Sandbank 24


Sandbank 24

f2f2

Offshore-Windpark „Sandbank 24“

Photo-request.svg

Bild gesucht 

BW

Lage
Offshore-Windpark „Sandbank 24“ (Nordsee)
Offshore-Windpark „Sandbank 24“
Koordinaten 55° 11′ 0″ N, 6° 51′ 0″ O55.1833333333336.85Koordinaten: 55° 11′ 0″ N, 6° 51′ 0″ O
Land Deutschland
Gewässer Nordsee
Daten
Primärenergie Windenergie
Typ Offshore-Windpark

Der Offshore-Windpark „Sandbank 24“ ist ein von der Sandbank Power GmbH & Co. KG geplanter Windpark in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee. Er liegt 90 Kilometer westlich der Insel Sylt, umfasst eine Fläche von 59 km² und Wassertiefen von etwa 22–38 Meter. Allein auf Grund der Erdkrümmung wird der Windpark vom Land aus nicht sichtbar sein.

Im August 2004 wurde die Errichtung und der Betrieb von zunächst 80 Windenergieanlagen für die Pilotphase vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) genehmigt. 2007 konnte sie auf 96 Anlagen erweitert werden.

Am 6. November 2009 erteilte das BSH der Sandbank Power GmbH & Co. KG für die Pilotphase die 1. Freigabe nach dem BSH-Standard „Konstruktive Ausführung von Windenergieanlagen“.

Im März 2010 wurde mit dem Windenergieanlagen-Hersteller Vestas eine verbindliche Reservierungsvereinbarung für 96 V90-Turbinen mit je 3 MW Leistung getroffen.

Eine Erweiterung des geplanten Vorhabens um 40 Anlagen wird von der Schwestergesellschaft Sandbank Power Extension GmbH & Co KG betrieben. Im Zusammenhang mit dem noch laufenden Genehmigungsverfahren hat diese KG ein Gerichtsverfahren gegen die Genehmigungsbehörde BSH angestrengt. In einer Vorentscheidung hat das Verwaltungsgericht Hamburg im Oktober 2009 die Argumentation von Sandbank Extension zurückgewiesen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sandbank — Sandbank, 1) eine Anhäufung von Sand im Wasser von der Höhe, daß Schiffe gar nicht od. nur mit Gefahr darüber kommen können; s.u. Meer; 2) jede ähnliche Erhöhung im Meere, wenn auch die Grundlage nicht Sand ist; sind es Felsen, so heißen sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sandbank — (Sand), s. Bank …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sandbank — Sandbank,die:Bank·Barre·Untiefe;Flach(seem);auch⇨Insel(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sandbank — ► NOUN ▪ a deposit of sand forming a shallow area in the sea or a river …   English terms dictionary

  • sandbank — [sand′baŋk΄] n. [ SAND + BANK2] 1. SANDBAR 2. a large mass of sand, as on a hillside …   English World dictionary

  • Sandbank — Eine Sandbank zwischen den Scilly Inseln St. Agnes und Gugh Eine Sandbank ist eine Ablagerung von Sand oder Kies am Grund von Meeren und Flüssen, gebildet durch die Tide und Strömung. Es entsteht ein „freier Strandwall“, wenn sich eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sandbank — die Sandbank, ä e (Aufbaustufe) Ablagerung von Sand oder Kies am Grund eines Meeres oder Flusses, sodass sich der Boden dadurch bis an oder gar über die Wasseroberfläche erhebt Beispiel: Das Boot sitzt auf einer Sandbank fest. Kollokation: auf… …   Extremes Deutsch

  • Sandbank — 1. An einer kleinen Sandbank kann ein grosses Schiff scheitern. Engl.: Many sands will sink a ship. (Bohn II, 114.) 2. Die Sandbank rechnet sich auch schon zu den Inseln. – Altmann V, 83. *3. Eine Sandbank ins Meer bauen. Der freien Bewegung, dem …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Sandbank — Untiefe * * * Sand|bank [ zantbaŋk], die; , Sandbänke [ zantbɛŋkə]: (bis dicht an, auch über die Wasseroberfläche reichende) Anhäufung von Sand oder Schlamm in Flüssen und Meeren: auf der Sandbank liegen Seehunde. * * * Sạnd|bank 〈f. 7u〉… …   Universal-Lexikon

  • sandbank — [[t]sæ̱ndbæŋk[/t]] sandbanks N COUNT A sandbank is a bank of sand below the surface of the sea or a river. The ship hit a sandbank and capsized …   English dictionary