PANGAEA


PANGAEA
Das PANGAEA-Logo zeigt den Superkontinent Pangaea vor 150 Millionen Jahren in einer künstlerischen Darstellung. [1]

PANGAEA - Data Publisher for Earth & Environmental Science ist ein digitales Bibliothekssystem für Daten aus der Erdsystemforschung und den Umweltwissenschaften. Daten können georeferenziert in Zeit (Datum/Uhrzeit und geologisches Alter) und Raum (geografische Breite/Länge, Tiefe/Höhe) abgelegt werden.

Wissenschaftliche Daten werden über ein Redaktionssystem mit ihren beschreibenden Metadaten verknüpft und in einer relationalen Datenbank (Sybase) abgelegt. Alle Daten sind frei verfügbar und werden über Webdienste in Standardformaten im Internet zur Verfügung gestellt. Die Datensatzbeschreibungen (in verschiedenen Formaten wie ISO 19115, Directory Interchange Format, Dublin Core) beinhalten ein bibliographisches Zitat und sind dauerhaft über einen Digital Object Identifier (DOI) verfügbar. Die Bereitstellung eines DOI und die Langzeitverfügbarkeit der Datensätze auch über Bibliothekskataloge ist über eine technische und vertragliche Verbindung mit der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover sichergestellt. Für die Recherche nach Datensätzen steht dem Nutzer eine Volltextsuchmaschine basierend auf Apache Lucene / panFMP zur Verfügung. Für eine individuelle Zusammenstellung von Datensammlungen aus dem Bestand des Systems steht eingetragenen Nutzern ein Data-Warehouse zur Verfügung. Zudem sind die Datensatzbeschreibungen und Daten über verschiedene Protokolle verfügbar (OAI-PMH, CSW).

PANGAEA wird getragen durch das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI), Bremerhaven und das Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (Marum), Bremen. Das System wird von verschiedenen internationalen Forschungsprojekten der öffentlichen Hand und vom World Data Center for Marine Environmental Sciences (WDC-MARE) als Datenarchiv und -bibliothek genutzt.

Als Handbuch und Referenzsystem wird ein Wiki unter Nutzung der MediaWiki-Software betrieben. Die Sprache für die Datendokumentation und das Referenzsystem ist Englisch.

Literatur

  • Diepenbroek, M., Grobe, H., Reinke, M., Schindler, U., Schlitzer, R., Sieger, R., Wefer, G. (2002) PANGAEA - an information system for environmental sciences, Computers & Geosciences, 28(10), 1201-1210, doi:10.1016/S0098-3004(02)00039-0.
  • König-Langlo, G., Gernandt, H.(2009) Compilation of ozonesonde profiles from the Antarctic station Georg-Forster from 1985 to 1992, Earth System Science Data, 1,1-5, doi:10.5194/essd-1-1-2009 (Beispiel einer Datenpublikation mit PANGAEA, zugehöriger Datensatz: doi:10.1594/PANGAEA.547983).

Einzelnachweise

  1. Das Logo wurde als Wort/Bildmarke registriert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pangaea — Pangaea, Pangæa or Pangea (IPAEng|pænˈdʒiːə [OED] , from παν, pan , meaning entire , and Γαῖα, Gaea , meaning Earth in Ancient Greek) was the supercontinent that existed during the Paleozoic and Mesozoic eras about 250 million years ago, before… …   Wikipedia

  • Pangaea — in einer paläogeografischen Rekonstruktion der späten Trias …   Deutsch Wikipedia

  • Pangaea — supercontinent of the late Paleozoic era, 1924, from Gk. pan all (see PAN (Cf. pan )) + gaia earth (see GAIA (Cf. gaia)). First attested in German, 1920, in Alfred Wegener s Die Entstehung der Kontinente und Ozeane (not found in 1914 first… …   Etymology dictionary

  • Pangaea —    The name given the single land mass from which the present continents formed through movement of tectonic plates. Pangaea existed about 150 million years ago. See Plate Tectonics and Continental Drift …   The writer's dictionary of science fiction, fantasy, horror and mythology

  • Pangaea — geographical name hypothetical land area believed to have once connected the landmasses of the southern hemisphere with those of the northern hemisphere see Gondwanaland, Laurasia …   New Collegiate Dictionary

  • Pangaea — Pangée Pour les articles homonymes, voir Pangée (homonymie). Carte de la Pangée Pangée (du grec ancien  …   Wikipédia en Français

  • Pangaea — n. [Gr. pan, all; gaia, earth] The theory of an ancient continent from which the present continents split off by continental drift …   Dictionary of invertebrate zoology

  • Pangaea — /pan jee euh/, n. Geol. the hypothetical landmass that existed when all continents were joined, from about 300 to 200 million years ago. Also, Pangea. Cf. supercontinent. [1920 25; PAN + Gk gaîa earth; allegedly coined by German meteorologist… …   Universalium

  • Pangaea — noun A supercontinent that included all the landmasses of the earth before the Triassic period and that broke up into Laurasia and Gondwana …   Wiktionary

  • pangaea —   the name that Wegener gave to his proposed single supercontinent in his theory of continental drift …   Geography glossary