Samica Obornicka


Samica Obornicka
Samica Obornicka
Samica Kierska
Die Samica Obornicka bei der Mündung in die Warthe

Die Samica Obornicka bei der Mündung in die WartheVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehltVorlage:Infobox Fluss/LAGE_fehlt
Flusssystem Oder
Abfluss über Warthe → Oder → Ostsee
Quelle in der Nähe des Jezioro Kierskie in der Woiwodschaft Großpolen
52° 28′ 0″ N, 16° 48′ 0″ O52.46666666666716.885
Quellhöhe 85 m n.p.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Kiszewo in die Warthe
52.66666666666716.66666666666745.5

52° 40′ 0″ N, 16° 40′ 0″ O52.66666666666716.66666666666745.5
Mündungshöhe 45,5 m n.p.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 39,5 m
Länge 39,5 km[1]
Einzugsgebiet 224,1 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Die Samica Obornicka oder Samica Kierska ist ein kleinerer linker Zufluss der Warthe in der polnischen Woiwodschaft Großpolen. Sie entspringt in einer Höhe von 85 m in der Nähe des Sees Jezioro Kierskie nördlich von Posen und fließt in no0rdnordwestlicher Richtung, bis sie nach einem Lauf von 39,5 km bei Kiszewo unterhalb von Oborniki (Obornik) in die Warthe mündet. Das Einzugsgebiet wird mit 224,1 km² angegeben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Samica — bezeichnet: Samica (Musik), traditionelles kroatisches Musikinstrument Nebenflüsse der Warthe in Polen: Samica Obornicka oder Samica Kierska Samica Stęszewska Diese Seite ist eine Begriffskl …   Deutsch Wikipedia

  • Warthe — (poln. Warta) Warthe bei Wronki, PolenVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GK …   Deutsch Wikipedia