril de 2003) fue un bibliotecario estadounidense de origen ruso. Principal teórico de la catalogación de la segunda mitad siglo XX. Biografía Seymour Lubetzky nació en Zelwa bajo el Imperio Ruso, en la actual… …   Wikipedia Español

  • Edward Woodruff Seymour — (* 30. August 1832 in Litchfield, Connecticut; † 16. Oktober 1892 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1883 und 1887 vertrat er den Bundesstaat Connecticut im US Repräsentantenhaus. Werdegang Edward Seymour war der Sohn von… …   Deutsch Wikipedia

  • Horatio Seymour (Vermont) — This article is about the U.S. Senator from Vermont. For the New York Governor and Democratic presidential candidate, see Horatio Seymour. Infobox Senator name=Horatio Seymour width=200px jr/sr=United States Senator state=Vermont party=Democratic …   Wikipedia

  • Edward Woodruff Seymour — For other people with the same name, see Edward Seymour. Edward Woodruff Seymour (August 30, 1832 ndash; October 16, 1892) was a U.S. Representative from Connecticut, son of Origen Storrs Seymour, great nephew of Horatio Seymour.Born in… …   Wikipedia

  • Jane Seymour (actriz) — Para otros usos de este término, véase Jane Seymour. Jane Seymour (actriz) Nombre real Joyce Penelope Wilhelmina Frankenberg Nacimiento 15 de febrero …   Wikipedia Español

  • Leakey, Louis Seymour Bazet — ► (1903 72) Paleontólogo británico. Dató el origen del hombre (Australopithecus y Homo habilis) en una fecha más lejana de lo que permitían los descubrimientos anteriores …   Enciclopedia Universal

  • John Wolcott Stewart — Infobox Governor name= John Wolcott Stewart caption= order=33rd office= Governor of Vermont term start= 1870 term end= 1872 lieutenant= George N. Dale predecessor= George W. Hendee successor=Julius Converse birth date= birth date|1825|11|24|mf=y… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.