Roy Wier


Roy Wier
Roy Wier

Roy William Wier (* 25. Februar 1888 in Redfield, Spink County, South Dakota; † 27. Juni 1963 in Seattle, Washington) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1949 und 1961 vertrat er den Bundesstaat Minnesota im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Im Jahr 1896 kam Roy Wier mit seinen Eltern nach Minneapolis in Minnesota. Dort besuchte er die öffentlichen Schulen einschließlich der North High School. Danach arbeitete er als Telefontechniker und Elektriker. Später wurde er Bühnenbeleuchter. Während des Ersten Weltkrieges diente er 18 Monate lang als Soldat der US Army. Dabei wurde er auf dem europäischen Kriegsschauplatz eingesetzt.

Seit 1920 unterstützte er aktiv die Gewerkschaftsbewegung in Minneapolis. Politisch schloss er sich der Farmer-Labor-Party an, die im Jahr 1944 mit der Demokratischen Partei fusionierte und sich bis heute in Minnesota Democratic-Farmer-Labor Party nennt. Von 1933 bis 1939 war Wier Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Minnesota; von 1939 bis 1948 gehörte er dem Bildungsausschuss dieses Staates an. Außerdem war er Vorstandsmitglied des Roten Kreuzes im Hennepin County.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1948 wurde Wier im dritten Wahlbezirk von Minnesota in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 3. Januar 1949 die Nachfolge von George MacKinnon an. Nach fünf Wiederwahlen konnte er bis zum 3. Januar 1961 sechs zusammenhängende Legislaturperioden im Kongress absolvieren. In diese Zeit fielen der Koreakrieg und der Beginn des Kalten Krieges. Innenpolitisch wurde diese Zeit von den Diskussionen um die Bürgerrechtsbewegung bestimmt. Im Jahr 1951 wurde der 22. Verfassungszusatz verabschiedet, der die Amtsdauer des Präsidenten auf zwei Wahlperioden festlegte.

Bei den Wahlen des Jahres 1960 unterlag Roy Wier dem Republikaner Clark MacGregor. Im Mai 1962 zog er von Minneapolis nach Edmonds im Staat Washington. Er starb am 27. Juni 1963 in Seattle.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roy Wier — Roy William Wier (February 25, 1888 ndash; June 27, 1963) was a U.S. Representative from Minnesota; born in Redfield, Spink County, South Dakota; moved with his parents in 1896 to Minneapolis, Hennepin County, Minnesota; attended the public… …   Wikipedia

  • Wier — is a fairly uncommon surname in the United States. It traces ancestry from the Weir clan in Scotland. There are several variants of the name, but all supposedly go back to de Vere, a British noble family originally of Norman ancestry, from the… …   Wikipedia

  • Wier — ist der Familienname folgender Personen: Benjamin Wier (1805–1868), kanadischer Politiker Ester Wier (1910–2000), US amerikanische Schriftstellerin Murray Wier (* 1926), US amerikanischer Basketballspieler Roy Wier (1888–1963), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Clark MacGregor — (July 12, 1922 – February 10, 2003) was a Republican U.S. Representative from Minnesota s 3rd Congressional District. MacGregor was born in Minneapolis, Minnesota and graduated cum laude from Dartmouth College in the class of 1944 and the… …   Wikipedia

  • North Community High School — For schools of a similar name, see North High School (disambiguation). North Community High School Location 1500 James Ave N Minneapolis …   Wikipedia

  • George Mikan — in 1944, wearing his number 99 jersey No. 99 Center Personal information Date of birth June 18, 1924 …   Wikipedia

  • List of people from Minnesota — This is a list of notable persons who were born or spent important time in the state of Minnesota. People not born in Minnesota are marked with §. Contents: Top · 0–9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipedia

  • Clark MacGregor — (* 12. Juli 1922 in Minneapolis, Minnesota; † 10. Februar 2003 in Pompano Beach, Florida) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1961 und 1971 vertrat er den Bundesstaat Minnesota im US Repräsentantenhaus. Werdegang Nach der Washburn… …   Deutsch Wikipedia

  • George MacKinnon — George Edward MacKinnon (* 22. April 1906 in Saint Paul, Minnesota; † 1. Mai 1995 in Potomac, Maryland) war ein US amerikanischer Jurist und Politiker. Zwischen 1947 und 1949 vertrat er den Bundesstaat Minnesota im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • United States congressional delegations from Minnesota — These are tables of congressional delegations from Minnesota to the United States Senate and United States House of Representatives. Minnesota became a state on May 11, 1858. Contents 1 United States Senate 2 Hou …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.