Chiba-Universität


Chiba-Universität
Das Haupttor vom Nishichiba-Campus

Die Universität Chiba (jap. 千葉大学, Chiba daigaku) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Inage-ku, Chiba in der Präfektur Chiba.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Universität wurde 1949 durch den Zusammenschluss der fünf staatlichen Schulen gegründet. Die fünf waren:

  • die Medizinische Hochschule Chiba (千葉医科大学, Chiba ika daigaku, gegründet 1874),
  • die Normalschule Chiba (千葉師範学校, Chiba shihan gakkō, gegründet 1872),
  • die Jugend-Normalschule Chiba (千葉青年師範学校, Chiba seinen shihan gakkō in Yotsukaidō, gegründet 1920),
  • das Technikum Tokio (東京工業専門学校, Tōkyō kōgyō semmon gakkō in Matsudo, gegründet 1921), und
  • die Landwirtschaftsfachschule Chiba (千葉農業専門学校, Chiba nōgyō semmon gakkō in Matsudo, gegründet 1909).

Die Universität hatte zuerst fünf Fakultäten: Liberal Arts, Medizin, Pharmazie, Technik und Gestaltung, und Gartenbau. Damals hatte sie sechs kleinen Standorte, und 1962 eröffnete sie den neuen Hauptcampus (Nishichiba-Campus).

Die Geschichte der drei Vorgängerinnen ist wie folgt:

Das Hauptgebäude der Fakultät für Medizin, gebaut 1936

Die Medizinische Hochschule Chiba

Die Medizinische Hochschule wurde 1874 als Kyōritsu-Krankenhaus (共立病院) gegründet, mit der Spendung von der Stadt Chiba und der nah liegenden Dörfer. 1876 wurde es ein präfekturales Krankenhaus und setzte den Kurs für medizinische Erziehung. 1882 wurde der Kurs zur Präfekturalen Medizinischen Schule Chiba (県立千葉医学校, Kenritsu Chiba igakkō).

1887 wurde die Schule zur Medizinischen Fakultät der Ersten Staatlichen Höheren Mittelschule (第一高等中学校医学部), und 1890 zog sie in den heutigen Inohana-Campus. Im gleichen Jahr setzte sie die Abteilung für Pharmazie. 1894 wurde sie in Medizinische Fakultät der Ersten Staatlichen Oberschule (第一高等学校医学部) umbenannt.

1901 entwickelte die Fakultät sich zur Medizinischen Fachschule Chiba (千葉医学専門学校, Chiba igaku semmon gakkō) und 1923 dann zur Medizinischen Hochschule Chiba. Das im Jahr 1936 gebaute Hauptgebäude des Klinikums dauert noch heute als Hauptgebäude der Fakultät für Medizin.

Das Technikum Tokio

Gegründet wurde das Technikum Tokio 1921 als Höhere Schule für Technik und Gestaltung Tokio (東京高等工芸学校, Tōkyō kōtō kōgei gakkō), eine Fachschule für Produktdesign. Die Schulgebäude lagen nächst dem Bahnhof Tamachi im heutigen Minato-ku, Tokio. 1944 wurde sie in Technikum Tokio umbenannt und im Mai 1945 während des Pazifikkriegs verlor es die Schulgebäude. Nach dem Krieg zog es in den ehemaligen Campus der Militärschule in Matsudo in der Präfektur Chiba, also wurde das Technikum 1949 zur Universität Chiba zusammengesetzt.

Die Landwirtschaftsfachschule Chiba

Die Landwirtschaftsfachschule Chiba wurde 1909 als Präfekturale Gartenbaufachschule Chiba (千葉県立園芸専門学校, Chiba-kenritsu engei semmon gakkō) gegründet. 1929 wurde sie eine staatliche Fachschule und benannte sich in Höhere Gartenbauschule Chiba (千葉高等園芸学校, Chiba kōtō engei gakkō) um. Sie war die erste und einzige staatliche Gartenbaufachschule in Japan. 1944 wurde sie in Landwirtschaftsfachschule Chiba umbenannt.

Fakultäten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chiba City — Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Chiba. Der Artikel über die gleichnamige Präfektur befindet sich unter Präfektur Chiba, der Artikel zum Fußballspieler dieses Namens unter Kazuhiko Chiba. 千葉市 Chiba shi …   Deutsch Wikipedia

  • Chiba — shi 千葉市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Chiba — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt 千葉大学 Universität Chiba Motto Ad altiora semper. Immer zu höherem (streben).[1] Gründung 1949 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Chiba Daigaku — Das Haupttor vom Nishichiba Campus Die Universität Chiba (jap. 千葉大学, Chiba daigaku) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Inage ku, Chiba in der Präfektur Chiba. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Chiba University — Das Haupttor vom Nishichiba Campus Die Universität Chiba (jap. 千葉大学, Chiba daigaku) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Inage ku, Chiba in der Präfektur Chiba. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Chiba Kōgyō Daigaku — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Chiba Kōgyō Daigaku Chiba Institute of Technology Gründung 1942 Trägerschaft privat Ort Narashino …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Tokio — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität Tokio Gründung 1877 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Chiba Kaoru — Kaoru Chiba (* 1928) ist ein japanischer Hornist. Chiba begann sein Studium an der Tokioter Akademie. In der Folge studierte er unter anderem bei Gustav Neudecker in an der Musikhochschule Detmold sowie bei Dennis Brain. Danach war Kaoru Chiba… …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Debrecen — Rektor: Prof. Dr. István Fábián Gründungsjahr: 1538 bzw. 1912 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Tokyo — Das Akamon Der Kashiwa Campus Die Universität Tokio (jap. 東京大学, Tōkyō Daigaku, abgekürzt …   Deutsch Wikipedia