Sommerburg


Sommerburg

p1p3

Sommerburg
Burgentyp: Niederungsburg, Motte
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Essen-Margarethenhöhe
Geographische Lage 51° 25′ 39,7″ N, 6° 58′ 42,5″ O51.4276836.978483Koordinaten: 51° 25′ 39,7″ N, 6° 58′ 42,5″ O
Sommerburg (Nordrhein-Westfalen)
Sommerburg

Die Sommerburg ist eine ehemalige Motte im heutigen Essener Stadtteil Margarethenhöhe. Sie befindet sich nördlich der Lührmannstraße.

Sie bestand aus zwei Inseln, die heute noch als Hügel erkennbar sind, für die Hauptburg und einer Vorburg. Insgesamt hat die Anlage ein Maß von 60 mal 30 Meter, der Hauptburghügel ist drei Meter hoch und besitzt einen Durchmesser von 14 Metern, die westlich gelegene Vorburg ist 30 mal 35 Meter groß. Ein Wehr zum Stauen des Bachs befand sich nordöstlich der Anlage. Der Form nach stammt sie aus der Zeit vom 10. bis zum 12. Jahrhundert.

Die Sommerburg wird urkundlich erstmalig in der Landmatrikel von 1668 erwähnt und dann in einer Akte des Jahres 1768. Ältere Überlieferungen liegen nicht vor.

Der Sage nach kehrte ein Ritter der Sommerburg von einem Kreuzzug mit einer orientalischen Gattin heim, die sich später aus Heimweh ertränkte.[1][2]

Literatur

  • Hugo Rieth: Der Ursprung von Rüttenscheid − Sommerburg und Romanisches Haus. In: 1000 Jahre Rüttenscheid. Jahrbuch 1969, Seiten 7 bis 33.
  • Herbert Lorenz: Essener Archäologischer Sommer 1992. Skript. Ruhrlandmuseum Essen, 1992.
  • Hugo Rieth: Die Sommerburg in Essen − Eine mittelalterliche Turmhügelburg. RH 3/2003

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Theodor Bramkamp: Pohlbürger. Leipzig: Lenz, 1913
  2. Wolfgang Schulze: Das große Essener Sagenbuch. 1992, ISBN 9783893550500

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sommerburg — hr. CZ Ronovec, Žumburk …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Kiwifruit — This article is about the fruit. For the TV series, see Kiwifruit (TV series). Kiwifruit The kiwifruit, often shortened to kiwi in many parts of the world, is the edible berry of a cultivar group of the woody vine Act …   Wikipedia

  • Carotenoid — Carotenoids are organic pigments that are naturally occurring in chromoplasts of plants and some other photosynthetic organisms like algae, some types of fungus and some bacteria.There are over 600 known carotenoids; they are split into two… …   Wikipedia

  • German exonyms (Transylvania) — Below is a list of German language exonyms for towns and villages in Transylvania, Romania. The German names are listed first, followed by the Romanian and the Hungarian names. A * Abtsdorf (bei Marktschelken): Ţapu (Csicsóholdvilág) * Abtsdorf… …   Wikipedia

  • Essen-Margarethenhöhe — …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen rumänischer Orte — In dieser Liste werden Orte in Rumänien (Städte, Flüsse, Inseln etc.) mit ihren deutschen und ungarischen Namen angeführt. Vor dem Zweiten Weltkrieg rumänische Bezeichnungen, die geändert wurden, werden kursiv dargestellt. Der ungarische Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher und ungarischer Bezeichnungen rumänischer Orte — In dieser Liste werden Orte in Rumänien (Städte, Flüsse, Inseln etc.) mit ihren deutschen und ungarischen Namen angeführt. Vor dem Zweiten Weltkrieg rumänische Bezeichnungen, die geändert wurden, werden kursiv dargestellt. Der ungarische Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Noa Kiepenheuer — Noa (Elisabeth) Kiepenheuer (* 24. Februar 1893; † 7. November 1971) war eine deutsche Übersetzerin und Verlegerin. Unter dem Pseudonym Matthias Holnstein veröffentlichte sie Erzählungen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Web …   Deutsch Wikipedia

  • Sommerberg — ist der Name folgender Berge: Baden Württemberg eines Berges nordöstlich von Altglashütten am Feldberg eines Berges in Bad Wildbad im Schwarzwald, der über die Sommerbergbahn zu erreichen ist Hessen Sommerberg (Taunus), Berg im Taunus Nordrhein… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen, Schlössern und Festungen in Nordrhein-Westfalen — Diese Liste stellt ein Verzeichnis von Burgen, Schlössern und Festungen im Bundesland Nordrhein Westfalen dar, die eine überregionale Bedeutung besitzen oder besaßen. Dazu zählen auch Rittergüter und Herrenhäuser. In dieser Liste sind sowohl… …   Deutsch Wikipedia