Rab Kahana (6. Generation)


Rab Kahana (6. Generation)

Rab Kahana war ein babylonischer Amoräer der 6. Generation und lebte und wirkte um 400 n. Chr. in Pum Nahara (dicht bei Nehardea).

Es existierten mehrere Amoräer des Namens Kahana, von denen drei als bedeutend angesehen werden. All diese sind in der Forschung nicht immer präzise auseinanderzuhalten.

Der hier besprochene Kahana war priesterlicher Abkunft und hat als Lehrer Aschis Bedeutung erlangt.

Vermutlich war er Schüler Papas und des Huna b. Jehoschua.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kahana — ist der Name folgender Personen: Rab Kahana (6. Generation), babylonischer Amoräer der 6. Generation Tanya Kahana (* 1985), deutsche Synchronsprecherin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Rab 'Awira — Rabbinical Eras Chazal Zugot Tannaim Amoraim Savoraim Geonim Rishonim Acharonim Rab Awira (or Rav Awira; Hebrew: רב עוירא) was a Jewish Amora sage of the Land of Israel of the third and fourth generation of the Amoraic era, a pupil of R. Yochanan …   Wikipedia

  • Pesiqta de-Rav Kahana — La Pessikta deRav Kahana (judéo araméen : פסיקתא דרב כהנא Pesiqta de Rav Kahana, « Sections de Rav Kahana ») est un recueil de midrashei aggada (homélies rabbiniques) sur les fêtes et sabbats spéciaux au cours de l’année. Compilé… …   Wikipédia en Français

  • Amora (Judentum) — Amoräer (aramäisch Singular: אמורא, Amora; Plural אמוראים, Amora im; „die Sprechenden“ oder „die über etwas Berichtenden“) waren jüdische Gelehrte, die sich über das mündliche Gesetz (mündliche Tora) „unterhalten“ oder über es „erzählt“ haben,… …   Deutsch Wikipedia

  • Amoraim — Amora (aramäisch: אמורא; Plural אמוראים, Amora im; „die Sprechenden“ oder „die über etwas Berichtenden“) waren jüdische Gelehrte, die sich über das mündliche Gesetz (mündliche Tora) „unterhalten“ oder über es „erzählt“ haben, von ungefähr 200 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Amoräer — Amora (aramäisch: אמורא; Plural אמוראים, Amora im; „die Sprechenden“ oder „die über etwas Berichtenden“) waren jüdische Gelehrte, die sich über das mündliche Gesetz (mündliche Tora) „unterhalten“ oder über es „erzählt“ haben, von ungefähr 200 bis …   Deutsch Wikipedia

  • TALMUD — Pour le judaïsme, l’authentique interprétation de la Bible hébraïque a été déposée dans la Tora orale, qui constitue le complément et l’achèvement incontestable de la Tora écrite. Véritable «mystère» divin, elle n’a été confiée par le Verbe qu’à… …   Encyclopédie Universelle

  • Tanchuma bar Abba — R. Tanchuma bar Abba (auch Tanchum bar Abba, genauer: Berabbi Abba) war ein palästinischer Amoräer der fünften Generation und lebte und wirkte im vierten nachchristlichen Jahrhundert. Er war Schüler des R. Huna b. Abin und sammelte systematisch… …   Deutsch Wikipedia

  • AGGADAH or HAGGADAH — (Heb. הַגָּדָה, אַגָּדָה; narrative ), one of the two primary components of rabbinic tradition, the other being halakhah, usually translated as Jewish Law (see: kadushin , The Rabbinic Mind, 59f.). The term aggadah itself is notoriously difficult …   Encyclopedia of Judaism

  • Exilarch — An exhibit depicting Exilarch Huna at the Beit Hatefutsot Exilarch (Hebrew: ראש גלות Rosh Galut, Aramaic: ריש גלותא Reish Galuta lit. head of the exile , Greek: Æchmalotarcha) refers to the leaders of the Diaspora Jewish community in Babylon… …   Wikipedia