Rina Mor-Goder

Rina Mor-Goder

Rina Mor-Goder (* 16. Februar 1956 in Kirjat Tiw'on als Rina Messinger) ist eine ehemalige israelische Schönheitskönigin und die erste israelische Gewinnerin des Titels Miss Universe (gewählt am 11. Juli 1976 in Hongkong).

Kurz zuvor war sie zur Miss Israel (Malkat HaJoffi) gewählt worden.

Anlässlich ihrer Wahl, drei Jahre nach dem Jom-Kippur-Krieg, äußerte sie: „I’m no politician. I think my being Miss Universe will show people that Israel has another side, not only war“ („Ich bin keine Politikerin. Ich denke, dass meine Wahl den Leuten zeigen wird, dass es auch eine andere Seite Israels gibt - nicht nur den Krieg“). Ihr Wunsch, auch arabische Länder zu bereisen, ging nicht in Erfüllung, da sie dort als unerwünschte Person galt – insbesondere wegen ihrer Werbeaktivitäten für die Jewish Agency.

Heute (2010) ist sie Rechtsanwältin und Familienrechtlerin sowie Mutter zweier Töchter.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Rina Mor — Pageant titleholder bio photo= caption= title=Malkat HaYofi 1976 Miss Universe 1976 location=Kiryat Tiv on, Israel birthname= Rina Messinger birth = birth date and age|1956|2|16 height= eye color=Blue hair color= Brown ethnicity= White/Caucasian… …   Wikipedia

  • Miss Israel — Tamar Ziskind, Miss Israel 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Universe — Der Miss Universe Wettbewerb ist ein seit 1952 durchgeführter Schönheitswettbewerb. Er wurde von dem US amerikanischen Textilunternehmen Pacific Mills als Konkurrenz zur Miss World gegründet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Liste der… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»