Spectravideo SVI-728


Spectravideo SVI-728
Spectravideo SVI-728

Der Spectravideo SVI-728 war der erste MSX-Heimcomputer des ehemaligen US-amerikanischen Computerherstellers Spectravideo. Er wurde 1984 auf den Markt gebracht.[1] Der SVI-728 war der Nachfolger des SV-328, der aber noch kein vollwertiger MSX-Computer war. Der Computer war sehr professionell und hatte eine ergonomische Tastatur mit einem separatem abgesetzten Ziffernblock und konnte so einerseits als Heimcomputer wie auch als Bürocomputer gebraucht werden.[1][2] Der SVI-728 war CP/M-fähig und so konnten CP/M-Programme auf diesem Computer genutzt werden.[2]

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das Gehäuse war elfenbeinfarben und hatte graue, für die Fingerkuppe abgerundete Tasten. Der Cartridge-Slot befand sich vorne in der Mitte. Der Computer war mit einem Z80A-Prozessor mit 3,56 MHz, 32 kByte ROM, 64 kByte RAM (erweiterbar bis 265 kByte) und einem Video-RAM von 16 kByte ausgestattet. Der Grafikchip war ein Texas Instruments TMS9918A für NTSC oder TMS9929 für PAL oder SECAM (YPbPr). Als Schnittstellen hatte er einen Kassettenrekorderanschluss, zwei Joystickports, eine Centronics-Drucker-Schnittstelle, einen RGB-Ausgang für den Anschluss eines Monitors und einen Antenne-Ausgang für den Anschluss eines Fernsehers.[3]

Zubehör

Von Spectravideo wurde einiges an Zubehör produziert. Wegen der CP/M-Kompatibilität wurden 5-1/4-Zoll-Floppys (SVI-707) angeboten. Für die Erweiterung des RAMs gab es ein 64-kByte-Steckmodul (SVI-747). Damit kam der freie Arbeitsspeicher auf insgesamt 144 kByte und war so ideal für Textverarbeitung- und Kalkulationsprogramme dimensioniert. Ebenso wurden Modems (SVI-737), Joysticks (SVI-101), Grafiktabletts (SVI-105), Kassettenrekorder (SVI-767), Steckmodule für eine serielle Schnittstelle (SVI-757) wie auch Monitore produziert.[2][4]

Literatur

  • Dietmar Eirich, MSX – Der erste Heimcomputer Standard, Wilhelm Heyne Verlag, München, 1985, ISBN 3-4534-7052-4

Einzelnachweise

  1. a b 8-Bit-Nirvana, Spectravideo SVI728, 1984. Abgerufen 2. Mai 2010
  2. a b c Dietmar Eirich, MSX. Der erste Heimcomputer Standard.. Wilhelm Heyne Verlag, München, 1985. ISBN 3-4534-7052-4.
  3. old-computers.com, Spectravideo SVI 728. Abgerufen 2. Mai 2010
  4. Rückseite des Flyers von Spectravideo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spectravideo SVI-728 — SVI 728 MSX. El Spectravideo SVI 728 MSX es un ordenador doméstico compatible MSX 1 fabricado por Spectravideo en 1985. Fue el primer equipo 100% MSX fabricado por la casa que licenció su anterior generación como prototipo en que se basó el… …   Wikipedia Español

  • Spectravideo SVI-728 — Версия стандарта MSX1 Производитель Spectravideo …   Википедия

  • SVI-728 — Spectravideo SVI 728 Версия стандарта MSX1 Производитель Продавался в США Год выпуска 1984 ОЗУ 64 КБ В …   Википедия

  • Spectravideo SVI-738 — …   Wikipedia Español

  • SVI-728 — Infobox computer Photo = Type = Home computer Released = 1984 Discontinued = Processor = Zilog Z80A @ 3.6 MHz Memory = 64 KB (+16 KB video memory) OS = MSX BASIC The SVI 728 was the first home computer from Spectravideo that complied fully with… …   Wikipedia

  • Spectravideo — Spectravideo, or SVI, was a U.S. computer company founded in 1981 as SpectraVision by Harry Fox. They originally made video games for Atari 2600 and VIC 20. Some of their computers were MSX compliant or IBM PC compatible.Their first attempt at a… …   Wikipedia

  • Spectravideo — Джойстик QuickShot II Turbo Spectravideo, или SVI  американская компания, основанная в 1981 году Гарри Фоксом (Harry Fox) под названием «SpectraVision». Изначально занималась производством видеоигр для игровых консолей …   Википедия

  • Spectravideo — oder Spectravideo international (abgekürzte Schreibweise: SVI) war ein US amerikanischer Vertreiber von Videospielen und Hersteller von Heimcomputer und Heimcomputerzubehör. Bekannt ist das Unternehmen für den „Quickshot“, einen ergonomischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Spectravideo — o SVI es un fabricante estadounidense de videojuegos, joysticks y ordenadores, primero de gama propia (los SVI 318/SVI 328) luego del estándar MSX (que se basó en el diseño de la gama anterior) y compatibles PC. Se funda en 1977 como… …   Wikipedia Español

  • SVI-738 — Infobox computer Name = Spectravideo SVI 738 X Press Photo = Caption = Type = Home computer Developer = Released = 1985 Discontinued = Processor = Zilog Z80A @ 3.6 MHz Memory = 64 KB (+16 KB video memory) Media = Graphics = Display = Power =… …   Wikipedia