Päri


Päri
Päri (auch: Lokoro)

Gesprochen in

Sudan
Sprecher ca. 28.000 (Stand von 1987)
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von
Sprachcodes
ISO 639-2:

lkr

Päri (auch: Lokoro) ist eine der Luo-Sprachen, die zu den westnilotischen Sprachen gehören, welche wiederum Teil der nilosaharanischen Sprachfamilie sind.

Sie wird von ca. 28.000 Menschen in Sudan gesprochen (Stand von 1987).

Inhaltsverzeichnis

Sprachliche Charakteristik

Das Päri ist eine Sprache mit der seltenen Grundwortfolge Objekt-Verb-Subjekt (OVS).

Außerdem ist bemerkenswert, dass sich in dieser Sprache das Phänomen der Ergativität zeigt, das in afrikanischen Sprachen äußerst selten ist. Allerdings sind ergativische Konstruktionen in dieser Sprache auf unabhängige indikativische Sätze ohne Konstituenten-Fokus beschränkt.

Morphologisch wird der Ergativ im Päri mit Hilfe von vokalischen Suffixen gebildet, die einer Allomorphie unterliegen.

Ursprünglich handelte es sich bei diesem Kasus im Päri um einen markierten Nominativ, der in transitiven Sätzen einem unmarkierten Akkusativ (eigentlich einem Absolutiv) gegenüberstand.

Satzformen[1]

ùbúr-Ø á-túuk`
NAME-ABSOLUTIV KOMPLETIV-spielen
„Ubur spielte.“ (intransitiv)
ùbúr-Ø á-pùot dháag-ɛ`
NAME-ABSOLUTIV KOMPLETIV-schlagen Frau-ERGATIV
„Die Frau schlug Ubur.“ (transitiv)

(Kompletiv ist eine Aktionsart.)

Literatur

  • Torben Andersen: Ergativity in Päri, a Nilotic OVS language. In: Lingua. Bd. 75, 1988, S. 289–324.
  • Antonio Simeoni: Päri, a Luo language of Southern Sudan, small grammar and vocabulary. Editrice Missionaria Italiana, Bologna 1978.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. aus Andersen (1988), S. 292

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • pari — pari …   Dictionnaire des rimes

  • pari — [ pari ] n. m. • 1642; de parier 1 ♦ Convention par laquelle deux ou plusieurs parties s engagent à verser une certaine somme (⇒ enjeu) au profit de celle qui aura raison. Engager, faire un pari. ⇒ parier. Gagner, perdre un pari, son pari. Pari… …   Encyclopédie Universelle

  • PARI/GP — in use on Windows XP Developer(s) …   Wikipedia

  • pari (1) — {{hw}}{{pari (1)}{{/hw}}A agg. inv. 1 Uguale, che corrisponde esattamente: essere pari di età; essere pari per condizione sociale; essere pari in bellezza; un coraggio pari alla sua astuzia | Di pari passo, (fig.) contemporaneamente. 2 Privo di… …   Enciclopedia di italiano

  • pari — Pari. s. m. Gageure, promesse reciproque par laquelle deux ou plusieurs personnes qui soustiennent des choses contraires, s engagent de payer une certaine somme à celuy dont la proposition se trouvera veritable. On a fait un grand pari. le pari… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • pari — Element prim de compunere savantă cu semnificaţia egal . [< it. pari , cf. lat. par]. Trimis de LauraGellner, 12.07.2005. Sursa: DN  PARI elem. egal . (< it. pari , cf. lat. par) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • pârî — PÂRÎ, pârăsc, vb. IV. tranz. (Folosit şi absol.) 1. A se plânge de faptele cuiva; a reclama. ♦ A acuza, a învinui. ♦ A da pe faţă în mod răutăcios faptele cuiva, adesea exagerând sau minţind; a vorbi de rău; a denunţa. 2. (înv.) A da pe cineva în …   Dicționar Român

  • Pari — (ital.), 1) die völlige Gleichheit einer Anzahl verschiedener Münzsorten nach ihrem Gehalt an edlem Metall; als Maßstab wird dabei die Kölnische Mark zu 16 Loth sein Silber angenommen. Eine Münze steht über P., wenn sie höher ausgegeben wird, als …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pari — (ital., franz. pair, engl. par), gleich, insbes. dem Nennwert oder Nominalgehalt gleich, vorzüglich zur Bezeichnung des Kursstandes von Geld und Wertpapieren gebraucht. Münzen stehen p. oder al pari (»auf dem gleichen«, franz. an pair), wenn ihr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pari — Pari, s. Al pari …   Kleines Konversations-Lexikon