SAI Quiet Supersonic Transport

SAI Quiet Supersonic Transport
Vorlage:Infobox Flugzeug/Wartung/Parameter Bild fehlt
SAI QSST
Typ: Überschall-Businessjet
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller:
Erstflug: Fand nie statt
Indienststellung: Entwicklung 2010 abgebrochen
Produktionszeit: Wurde nie in Serie produziert

Der SAI Quiet Supersonic Transport (QSST) war ein Projekt des amerikanischen Herstellers Supersonic Aerospace International (SAI) zur Entwicklung eines Überschall-Geschäftsreiseflugzeuges.[1]

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Im Jahre 2001 beauftragte SAI in einem 25 Millionen US-Dollar umfassenden Projekt die Firma Lockheed Martin Skunk Works mit der Entwicklung eines Überschall-Geschäftsreiseflugzeuges. Der QSST sollte pro Stück 80 Millionen US-Dollar kosten und bis zu 16 Passagieren Platz bieten. Ursprünglich sollten die erste Maschine 2014 flugfähig sein, die erste Auslieferung war für 2016 vorgesehen.[2] Nach Problemen mit der Finanzierung verschob man zunächst den Zeitplan für den Jungfernflug auf 2017, bevor das gesamte Projekt 2010 gestrichen wurde.

Bei dem QSST sollte der Übergang in die Überschallgeschwindigkeit in 18.000 Meter Höhe am Boden nur noch mit einem Lärmpegel von 65 dB wahrnehmbar sein. Das entspricht einem Hundertstel des Concorde-Lärmpegels.

Technische Daten QSST

Kenngröße Daten
Flügelspannweite: 19,20 m
Länge: 40,27 m
Höhe: 3,73 m
Max. Startgewicht: unbekannt
Höchstgeschwindigkeit: Mach 1,6 bis 1,8 (1960 bis 2200 km/h)
Optimale Reisegeschwindigkeit: Mach 1,6 (1960 km/h)
Dienstgipfelhöhe: 18.000 m
Flugreichweite: ca. 4.600 km
Passagiere: 12 bis 16 (3 Besatzung)
Triebwerke: zwei (Hersteller General Electric, Pratt & Whitney oder Rolls-Royce)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Supersonic travel may return, minus boom", 18. Juni 2009, von A. Pawlowski
  2. Welt: "Der erste zivile Überschalljet nach der Concorde", 27. November 2009, 10:42 Uhr, von Clemens Gleich

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Quiet Supersonic Transport — Quest Supersonic Transport or QSST is the name of a project by Supersonic Aerospace International (SAI) to develop a private supersonic business class jet.Lockheed Martin s Skunk Works has been developing the project for six years under a $25… …   Wikipedia

  • Supersonic transport — The Concorde supersonic transport had an ogival delta wing, a slender fuselage and four underslung Rolls Royce/Snecma Olympus 593 engines. A supersonic transport (SST) is a civilian supersonic aircraft designed to transport passengers at speeds… …   Wikipedia

  • Next Generation Supersonic Transport — Role Supersonic Airliner Manufacturer Unknown Designer JAXA Status Undergoing Testing Primary user None Produced 0 Number built …   Wikipedia

  • Concorde — For other uses, see Concorde (disambiguation). Concorde Role Supersonic airliner …   Wikipedia

  • Tupolev Tu-144 — Tu 144 Aeroflot Tu 144 at the Paris Air Show in 1975 …   Wikipedia

  • Douglas 2229 — Douglas Aircraft Company s Model 2229 was a proposed supersonic transport (SST) originally started as a private study. The design progressed as far as making mock ups of the cockpit area and wind tunnel models of the overall layout. After… …   Wikipedia

  • Реактивный самолёт — Реактивный самолёт  самолёт, приводимый в движение воздушно реактивным двигателем (турбореактивным двигателем, прямоточным воздушно реактивным двигателем, пульсирующим воздушно реактивным двигателем, жидкостным реактивным двигателем и т. п.) …   Википедия

  • Lockheed Martin — Pour les articles homonymes, voir Lockheed (homonymie) et Martin. Logo de Lockheed Martin …   Wikipédia en Français

  • Skunk Works — 34°36′54″N 118°06′45″O / 34.615, 118.1125 …   Wikipédia en Français

  • Suchoi S-21 — Suchoi S 21 …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»