SWE Volley-Team


SWE Volley-Team
SWE Volley-Team
Deutscher Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Adresse SWE Volley-Team e.V.
Schützenstr. 4
99096 Erfurt
Präsident Michael Panse
Volleyball-Abteilung
Liga Bundesliga
Spielstätte Sporthalle Pierre de Coubertin-Gymnasium
Trainer Heiko Herzberg
Co-Trainer Grzegorz Bienkowski und Sven Kühnel
Erfolge Aufstieg 1. Bundesliga 2010
letzte Saison Meister 2. Bundesliga Süd
(Stand: 26. August 2010)
SWE Volley-Team im Heimspiel gegen Grimma (2009)

Das SWE Volley-Team ist ein Volleyball-Verein aus Erfurt, dessen Damenmannschaft in der Saison 2010/11 in der Bundesliga spielte.

Inhaltsverzeichnis

Team

Der Kader für die Saison 2010/11 besteht aus zwölf Spielerinnen. Cheftrainer ist Heiko Herzberg. Ihm zur Seite stehen die Co-Trainer Grzegorz Bienkowski und Sven Kühnel sowie Physiotherapeutin Nadia Deutschmann.

Im Januar 2011 verließ Anika Brinkmann den Verein Richtung Suhl.

Kader - Saison 2010/11
Name Nr. Nation Größe Geburtsdatum Position
Messer, ElenaElena Messer 1 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,82 m 02. Feb. 1982 AA
Illiger, JanaJana Illiger 2 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,76 m 07. Juni 1986 L
Slack, BrigitteBrigitte Slack 3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1,84 m 03. Aug. 1985 Z
Völker, MariaMaria Völker 4 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,77 m 15. Feb. 1991 AA
Annika Lüttge 5 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,85 m 25. Juni 1987 AA/D
Fröhlich, ChristelChristel Fröhlich 7 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,85 m 17. Okt. 1990 Z
Brabetz, BeateBeate Brabetz 8 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,86 m 09. Mär. 1969 D
Young, JulieJulie Young 9 KanadaKanada Kanada 1,88 m 07. Mär. 1986 L
Döhnert, JilJil Döhnert 10 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,84 m 27. Aug. 1985 MB
Hoppe, JulianeJuliane Hoppe 11 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,84 m 13. Mär. 1985 MB
Cordonier, LizLiz Cordonier 12 KanadaKanada Kanada 1,86 m 03. Mär. 1987 AA
Kovacs, EszterEszter Kovacs 13 UngarnUngarn Ungarn 1,92 m 13. Feb. 1984 MB
Leonhardt, SaskiaSaskia Leonhardt 15 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,84 m 16. Okt. 1988 AA/D

Positionen: AA = Annahme/Außen, D = Diagonal, L = Libero, MB = Mittelblock, U = Universal, Z = Zuspiel

Bundesliga

Bereits in der Saison 2003/04 spielten die Erfurterinnen in der ersten Bundesliga, damals noch unter dem Namen TuS Braugold. Nach dem Abstieg in die zweite Liga wurde der Vereinsname und der Hauptsponsor (SWE) gewechselt. 2010 schaffte Erfurt als Meister der Zweiten Bundesliga Süd den Aufstieg.

DVV-Pokal

Bei den Auftritten im DVV-Pokal gab es bisher ausnahmslos Niederlagen für die Erfurterinnen: In der Saison 2006/07 gegen den Dresdner SC mit 0:3, 2007/08 gegen den VfB 91 Suhl mit 0:3 und 2009/10 erneut gegen Dresden mit 1:3.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SWE Volley-Team — SWE Volley Team …   Wikipédia en Français

  • Équipe de Hongrie de volley-ball féminin — Hongrie Confédération CEV Fédération MRS Membre de la …   Wikipédia en Français

  • Eszter Kovács — Fiche d’identité Nom complet Eszter Kovács …   Wikipédia en Français

  • SV Lohhof — Deutscher Volleyball Verband Vereinsdaten Gründung 1930 Adresse Bezirksstraße 27 8 …   Deutsch Wikipedia

  • DVV-Pokal 2007/08 — Fans des VfB Suhl beim Finale 2008 Die Saison 2007/08 im DVV Pokal begann mit dem Achtelfinale am 17./18. November (Herren) bzw. 25./28. November (Damen) und endete mit den Endspielen am 9. März im Gerry Weber Stadion in Halle. Pokalsieger 2008… …   Deutsch Wikipedia

  • Lisa Hackauf — Porträt Geburtstag 22. April 1991 Geburtsort Paderborn, Deutschland Position Mittelblock Vereine bis 2007 2007 2009 2009 2010 seit 2010 TV Jahn Bad Lippspringe SC Grün Weiß Paderborn Detmolder TV SCU Emlic …   Deutsch Wikipedia

  • Erfurt — Erfurt …   Wikipédia en Français

  • TSV Sonthofen — Vereinsdaten Gründung 1863 Adresse Hindelanger Str. 11 87527 Sonthofen Vorsitzender …   Deutsch Wikipedia

  • Fighting Kangaroos Chemnitz — Deutscher Volleyball Verband Vereinsdaten Gründung 1990 (Hauptverein) Adresse Forststraße 9 09130 Chemnitz …   Deutsch Wikipedia

  • MTV Stuttgart — Voller Name Männerturnverein Stuttgart 1843 e.V. Vereinsfarben rot/weiß Gründungsort Weinstraße, Stuttgart Vereinssitz …   Deutsch Wikipedia