ProA


ProA
ProA
Logo der 2.BBL
Sportart Basketball
Gründungsjahr 2007
Mannschaften 16 Teams
Land DeutschlandDeutschland Deutschland
Meister BBC Bayreuth
Pokalsieger BBC Bayreuth
Internetseite diejungeliga.de
1. Liga Basketball-Bundesliga
2. Liga ProA
3. Liga ProB

Die ProA ist die zweithöchste Basketball-Liga in Deutschland. Unter der ProA existiert eine ProB-Liga.

Verantwortlich für ProA ist die AG 2. Basketball-Bundesliga, jedoch hat auch die von der 1. und 2. Bundesliga gemeinsam gegründete BBL Holding GbR ein Mitspracherecht.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die ProA löst ab der Saison 2007/2008 die bisher zweigleisige 2. Basketball-Bundesliga ab, die in Nord und Süd aufgeteilt war. Sie wurde geschaffen, um die Vereine zu professionalisieren, um den Aufstieg in die erste Basketball-Bundesliga zu erleichtern. Da der UBC Hannover seine ProA Lizenz zurückgegeben hat, startet die ProA mit nur 15 Mannschaften in die Saison 2011/12.

Qualifikation

Aus der 1. Basketball-Bundesliga (BBL) steigen zwei Mannschaften in die ProA ab, im Gegenzug steigen die zwei Erstplatzierten der ProA in die 1. Bundesliga (BBL) auf. Aus der ProA steigen die beiden Letztplatzierten in die ProB ab, im Gegenzug steigen zwei Mannschaften aus der ProB in die ProA auf.

  • Die Vereine benötigen einen Mindestetat von 350.000 Euro.
  • Es muss in einer Halle gespielt werden, die mindestens 1.500 Zuschauer fasst.
  • Die Spiele müssen in Hallen durchgeführt werden, die über einen Holzparkettfußboden verfügen.
  • Die 24-Sekunden-Anzeige muss oberhalb des Spielbrettes angebracht sein.
  • Die Mannschaften benötigen einen V.I.P.-Raum (der sich am BBL-Maßstab orientiert).
  • Ein separater Medienraum für eine verpflichtende Pressekonferenz nach dem Spiel muss vorhanden sein.
  • Es müssen immer mindestens zwei deutsche Spieler auf dem Spielfeld stehen.

Mit der „Wirtschaftsqualifikation“ soll die Lücke zwischen der Basketball-Bundesliga und der zweiten Liga kleiner und die Mannschaften professionalisiert werden, so dass es keine größeren Umstellungen bei einem möglichen Aufstieg gibt.

Teams Saison 2011/12

Mannschaften der ProA 2010/11
Team Heimspielort
BG Topstar Leitershofen/Stadtbergen Augsburg
BV Chemnitz 99 Chemnitz
Crailsheim Merlins Crailsheim
Cuxhaven BasCats Cuxhaven
Gloria Giants Düsseldorf Düsseldorf
Erdgas Ehingen/Urspringschule Ehingen
ETB Wohnbau Baskets Essen Essen
USC Heidelberg Heidelberg
Saar-Pfalz Braves Homburg (Saar)
Science City Jena Jena
BG Karlsruhe Karlsruhe
Kirchheim Knights Kirchheim unter Teck
Nürnberger Basketball Club Nürnberg
webmoebel Baskets Paderborn
Mitteldeutscher BC Weißenfels

Zuschauerzahlen

Saison[1] Insgesamt Durchschnittlich Entwicklung Durchschnittl. Kapazität
2007/08 249.388 1.039 - 1.999
2008/09 280.647 1.169 +12,55% 2.210
2009/10 280.866 1.170 +0,10% 2.178
2010/11 383.373 1.426 +21,09% 2.685

Bestleistungen

Spieler

Wert Spieler Schnitt Spieler
Punkte 53 Jean Francois (Cuxhaven) 07/08 23,7 Johannes Lischka (Lich) 08/09
Rebounds 21 Brandon Gary (Karlsruhe) 07/08 11,4 David Berghoefer (Düsseldorf) 07/08
Dreier 10 Al Elliott (Bremen) 07/08 3,2 Melvin Hall (Schalke) 08/09
Zweier 13 Chris Oliver (Kaiserslautern) 07/08 - -
Assists 15 Japhet McNeil (Heidelberg) 08/09 8,4 Whit Holcomb-Faye (Saar-Pfalz) 09/10
Ballgewinne 8 Kelvin Parker (Rhöndorf) 07/08 3,5 Japhet McNeil (Heidelberg) 08/09
Geblockte Würfe 6 Chris Oliver (Kaiserslautern) 07/08 2,3 Anthony Slack (Hannover) 09/10
Effektivität 48 Jean Francois (Cuxhaven) 07/08 23,15 Johannes Lischka (Lich) 08/09

