Ratmann-Sakramentar


Ratmann-Sakramentar
Ratmann-Sakramentar, Widmungsbild: Ratmann übergibt das Sakramentar an den Erzengel Michael und Bernward von Hildesheim

Das Ratmann-Sakramentar wurde 1159 von einem Mönchspriester namens Ratmann geschrieben und für den Hochaltar das Klosters von St. Michael in Hildesheim gestiftet. Möglicherweise handelt es sich um denselben Ratmann, der in einer Urkunde von 1178 als Abt des Klosters erscheint. Das Sakramentar enthält reichen Buchschmuck, darunter die Miniatur, die Bischof Bernward von Hildesheim, den Stifter des Klosters, bereits vor seiner Kanonisation von 1192 neben dem Erzengel Michael (als dem Kirchenpatron) zeigt. Im Jahr 1150 hatte eine Provinzialsynode in Erfurt die lokale Verehrung Bernwards in St. Michael gestattet.[1]

Um 1400 tilgte man den Schreibtext und schrieb ihn neu.[2] Die hochromanischen Miniaturen und Schmuckinitialen des 12. Jahrhunderts wurden dagegen beibehalten. Ein solches Neubeschreiben einer Handschrift mit Bewahrung des Inhalts und ihrer liturgischen Funktion ist außergewöhnlich. Die Handschrift befindet sich heute im Dommuseum Hildesheim.

Eine Schwesterhandschrift ist das Stammheimer Missale.

Literatur

  • Anne Karen Menke: The Ratmann sacramentary and the Stammheim missal: two romanesque manuscripts from St. Michael's at Hildesheim. New Haven, Conn., Yale Univ., Diss., 1987
  • Ulrich Knapp (Hrsg.): Buch und Bild im Mittelalter. Gerstenberg, Hildesheim 1999, S. 74–78 ISBN 3-8067-8583-X
  • Marlis Stähli: Die Handschriften im Domschatz zu Hildesheim : Beschreibungen. Harrassowitz, Wiesbaden 1984, S. 117–123; 124–145 (Illustrationen). ISBN 3-447-02471-2 Online-Ressource
  • Patricia Engel: Strategia podejmowania decyzji konserwatorskich w procesie identyfikacji i konserwacji historycznych śladów uauwania pisma (tekstu) w rękopisach (I–XV wiek) – Na przykładzie konserwacji – restauracji „Ratmann Sakramentary“ z kolekcji Skarbów Hildesheim. Diss. Warschau 2007
  • Christine Wulf: Bernward von Hildesheim, ein Bischof auf dem Weg zur Heiligkeit. In: Concilium Medii Aevi 11 (2008), S. 17, Anm. 66. PDF; 136 kB

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Wulf S. 17
  2. http://www.kiz-online.de/Archiv_Nachrichten/Nachricht48-2.html [17. Mai 2009]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sakramentar — Das Sakramentar, auch Sacramentarium, ist eine Sammlung von Gebeten für den Vorsteher der Eucharistie und anderer gottesdienstlicher Feiern. Zu ihrer Durchführung bedarf es weiterer liturgischer Bücher, wie des Lektionars bzw. Evangelistars und… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Michael (Hildesheim) — Dom St. Mariae und Michaeliskirche Hildesheim* UNESCO Welterbe …   Deutsch Wikipedia

  • Stammheimer Missale — Stammheimer Missale: Der heilige Bernward, ihm zu Füßen der Stifter Henricus Das (nach seiner früheren Aufbewahrung im Stammheimer Schloss so genannte) Stammheimer Missale ist ein kostbares Messbuch, das um 1160–1170 vom Priester Henricus de… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernward von Hildesheim — (Denkmal am Dom, 19. Jahrhundert) Bernward von Hildesheim (* um 950[1]/ 960[2]; † 20. November 1022 in Hildesheim) war Bischof von …   Deutsch Wikipedia

  • Dommuseum Hildesheim — Dommuseum, Eingang Das Dommuseum Hildesheim ist die Domschatzkammer und das Diözesanmuseum des Bistums Hildesheim. Es befindet sich in historischen Räumen am südlichen Querhausarm des Doms. Im Zuge der Domsanierung ab 2010 werden die benachbarte… …   Deutsch Wikipedia