Rick Halperin


Rick Halperin

Rick Halperin (* 2. Juli 1950) ist einer der bekanntesten amerikanischen Menschenrechtler. Er lehrt Menschenrechte an der Southern Methodist University und ist dort Direktor des Menschenrechtsprogramms.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung

Er schloss seine Studien der US-amerikanischen Geschichte und der Philosophie 1971 mit dem Bachelor of Arts an der George Washington University in Washington, D.C. ab, im gleichen Fach machte er seinen Master of Arts 1974 an der Southern Methodist University in Dallas und promovierte 1978 an der Auburn University in Auburn (Alabama). Seit 1985 lehrt er an der Southern Methodist University.

Menschenrechtler

Halperin war Mitglied des Vorstandes der amerikanischen Sektion von Amnesty International von 1989–1995 und ist es wieder seit 2004. Er war Vorstandssprecher von 1992–1993 und von 2005–2007. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist der Kampf gegen die Todesstrafe.

„Mein ganzes Leben habe ich damit verbracht, die Idee zu verteidigen und zu unterstützen, dass es keinen minderwertigen Menschen gibt, und dass alle Menschen, unabhängig von dem, was sie auch getan haben mögen, immer noch ihre Menschenwürde besitzen und auf keinen Fall gefoltert oder getötet werden dürfen. “

Rick Halperin[1]

Er ist Mitbegründer der Texas Coalition for the abolition of the death penalty, deren Vorstandssprecher er bis heute ist. Er hält weltweit Vorträge über dieses Thema und wurde so zu einem der bekanntesten Gegner der Todesstrafe.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halperin — ist der Familienname folgender Personen: Bertrand Halperin (* 1941), US amerikanischer Physiker David Halperin (* 1952), Professor für englische Literatur Ian Halperin, US amerikanischer Journalist und Autor Israel Halperin (* 1911), kanadischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Dobie Gillis Williams — (1961 – January 8, 1999) was convicted and executed in Louisiana for the murder of Sonja Knippers. In 2005, Williams was one of two subjects of a book by anti death penalty activist Sister Helen Prejean. She contended that Williams was wrongfully …   Wikipedia

  • Trinity murders — The Trinity murders occurred in Louisville, Kentucky on September 29, 1984, and are named after Trinity High School. Two 17 year old Trinity High students, Scott Christopher Nelson and Richard David Stephenson, became lost on their way to a high… …   Wikipedia

  • Gurmeet Singh Dhinsa — (born c. 1962) is an American expatriate of India who was convicted of racketeering and multiple murders in the United States. In an attempt to corner the local market on gas stations, Dhinsa defrauded customers, evaded taxes, committed at least… …   Wikipedia

  • Murder of Romona Moore — Romona Moore was a 21 year old Hunter College Student who had left her home on April 24, 2003 and was later kidnapped, held prisoner, tortured, raped and murdered. She had lived with her parents, and with relatives from Guyana, in the East… …   Wikipedia

  • Peine de mort — Application de la peine de mort dans le monde      Abolie pour tous les crimes      Ab …   Wikipédia en Français

  • Chatiment suprême — Peine de mort Application de la peine de mort dans le monde      Abolie pour tous les crimes …   Wikipédia en Français

  • Condamnation à mort — Peine de mort Application de la peine de mort dans le monde      Abolie pour tous les crimes …   Wikipédia en Français

  • Condamné à mort — Peine de mort Application de la peine de mort dans le monde      Abolie pour tous les crimes …   Wikipédia en Français

  • Débat sur la peine de mort — Peine de mort Application de la peine de mort dans le monde      Abolie pour tous les crimes …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.