Mannschaften

Pro Spiel höchster Mannschaft niedrigster Mannschaft
Punkte 93,1 Hagen 08/09 69,4 Nürnberg 07/08
Rebounds 41,1 Cuxhaven 07/08 29,8 Langen 07/08
Dreier 8,7 Saar-Pfalz 08/09 3,6 Lich 07/08
Assists 16,5 Hagen 08/09 9,2 Lich 08/09
Ballgewinne 9,4 Heidelberg 08/09 6,2 Nürnberg 07/08
Geblockte Würfe 4,2 Cuxhaven 07/08 0,9 Nürnberg 07/08
Effektivität 113,6 Bayreuth 08/09 59,6 Nürnberg 07/08
  • Höchste Niederlage/ Sieg: BG Karlsruhe 163:44 USC Freiburg (119 Punkte Differenz) am 13. März 2010.[2]

Meister der ProA

Saison 1.Platz 2.Platz
2007/08 Giants Nördlingen Cuxhaven BasCats1
2008/09 Mitteldeutscher BC Phoenix Hagen
2009/10 BBC Bayreuth Cuxhaven BasCats1
2010/11 FC Bayern München Würzburg Baskets
  • 1 Anmerkung: Aufgrund der strengen Auflagen unter anderem bezüglich der Halleninfrastruktur nahmen die Cuxhaven BasCats das Aufstiegsrecht nicht wahr, da keine Aussicht auf eine Lizenzerteilung war. Es wurde von der BBL eine Wildcard vergeben, die 2008 das Team des TBB Trier sowie 2010 das Team der Giants Düsseldorf erlangen konnte.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zuschauerzahlen der ProA
  2. bg-karlsruhe.de - Derby ohne sportlichen Wert / Karlsruhe besiegt Freiburg 163:44, 13. März 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Proa — Saltar a navegación, búsqueda Proa de bulbo. Se llama proa o aflasto a la parte delantera de un barco que va cortando las aguas del mar. También se denomina proa al tercio anterior del buque. Esta extremidad del buque es afinada para disminuir al …   Wikipedia Español

  • Proa — eine Proa im Inselgebiet der Karolinen …   Deutsch Wikipedia

  • proa — (De prora). f. Parte delantera de la nave, con la cual corta las aguas, y, por ext., parte delantera de otros vehículos. proa de violín. f. Mar. proa de una embarcación cuyo tajamar está rematado por un arco semejante al del violín. poner la proa …   Diccionario de la lengua española

  • Proa — Pro a, n. [Malay pr[=a]?, pr[=a]h?.] (Naut.) A sailing canoe of the Ladrone Islands and Malay Archipelago, having its lee side flat and its weather side like that of an ordinary boat. The ends are alike. The canoe is long and narrow, and is kept… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Proa — [ prouə] die; , s <über engl. proa, andere Form von prau, dies aus malai. perahu »Boot«> svw. ↑Prau …   Das große Fremdwörterbuch

  • proa — |ô| s. f. 1. O rosto de um barco. 2. A parte dianteira do navio no terço do seu comprimento. 3.  [Figurado] Soberba, vaidade. 4. abaixar a proa a: humilhar …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Proa — (spr. prau, Prau), Boot der Malaien und Papua, besteht aus einem Haupt und einem oder zwei Nebenbooten, die untereinander parallel durch Querstangen verbunden sind; dadurch erhalten sie große Stabilität und sind imstande zu kreuzen. Da die P. an… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Proa — (Prau), lange, schmale Fahrzeuge der Malaien mit geschweiftem Bug und Heck …   Kleines Konversations-Lexikon

  • proa — prȍa ž <N mn e> DEFINICIJA pom. 1. domorodački čamac s obala Tihog i Indijskog oceana s dva nejednaka trupa 2. suvremena jedrilica konstruktivno građena na taj način ETIMOLOGIJA mal. perahu, perau …   Hrvatski jezični portal

  • proa — [prō′ə] n. [Malay perahu, prob. < a Dravidian language] a swift, canoe like Malayan boat having a lateen sail and one outrigger …   English World dictionary