Publix Motor Car


Publix Motor Car

Die Publix Motor Car Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller, der 1947 und 1948 in Buffalo (New York) ansässig war.

Der Publix war ein dreirädriger, offener Roadster mit zwei Sitzplätzen, ohne Dach und ohne Türen. Die Schnauze lief spitz zu. Das einzelne Vorderrad konnte mit einem Lenkrad gelenkt werden, das zum linken oder zum rechten Sitzplatz geschwenkt werden konnte. Angetrieben wurde der Publix von Einzylindermotoren verschiedener Hersteller, die zwischen 1,7 bhp (1,25 kW) und 10,4 bhp (7,65 kW) leisteten. Der Motor war hinten eingebaut und trieb die Hinterachse an.

Der Radstand des Fahrzeuges betrug 1270 mm, die Gesamtlänge 1829 mm. Je nach Motor wog es 68–91 kg und kostete US-$ 300,–. Zum platzsparenden Parken war das ganze Auto auf die Hinterfläche zu kippen, sodass es hochkant stand.

Quelle

John Gunnell: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Inc. Iola, Wisconsin (2002). ISBN 0-87349-461-X


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bolide Motor Car — Die Bolide Motor Car Corporation war ein US amerikanische Automobilhersteller, der nur 1970 in Hurlington (New York) ansässig war. Präsident der Gesellschaft war Andrew J. Griffith jr., der vorher Griffith Motors vorstand. Gebaut wurden im… …   Deutsch Wikipedia

  • British Motor Car — Die British Motor Car Company (BMC) war ein US amerikanische Automobilhersteller, der nur 1952 in San Francisco (Kalifornien) ansässig war. Mit der britischen British Motor Corporation (BMC) stand sie in keinerlei Zusammenhang. Der BMC war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Navajo Motor Car — Die Navajo Motor Car Company war ein US amerikanischer Automobilhersteller, der 1953–1954 in New York City ansässig war. Das einzige Modell war ein 2 türiger Roadster, der dem Jaguar XK 120 sehr ähnlich sah. Angetrieben wurde der von einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Pup Motor Car — Die Pup Motor Car Company war ein US amerikanischer Automobilhersteller, der 1948–1949 in Spencer (Wisconsin) ansässig war. Der 1948 vorgestellte Pup war ein ganz einfacher, offener Runabout mit zwei Sitzplätzen, ohne Türen und ohne Dach. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Stutz Motor Car of America — Logo im Jahr 1987 Stutz Motor Car of America war eine amerikanische Automarke, die von 1970 bis 1988 sog. Revival Cars herstellte. Das Unternehmen ließ die klassische, vor dem Zweiten Weltkrieg erfolgreiche Marke Stutz wieder aufleben, hatte zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Bobbi Motor Car Corporation — Die Bobby Motor Car Corporation war ein US amerikanische Automobilhersteller, der 1945 und 1946 in San Diego (Kalifornien) ansässig war. 1947 wurde die Firma wegen rechtlichen und finanziellen Problemen in Dixie Motor Car Corporation umbenannt… …   Deutsch Wikipedia

  • Fina Imported Motor Car — Die Fina Imported Motor Car Company war ein US amerikanischer Automobilhersteller und importeur, der in New York City ansässig war. Firmengründer war Perry Fina. 1953–1955 stellte die Firma einen eigenen Wagen unter dem Namen Fina Sport her. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Keller Motor Corporation — Die Keller Motor Corporation war ein Automobilhersteller in Huntsville (Alabama), der 1948 1950 einen PKW auf Basis des Bobbi Kar der Bobbi Motor Car Corporation in San Diego (Kalifornien) fertigte. George D. Keller, ehemaliger Vizepräsident von… …   Deutsch Wikipedia

  • Rockefeller Sports Car — Die Rockefeller Sports Car Corporation war ein US amerikanischer Automobilhersteller, der 1949–1954 in Rockville Center (New York) ansässig war. Der Rockefeller war ein Roadster mit 2 Türen und 4 Sitzplätzen, der auf zeitgenössischen Ford… …   Deutsch Wikipedia

  • Glassic Motor Cars — Die Glassic Motor Cars Ltd. war ein US amerikanischer Automobilhersteller, der 1966–1975 in Palm Beach (Florida) ansässig war. Gegründet wurde die Firma von Jack Faircloth und seinem Sohn Joel als Glassic Industires, Inc. in West Palm Beach. 1972 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.