Schillerhain


Schillerhain

Der Schillerhain ist ein Ortsteil von Kirchheimbolanden im Südosten von Rheinland-Pfalz.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Schillerhain liegt westlich des Zentrums von Kirchheimbolanden zwischen den Ortsteilen Kupferberg im Norden (1km) und Kahlerberg im Süden (1km).

Geschichte

Friedrich Schillers 100. Geburtstag war 1859 der Anlass, auf der bis dahin „Geißberg“ genannten Anhöhe westlich des Kirchheimbolandener Stadtgebietes einen Bürgerpark mit einem Schiller- und einem Kaiser-Wilhelm-Denkmal, mit Pavillons und Restaurants zu planen. Der Name sollte „Schillerhains“ sein und die Umsetzung war Ausdruck des Zeitgeistes im 19. Jahrhundert. Dass sich die Idee, den Fremdenverkehr in Kirchheimbolanden zu einem Wirtschaftsfaktor zu machen, im ausgehenden 19. Jahrhundert auf den Schillerhain richtete, lag vor allem an dem hier entstandenen Bürgerpark.

Kurhaus

Die Stadtverwaltung beschloss, durch Errichtung eines „Städtischen Kurhauses“ die Entwicklung zum Luftkurort anzustoßen.[1] Das schien um 1900 durchaus realistisch, denn der „Schillerhain“ war inzwischen ein beliebter sonntäglicher Erholungsort geworden. Das Projekt kam aber in der Folge der beiden Weltkriege zum Erliegen. Nach 1945 waren im „Kurhaus“ kurzfristig eine Pädagogische Akademie und die Landesfeuerwehrschule untergebracht, ehe 1960 wieder der Hotelbetrieb einsetzte. Seit 1998 wird das Haus als „Parkhotel“ fortgeführt.

Einrichtungen

In Schillerhain befindet sich ein Heilpädagogisches Kinderheim mit Heimsonderschule und Psychologischer Beratungsstelle der evangelischen Heimstiftung Pfalz. [2] Zudem gibt es hier das Stadion Schillerhain, einen Trimm-Dich-Pfad im Bereich des Stadion und einen Boule-Platz auf dem Schafhausplatz. Der Schneckenturm und der Wartturm sind Aussichtsplattformen und bieten einen Überblick auf die Umgebung.[3]

Literatur

  • Klaus Kremb: Der Schillerhain in Kirchheimbolanden: historische Raumgestaltung und politisch-kulturelle Sinnstiftung, Kirchheimbolander Hefte, Stadt Kirchheimbolanden, 2001, ISBN 3926306327[4]

Einzelnachweise

  1. Tonindustrie-Zeitung und Keramische Rundschau: Zentralblatt für das Gesamtgebiete der Steinen und Erden, Band 27,Teil 1, veröffentlicht 1903
  2. http://www.kirchheimbolanden.de/1361_1031.html
  3. http://www.kirchheimbolanden.de/781_1031.html
  4. Googlebuchsuche
49.6608333333338

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Parkhotel Schillerhain — (Кирхгаймболанден,Германия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Schill …   Каталог отелей

  • Liste der Kulturdenkmäler in Kirchheimbolanden — In der Liste der Kulturdenkmäler in Kirchheimbolanden sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Stadt Kirchheimbolanden aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland Pfalz (Stand: 14. März 2011). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchheimbolanden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Seehausen (Altmark) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ev. Heimstiftung Pfalz — Die Evangelische Heimstiftung Pfalz ist ein diakonischer Träger von derzeit 14 Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe (Jugendhilfezentren, Kinder und Jugendheime), Suchtkrankenhilfe (Fachkliniken für alkohol und drogenabhängige Menschen),… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Heimstiftung Pfalz — Die Evangelische Heimstiftung Pfalz ist ein diakonischer Träger von derzeit 14 Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe (Jugendhilfezentren, Kinder und Jugendheime), Suchtkrankenhilfe (Fachkliniken für alkohol und drogenabhängige Menschen),… …   Deutsch Wikipedia

  • Heimstiftung Pfalz — Die Evangelische Heimstiftung Pfalz ist ein diakonischer Träger von derzeit 14 Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe (Jugendhilfezentren, Kinder und Jugendheime), Suchtkrankenhilfe (Fachkliniken für alkohol und drogenabhängige Menschen),… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Kirschner (Politiker) — Martin Kirschner Martin Kirschner (* 10. November 1842 in Freiburg/Schlesien; † 13. September 1912 in Ehrwald/Tirol) war Oberbürgermeister und Ehrenbürger von Berlin. Leben Der Vater Julius Kirschner war Arzt in der schlesischen Kleinstadt F …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchheimbolanden — Kirchheimbolanden, Bezirksamtsstadt im bayr. Regbez. Pfalz. in fruchtbarer Gegend, 250 m ü. M. an der Linie Marnheim Alzey der Pfälzischen Eisenbahn, hat 2 evangelische und eine kath. Kirche, Synagoge, Schloß mit großem Park, Denkmal Kaiser… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leipzig — Die mit einer römischen I versehenen Namen finden sich auf dem Plan ›Leipzig mit den Vororten‹, die mit II auf dem Plan ›Leipzig ohne Vororte‹. Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | F2 | bezeichnen die Quadrate der Pläne. Bei dem durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon