Richard Peto


Richard Peto

Sir Richard Peto (* 14. Mai 1943) ist ein britischer Statistiker und Epidemiologe.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Peto besuchte das Taunton's College in Southampton, bevor er an der University of Cambridge Naturwissenschaften studierte. Seinen MSc in Statistik bekam er 1967 an der University of London. Seit 1969 ist er an der University of Oxford. Dort wurde er 1992 zum Professor für Medizinische Statistik und Epidemiologie ernannt.

Werk

Peto hat entscheidende Beiträge zur Entwicklung der Metaanalyse geliefert. Für diese Leistung wurde er 1989 Fellow of the Royal Society. Das Peto’s paradox („Petos Paradoxon“) trägt seinen Namen. An der British Doctors Study arbeitete Peto von 1971 bis zum Studienende 2001 mit.

Bekannt ist Peto für seinen Einsatz gegen das Tabakrauchen. So hat Peto beispielsweise errechnet, dass „das freie Verteilen von Zigaretten an britische Soldaten im ersten Weltkrieg über die Jahrzehnte insgesamt mehr Opfer gekostet hat, als der Krieg selbst.“[1] Von Peto stammt auch die Aussage, dass „Rauchen hat mehr Krebs verursacht, als die Medizin je geheilt hat.“[2]

Etwa 500 Publikationen tragen Petos Namen. Er gehört zu den 20 am meisten zitierten medizinischen Forschern der Welt.[3]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Brupbacher Preis an Nubia Muñoz und Sir Richard Peto Informationsdienst Wissenschaft, vom 12. Februar 2009
  2. U. Keil: Mehr Schutz für die Nichtraucher. In: Süddeutsche Zeitung vom 3. November 2003
  3. Laureat zum Heineken-Preis eingesehen am 20. Mai 2009 (englisch)
  4. Queen's Birthday Honours vom 18. Juni 1999
  5. Laureates Heineken Prizes 2008 announced. eingesehen am 20. Mai 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Richard Peto — Sir Richard Peto, FRS (born 1943) is Professor of Medical Statistics and Epidemiology at the University of Oxford.He attended Taunton s School in Southampton and subsequently studied Natural Sciences at Cambridge University.His career has… …   Wikipedia

  • Peto — may refer to:People with the surname Peto: *Samuel Morton Peto (1809 ndash;1889), English General contractor *John F. Peto (1854 ndash;1907), American painter *Harold Peto (1854 ndash;1933), English architect and garden designer *Sir Basil Peto,… …   Wikipedia

  • Peto — ist der Familienname folgender Personen: John Frederick Peto (1854−1907), US amerikanischer Maler Richard Peto (* 1943), britischer Epidemiologe und Statistiker Samuel Morton Peto (1809−1889), englischer Eisenbahnbau Unternehmer William Peto… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Doll — Infobox Scientist name = PAGENAME box width = image size =150px caption = PAGENAME birth date = 28 October 1912 birth place = Hampton death date = 24 July 2005 death place = Oxford residence = citizenship = nationality = British ethnicity = field …   Wikipedia

  • Peto’s paradox — Der englische Begriff Peto’s paradox – die deutsche Übersetzung Petos Paradoxon hat noch keine Verbreitung in der deutschsprachigen Fachliteratur gefunden – ist ein nach dem britischen Statistiker und Epidemiologen Richard Peto benannter… …   Deutsch Wikipedia

  • Peto — This interesting and unusual name, with variant spellings Petto, Peyto and Petow, is of French locational origin from Poitou, a former province of West Central France, written as Peitow in the Anglo French. The surname is first recorded in… …   Surnames reference

  • Julian Peto — is an English statistician and cancer epidemiologist. He is Cancer Research UK Chair of Epidemiology at the London School of Hygiene and Tropical Medicine and the Institute of Cancer Research. Before he took up his current post in 1983 he worked… …   Wikipedia

  • Sir Christopher Peto, 3rd Baronet — Sir Christopher Henry Maxwell Peto, 3rd Baronet DSO (19 February 1897 – 19 May 1980) was a Brigadier in the British Army during World War II and a post war British Conservative Party politician. Contents 1 Early life 2 Military service 3… …   Wikipedia

  • Clinical Trial Service Unit — Richard Doll Building. The Clinical Trial Services Unit (CTSU) is a medical research institute within Oxford University in the United Kingdom. It primarily conducts large scale clinical trials (phase III) and epidemiological studies of chronic… …   Wikipedia

  • Health effects of tobacco — Part of a series on Tobacco …   Wikipedia