Ottensener Eisenwerk


Ottensener Eisenwerk

Die Ottensener Eisenwerk vorm. Pommée & Ahrens Aktiengesellschaft war ein deutsches Unternehmen, das von 1880 bis 1953 bestand.

Geschichte

Die Firma Pommée & Nicolay wurde 1880 als Kesselschmiede im damaligen Dorf und späteren Hamburger Stadtteil Ottensen bei Altona gegründet. Nach einem Wechsel der Teilhaber firmierte die Schmiede ab 1885 unter Pommée & Ahrens und mit der Umwandlung zu einer Aktiengesellschaft ab 1889 als Ottensener Eisenwerk vorm. Pommée & Ahrens. Die Fertigungen in der Maschinenfabrik und Gießerei umfasste Transmissionen, Dampfmaschinen, Dampfkessel und Pumpen. 1907 benannte sich das Unternehmen in Ottensener Eisenwerk Aktiengesellschaft um. Bis 1920 wurden zahlreiche Metallbetriebe in Ottensen und Hamburg übernommen, so die Ottensener Maschinenfabrik, Altona-Ottensen, und die Ottensener Maschinenfabrik, Hamburg.

1920 erwarb die Firma auf der Peute im Stadtteil Hamburg-Veddel, an der Müggenburger Schleuse, in Erbpacht ein Grundstück zur Errichtung einer Werft. Hier wurden Binnenschiffe und kleine Seeschiffe gebaut, dabei ergab sich eine gute Zusammenarbeit mit den anderen Werken des Unternehmens. Das Bauprogramm bestand vorwiegend aus Schuten, Barkassen, Motorschleppern, Motorfrachtern, Fischdampfern, Kümos, kleinen Fahrgastschiffen für die Hadag und einigen Minensuchern.

Ab 1929 kam es zu Stilllegungen und Verkäufen einzelner Betriebsteile. 1953 übernahm der Großindustrielle Willy Schlieker die Ottenser Eisenwerke und die Werft auf der Peute. Er erweiterte den Betrieb 1955 mit dem Ausbau einer Werft für den Großschiffbau auf Steinwerder. Von 1957 firmierten die Betriebe des Unternehmens unter Schlieker-Werft. Die letzten Fabrikanlagen in Ottensen wurden 1960 stillgelegt und nach Steinwerder verlegt.

Literatur

  • Schlieker: Schlieker-Schiffe. Schlieker Werft Hamburg. Der rasante Aufstieg einer Hamburger Werft nach dem 2. Weltkrieg, Rocholsche Buchdruckerei W. Jahn, Soest, ohne Jahresangabe

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ernst Mittelbach — Ernst Friedrich Ludwig Mittelbach (* 31. Dezember 1903 in Hamburg; † 26. Juni 1944 ebendort) war ein Gewerbelehrer in Hamburg und wurde wegen seiner Ablehnung gegenüber dem Nationalsozialismus hingerichtet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Willy Schlieker — Willy Schlieker, 1962 Willy H. Schlieker (* 28. Januar 1914 in Hamburg; † 12. Juli 1980 in Ramsau bei Berchtesgaden) war ein deutscher Großindustrieller. Leben Schlieker wurde als Sohn eines Hamburger Werftarbeiters und Kesselschmieds geboren. Er …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.