Christian Gotthilf Tag


Christian Gotthilf Tag

Christian Gotthilf Tag (* 2. April 1735 in Beierfeld; † 19. Juli 1811 in Niederzwönitz) war ein evangelischer Kantor und Komponist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Tag wurde 1735 als Sohn des Beierfelder Kantors und Schullehrers Christian Gottlob Tag geboren. Nach erster Schulbildung in seiner erzgebirgischen Heimat besuchte er als Freischüler die Dresdner Kreuzschule, wo er als Alumnus und Chorsänger unter Gottfried August Homilius Musikausbildung erhielt. Obwohl er sich an der Universität Leipzig als Student der Theologie immatrikulieren wollte, nahm er 1755 in der sächsischen Kleinstadt Hohenstein die Kantorenstelle an, der er bis 1808 treu blieb. Er zog zu seiner Tochter in Niederzwönitz, wo er 1811 starb.

Werke

Tag gilt als einer der tüchtigsten Organisten, Orgelsachverständigen und Kantoren seiner Zeit. Er komponierte eine Fülle geistlicher Werke, die er ursächlich für seine Hohensteiner Kantorei schuf. Den Schwerpunkt seines Schaffens bilden Kantaten, in denen er an der Fugenform festhält und viele tonmalerische und tonsymbolische Elemente verwendet.

Literatur

  • Heinz Joachim Viehweg: Christian Gotthilf Tag (1735-1811) als Meister der nachbachischen Kantate, Leipzig, 1933
  • Robert EitnerTag, Christian Gotthilf. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 37, Duncker & Humblot, Leipzig 1894, S. 351 f.
  • Axel Röhrborn: Christian Gotthilf Tag. Studien zu Leben und Werk, Stuttgart : Ibidem, 2009. (Zugl. Chemnitz, TU, Diss.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TAG — steht für: Tag, einen Zeitbegriff Tag (Bergbau), die Erdoberfläche, Tageslicht (meist in zusammengesetzten Wörtern) allgemein ein Gremium der Volksvertreter (meist in zusammengesetzten Wörtern), siehe Abgeordneter eine Vertreterversammlung, siehe …   Deutsch Wikipedia

  • Tag (Begriffsklärung) — Tag bezeichnet: Tag (Bergbau), die Erdoberfläche, Tageslicht (meist in zusammengesetzten Wörtern) Tag (Reitwerk), einen Anteil an einem Reitwerk Zeitbegriffe: Siderischer Tag, eine 360° Umdrehung der Erde, bezogen auf einen unendlich weit… …   Deutsch Wikipedia

  • Tag- und Nachtseite — Als Tagseite bezeichnet man in der Astronomie die von der Sonne beschienene Seite eines Himmelskörpers, also beispielsweise eines Planeten, Mondes oder auch eines Kometen. Das Gegenstück dazu ist die Nachtseite, also die von der Sonne abgewandte… …   Deutsch Wikipedia

  • Tags — Tag steht für: Tag, einen Zeitbegriff Tag (Bergbau), die Erdoberfläche, Tageslicht (meist in zusammengesetzten Wörtern) allgemein ein Gremium der Volksvertreter (meist in zusammengesetzten Wörtern), siehe Abgeordneter eine Vertreterversammlung,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ta — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Hohenstein-Ernstthal (Sachsen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/T — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Hohenstein-Ernstthal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Grünhain-Beierfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 1811 in music — Events * None listed Classical Music *Ludwig van Beethoven Piano Trio No. 7 (the Archduke ); Singspiel Die Ruinen von Athen ( The ruins of Athens ) *William Crotch Palestine (oratorio) with libretto by Reginald Heber *Johann Nepomuk Hummel 12… …   Wikipedia