Service-Bund


Service-Bund
Service-Bund GmbH & Co. KG
Service-Bund-Logo.svg
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1973
Sitz Lübeck
Leitung Geschäftsführer: Ulfert Zöllner
Mitarbeiter 2150 und 375 Fachberater (2009)[1]
Umsatz 695 Mio. € (2010)[1]
Branche Lebensmittelfachgroßhandel

Der Service-Bund ist eine Gruppe von inhabergeführten Unternehmen im Lebensmittel-Fachgroßhandel. Mit 2150 Mitarbeitern und 375 Fachberatern, einem Kundenstamm von über 60.000 und einem Umsatz von zirka 695 Millionen € (2010) zählt der Service-Bund zu den größten Lebensmittel-Fachgroßhändlern Deutschlands. Die Zentrale des Service-Bunds befindet sich in Lübeck. Die 29 Gesellschafter der Verbundgruppe betreiben bundesweit 36 Standorte. Als Food-Service-Unternehmen bietet der Service-Bund seinen Kunden aus Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung neben einem Lebensmittel-Vollsortiment mit hoher Liefer-Frequenz weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel Unterstützung in Marketingaktionen und Fortbildungsangebote für die Kunden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde der Service-Bund im Jahr 1973. Die Gründung erfolgte durch Zusammenschluss von mehreren Lebensmittel-Fachgroßhändlern sowie Großverbrauchern aus Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Während der Zusammenschluss ursprünglich aus einkaufsorientierten Zielen geschah, entstand daraus der mittlerweile bundesweit präsente Service-Bund. Zurzeit sind am Service-Bund 29 Gesellschafter beteiligt (2010).

Die Betreuung nationaler Key Accounts (Hotelgruppen, Systemgastronomie etc.) erfolgt durch die Tochtergesellschaft Service-Bund National. Als Mitglied des ECD - European Catering Distributors (Interessenverbund) ist der Service-Bund auch europaweit engagiert.

Der Service-Bund engagiert sich stark für gastronomische Qualität. Dieses Engagement im Berufsstand der Köche erfolgt durch Unterstützung mehrerer Wettbewerbe, wie beispielsweise Top-Ausbilder des Jahres, JUNGE WILDE oder auch eignen Kochwettbewerben. Der Service-Bund engagiert sich ebenso bei der Nationalmannschaft der Köche Deutschland und ergänzt sein Engagement durch eigene Kundenveranstaltungen á la Campus Culinaire. Hierbei wird den Köchen und Branchenanhängern aus dem Service-Bund Kundenkreis ein Event mit Vorträgen und Workshops durch hochqualifizierte Referenten geboten. Außerdem besteht die Möglichkeit des Austausches und der Information über aktuelle Trends und Themen rund um die Küche.

Produkte

Die Produktpalette des Service-Bunds umfasst sowohl Basis- als auch Trendprodukte aus dem Food- und Non-Food-Bereich. Dazu gehören Frischwaren, Tiefkühlkost, Molkereiprodukte, Trockenprodukte und Getränke. Neben den bis zu zirka 18.000 Artikeln von Vertragslieferanten werden mittlerweile über 1.100 weitere Artikel unter der Service-Bund Eigenmarke Servisa angeboten. Weitere Eigenmarken des Service-Bunds sind FischPlus, FleischPlus, Rodeo und Gastrovinum.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b [1] Unternehmensdarstellung
53.89111110.663333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland — (BUND) Zweck: Entwickeln von Strategien und Umsetzen von Projekten im Natur und Umweltschutz Vorsitz: Hubert Weiger …   Deutsch Wikipedia

  • Bund der Kriegsdienstgegner — Le Bund der Kriegsdienstgegner (BdK) (en français Union des objecteurs de conscience) était une organisation pacifiste et antimilitariste allemande fondée après la Première Guerre mondiale par des pacifistes radicaux et des objecteurs de… …   Wikipédia en Français

  • Bund (Shanghai) — 31°14′19.88″N 121°29′13.79″E / 31.2388556, 121.4871639 …   Wikipédia en Français

  • Service public (Schweiz) — Mit Service public (franz.; deutsch: öffentlicher Dienst) bezeichnet man in der Schweiz die Gesamtheit aller Dienstleistungen, welche der Bund, die Kantone und die Gemeinden der Allgemeinheit gegenüber zu erbringen haben mit anderen Worten: die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund der vertriebenen Deutschen — Der Bund der Vertriebenen (BdV) ist der Dachverband der deutschen Vertriebenenverbände in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Er erhebt den Anspruch, die Interessen der von Flucht, Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Deutschen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund Katholischer Unternehmer — Der Bund Katholischer Unternehmer (BKU) ist ein überparteilicher, in der Katholischen Kirche verankerter Interessenverband von engagierten christlichen Inhaber Unternehmern, Selbständigen und leitenden Angestellten. Juristisch ist der BKU ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Service d'aide médicale urgente — Logo international des Samu Le service d aide médicale urgente, ou samu[1], est le centre de régulation médicale des urgences d une région sanitaire, il répond à la demande d aide médicale urgente (AMU), c est à dire l assistance pré hospitalière …   Wikipédia en Français

  • Service-Provider — Internetdienst(e)anbieter oder Internetdienstleister (engl.: Internet Service Provider, abgekürzt ISP), im deutschsprachigen Raum auch oft nur Provider, weniger häufig auch nur Internetanbieter oder Internetprovider genannt, sind Anbieter von… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund der Militär- und Polizeischützen — Der Bund der Militär und Polizeischützen e.V. (BDMP) wurde als Schießsportverein am 11. August 1979 in Paderborn gegründet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Aufbau 3 Kooperation 4 Internationale Wet …   Deutsch Wikipedia

  • Bund für die Befreiung der Arbeiterklasse — Der Petersburger Kampfbund zur Befreiung der Arbeiterklasse (russisch союз борьбы за освобождение рабочего класса) wurde 1895 von Wladimir Iljitsch Uljanow (Lenin) und seinem damals noch engen Freund Julius Martow gegründet. Es war einer der… …   Deutsch Wikipedia