Ralph T. Niemeyer


Ralph T. Niemeyer

Ralph T. Niemeyer (* 9. Oktober 1969 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller, Journalist, Dokumentarfilmer und Produzent.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ausbildung

Ralph T. Niemeyer besuchte von 1976 bis 1980 die katholische Grundschule in Wachtberg-Niederbachem bei Bonn. Von 1980 bis 1989 absolvierte er das Gymnasium Pädagogium Otto-Kühne-Schule in Bonn-Bad Godesberg.

Die ZDF-Sendung tele-illustrierte berichtete am 27. Dezember 1988, dass Ralph Thomas Niemeyer als jüngster Journalist im Alter von 13 Jahren Bundeskanzler Helmut Schmidt interviewt hat.[1] Der Bonner General-Anzeiger löste Ende 1988 eine breitere Berichterstattung über ihn aus.

In den Jahren 1986 bis 1988 war er Schülersprecher. In der Lokalpresse des Bonner General-Anzeigers finden sich etliche Artikel über seine Tätigkeit als Schülerredakteur. Er moderierte regelmäßig Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen wie Abrüstung und Tschernobyl, an denen Botschafter und Bundestagsabgeordnete teilnahmen.

Berufslaufbahn

Ralph T. Niemeyer studierte in Kalifornien Philosophie und Ökonomie, sowie in Bonn Germanistik und Philosophie. Von 1989 bis 1993 arbeitete Niemeyer für unterschiedliche Medien als freier Korrespondent. Gemeinsam mit dem Berliner Filmproduzenten Ulrich John arbeitete er an mehreren Filmprojekten in der Sowjetunion, u. a. Der kalte Sommer '53, Das Duell, Nikolai Wawilow, Schatten über Moskau, Frühlingssinfonie, Under the Sign of the Scorpion - Maxim Gorki's Leben, Road to Paradise, Cat Circus und Wolik.

Ralph T. Niemeyer produzierte Dokumentarfilme über Michael Gorbatschow (1991) und Nelson Mandela (1994) sowie Argentinien (2003) und Venezuela (2004).

Bei dem 2011 fertiggestellten Spielfilm „The Consul of Bordeaux“ über das Leben des portugiesischen Generalkonsuls Aristides de Sousa Mendes, der 30.000 Menschen, darunter 10.000 Juden, das Leben rettete, fungierte Ralph T. Niemeyer als einer der ausführenden Produzenten.

Seit 2004 ist Ralph T. Niemeyer als Journalist unterschiedlicher Medien, zunächst der deutschen Zeitung Junge Welt, dann des britischen Magazins EU Reporter und schließlich des Magazins New Europe und EUchronicle in Brüssel akkreditiert.

Privates

Niemeyer ist seit 1997 mit der deutschen Politikerin Sahra Wagenknecht verheiratet und lebt heute getrennt von ihr in Irland.[2][3]

Werke (Auswahl)

Ralph T. Niemeyer veröffentlichte unter anderem die folgenden Werke:

  • Wolken zum Frühstück (1990 R G Fischer Verlag Frankfurt)
  • Das Märchen von 'Stiller Fluß' - vom Geheimnis des nächsten Jahrtausends (1991)
  • Kommunisten Schnarchen nicht (1992)
  • Als in China das erste Mal ein Sack Reis umfiel (1995)
  • Empty Words - some sort of poetry (1989)
  • The Verdict - when a state is hijacked (2002)
  • Waiting for the new Führer (2003)
  • Under Attack - Morning Dawn in Venezuela (2004), Verlag iUniverse, ISBN 978-0595308378
  • All the Ice of Africa (2005)
  • The Daughters of the Fisherman of Rio Chico (2006)
  • De-Mock-Crazy - the Information Age is over! (2007)
  • Hardcore Europe (2008) Verlag: To Excel/Kaleidoscope Sof, ISBN 0-595-49205-3
  • If the World was a bank it had been rescued (2009)
  • The Shadow Commission: News from the Land Without Opposition. Verlag Iuniverse Star, 2008, ISBN 1-4401-0226-0

Weblinks

Einzelnachweise

  1. NACHRICHTENDIENST: Operation „Rotes Teufelchen“. In: FOCUS Magazin. Nr. 43 (1997), abgerufen am 5. Juni 2011
  2. Ralph-Thomas Niemeyer. In: Der Spiegel. 5/2010, abgerufen am 5. Juni 2011
  3. Sahra Wagenknecht. Indiskretes vom Gatten aus Irland. In: Spiegel online. 31. Januar 2010, abgerufen am 5. Juni 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sahra Wagenknecht-Niemeyer — Sahra Wagenknecht bei einer Diskussion in Köln Mülheim, April 2008 Sahra Wagenknecht Niemeyer (* 16. Juli 1969 in Jena) ist eine deutsche Politikerin. Sie ist Mitglied des Europaparlaments, Buchautorin, Die Linke Vorstandsmitglied und Sprecherin… …   Deutsch Wikipedia

  • Sahra Wagenknecht — bei ihrem Vortrag „Leben wir in einer Leistungsgesellschaft?“ in Karlsruhe, Juli 2011 …   Deutsch Wikipedia

  • Double-slit experiment — Slit experiment redirects here. For other uses, see Diffraction. Quantum mechanics …   Wikipedia

  • Sahra Wagenknecht — Member of the Bundestag Incumbent Assumed office 27th September 2009 Constituency …   Wikipedia

  • Otto-Kühne-Schule — Altes Gebäude des Päda Die Otto Kühne Schule im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg – auch als Päda bezeichnet – ist eine staatlich anerkannte private Ersatzschule und als solche einem staatlichen Gymnasium gleichgestellt. Die Schule hat ca. 800… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ni — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pseudonyme — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Hier ist eine Liste bekannter Pseudonyme. Inhalt und Konventionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mid-Century modern — Tulip chair (designed 1955 56) by Eero Saarinen Mid Century modern is an architectural, interior and product design form that generally describes mid 20th century developments in modern design, architecture, and urban development from roughly… …   Wikipedia

  • Bolivarian Missions — The Bolivarian Missions are a series of social justice, social welfare, anti poverty, educational, electoral and military recruiting programs implemented under the administration of the current Venezuelan president Hugo Chávez. They draw their… …   Wikipedia

  • Criticism of Hugo Chávez — Hugo Chávez is a passionately disputed personality. Supporters view him as a socialist liberator, hailing him for promoting Latin American integration, fighting imperialism and neoliberalism, empowering Venezuela s poor and indigenous communities …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.