Reichenauer Buchmalerei

Reichenauer Buchmalerei
Gero-Kodex01.jpg

Mit dem Begriff „Reichenauer Buchmalerei (auch Reichenauer Schule oder Reichenauer Malschule) wird eine Gruppe von rund 40 überwiegend liturgischen Prachthandschriften bezeichnet, die zu den Höhepunkten der Kunst im 10. und 11. Jahrhundert gezählt werden. Aus kunststilistischen Gründen vermutet man eine gemeinsame Entstehung auf der Klosterinsel Reichenau im Bodensee. Die paläographischen Merkmale verweisen allerdings auf die Skriptorien von Trier, Köln und Seeon. Als Stiftungen von weltlichen und geistlichen Fürsten gelangten sie an Kirchen im ganzen ottonischen und salischen Reich, wo sie aufgrund ihrer kostbaren Ausgestaltung nur zu besonderen Anlässen Verwendung fanden. Ein Teil der heute in Bibliotheken in ganz Europa aufbewahrten Codices gehört seit 2003 zum UNESCO-Weltdokumentenerbe.

Literatur

  • Engel, Patricia, Gallistl, Bernhard: Die Reichenauer Handschriften der Dombibliothek Hildesheim und der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel im Vergleich. In: Wolfenbütteler Beiträge 15 (2009), S. 129-178
  • Franz, Eckhart G. (Hg.): Der Egbert-Codex. Handschrift 34 der Stadtbibliothek Trier. Darmstadt 2005
  • Gernsheim, Walter: Die Buchmalerei der Reichenau. Diss. München 1934
  • Hoffmann, Hartmut: Buchkunst und Königtum im ottonischen und frühsalischen Reich. (Schriften der MGH 30,1-2) Stuttgart 1986, S. 321
  • Kattermann, Gerhard: Die Karolingischen Reichenauer Bucheinbände und die Technik des frühmittelalterlichen Einbandes. In: Archiv für Buchbinderei 39. 1939. S. 17-20
  • Kahsnitz, Rainer: Koimesis – dormitio – assumptio. Byzantinisches und Antikes in den Miniaturen der Liuthargruppe. In: Festschrift Carl Nordenfalk. Stockholm 1987, S.91-122
  • Korteweg, Anne: Das Evangelistar Clm 23338 und seine Stellung innerhalb der Reichenauer Schulhandschriften. In: Festschrift für Florentine Mütherich. München 1985. S.125-144
  • Mayr-Harting, Henry: Ottonische Buchmalerei. Liturgische Kunst im Reich der Kaiser, Bischöfe und Äbte. Stuttgart, Zürich 1991, S. 401-406
  • Labusiak, Thomas: Die Ruodprechtgruppe der ottonischen Reichenauer Buchmalerei. Bildquellen - Ornamentik - stilgeschichtliche Voraussetzungen (Denkmäler Deutscher Kunst). Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft, Berlin 2009. 978-3-871572227
  • Siede, Irmgard: Zur Buchmalerei der ottonischen und salischen Zeit. Kritische Anmerkungen zum Forschungsstand mit einer Zusammenstellung wichtiger Publikationen 1963-1999. In: Zeitschrift des deutschen Vereins für Kunstwissenschaft 52/3 1998/9, S.151-196
  • Suckale-Redlefsen, Gude und Schemmel, Bernhard (Hg.): Das Buch mit sieben Siegeln. Ausstellungskatalog Bamberg. Luzern 2000, S. 93-10
  • Vöge, Wilhelm: Eine deutsche Malerschule um die Wende des ersten Jahrtausends. Kritische Studien zur Geschichte der Malerei in Deutschland im 10. und 11. Jahrhundert (Westdeutsche Zeitschrift für Geschichte und Kunst. Ergänzungsheft 7). Trier 1891.

Weblinks

 Commons: Reichenauer Buchmalerei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Reichenauer Malerschule — Reichenauer Malerschule,   umfangreiche ottonische Handschriftengruppe (etwa 950 1150), deren Entstehung in den Skriptorien der Insel Reichenau vermutet wird. Förderer und Besteller der Handschriften waren neben den Kaisern Otto III. und Heinrich …   Universal-Lexikon

  • Buchmalerei — aus dem Missale cisterciense (Wolfgang Missale) in der Stiftsbibliothek Rein/Österreich, 1493 Die Buchmalerei ist eine Kunstgattung, die sich mit der malerischen Gestaltung von Büchern und anderen Schriftwerken befasst. Der Begriff Buchmalerei… …   Deutsch Wikipedia

  • Buchmalerei: Schriftbild, Initiale, Ornament und Illustration —   Das aus Pergamentblättern gebundene Buch, der Kodex, hat sich, als Medium zur Überlieferung längerer Texte, zwischen dem 2. und dem 4. Jahrhundert herausgebildet. Er löste allmählich die Schriftrolle, den Rotulus aus Papyrus, ab. Doch auch das… …   Universal-Lexikon

  • Buchmalerei — Buch|ma|le|rei 〈f. 18〉 handgemalter od. kolorierter Textschmuck in alten Handschriften u. Büchern * * * Buch|ma|le|rei, die: 1. <o. Pl.> Kunst der malerischen Ausschmückung von Handschriften in der Antike u. im Mittelalter. 2. gemaltes Bild …   Universal-Lexikon

  • Ottonische Buchmalerei — Gero Codex (Reichenau, um 970, Dedikationsbild: Der Schreiber Anno übergibt Gero das Werk). Die ottonische Buchmalerei ist ein Stil der Buchmalerei, der sich zur Zeit der ottonischen Kaiser im Römischen Reich ausbildete. Da eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptwerke der ottonischen Buchmalerei — sind diejenigen illuminierten Manuskripte, die in ottonischer Zeit im ostfränkischen Reich entstanden und in der kunstgeschichtlichen Literatur als Werke von besonderem künstlerischem Rang herausgestellt werden (siehe besonders die in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister des Registrum Gregorii — Gregormeister: Gregor diktiert (“Gregorblatt”), um 985. Trier, Stadtbibliothek Der Meister des Registrum Gregorii, Registrummeister oder Gregormeister war ein namentlich nicht bekannter ottonischer Sch …   Deutsch Wikipedia

  • Ursmar Engelmann — OSB (* 15. August 1909 in Jena als Johannes Engelmann; † 18. Juli 1986 in Sigmaringen) war ein deutscher Benediktiner. Er war von 1970 bis 1980 achter Erzabt der Erzabtei Beuron. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Literaturmuseen — Ein Literaturmuseum sammelt, pflegt und präsentiert Zeugnisse über Autoren des literarischen Lebens, literarische Themen bzw. literarische Produktionen. Oft befinden sich derartige Museen in der ehemaligen Lebens und Wirkungsstätte eines Autors,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste internationaler Literaturmuseen — Ein Literaturmuseum sammelt, pflegt und präsentiert Zeugnisse über Autoren des literarischen Lebens, literarische Themen bzw. literarische Produktionen. Oft befinden sich derartige Museen in der ehemaligen Lebens und Wirkungsstätte eines Autors,… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»