St.-Ursula-Berufskolleg


St.-Ursula-Berufskolleg
Eingang des St.-Ursula-Kollegs an der Eiskellerstraße

Das St.-Ursula-Berufskolleg ist ein Düsseldorfer Berufskolleg, das 1927 gegründet wurde und sich in freier katholischer Trägerschaft befindet. An dem Berufskolleg werden etwa 500 Schüler beschult. Das dem Erzbistum Köln angehörige Berufskolleg versucht den Lernenden eine am christlichen Menschenbild orientierte Aus- und Allgemeinbildung zu bieten und den Einzelnen ganzheitlich zu fördern. Es bietet ausschließlich pädagogische Lehrgänge an.

Zunächst war die Schule das „Kindergärtnerinnen-Seminar St. Ursula“, bis sie 1939 aufgrund eines gesetzlichen Verbots wieder schloss. 1959 wurde die Schule als „Frauenfachschule für Kindergärtnerinnen und Hortnerinnen der Ursulinen“ wiedereröffnet. 1969 wurde die Schule infolge einer Bildungsreform in eine „Fachschule für Sozialpädagogik der Ursulinen“ umgewandelt. 1979 kam noch die „Fachoberschule für Sozialpädagogik und Sozialarbeit, Klasse 12 B“, und 1982 die „Fachschule für Sonderpädagogik“, die inzwischen „Fachschule für Heilpädagogik“ heißt, hinzu. Nach Übernahme der Trägerschaft der Schule durch das Erzbistum hieß sie „St. Ursula-Schule des Erzbistums Köln“.

Die Schule bietet folgende Bildungsgänge an:

  • Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen, Fachrichtung Kinderpflege
  • Fachschule für Heilpädagogik in Teilzeitform
  • zweijährige Fachoberschule (FOS 11 und FOS 12) der Fachrichtung Sozial- und Gesundheitswesen
  • Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitdwesen mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Sozialhelfer/in“
  • Fachschule für Motopädie in Teilzeitform
  • Integrierte Bildungsgang Kinderpfleger/in und Erzieher/in

Weblinks

51.230356.77312

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berufskolleg Deutzer Freiheit — Schulform Berufskolleg Gründung 1951 Ort Köln Deutz …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn — Schulform Berufskolleg Gründung 1832 Ort Iserlohn …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg Neandertal — Schulform Berufskolleg, Berufliches Gymnasium Gründung 1879 Land Nordrhein Westfalen Staat Deutschla …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg Borken — Schulform Berufskolleg mit Gymnasialer Oberstufe Gründung 1935 Land Nordrhein Westfalen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg Marienberg — ist eine Ende der neunziger Jahre eingeführte und im Jahr 2006 wieder geänderte Bezeichnung für die Höhere Handelsschule Marienberg für Mädchen in Neuss. Der Schulträger ist das Erzbistum Köln. Im erwähnten Jahr 2006 wurde die Schule mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg an der Lindenstraße — Berufskolleg Lindenstraße Das Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln ist eines der größten Berufskollegs in der Stadt. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg — Berufskolleg,   berufliche Bildungseinrichtung für Absolventen mit mittlerem Bildungsabschluss (Sekundarabschluss I, Realschule). Das Berufskolleg wurde 1976 in Baden Württemberg eingeführt. Als Vollzeitschule vermittelt es mit Fachtheorie und… …   Universal-Lexikon

  • Berufskolleg — Der Name Berufskolleg bezeichnet, wegen der zum Teil unterschiedlichen Bildungssysteme in den einzelnen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland, teilweise ganz unterschiedliche Schulsysteme oder Bildungsgänge. In einigen Bundesländern sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg Marienberg (Neuss) — Das Berufskolleg Marienberg ist eine Ende der neunziger Jahre aus der Höheren Handelsschule Marienberg hervorgegangene Schule für Mädchen in Neuss. Der Schulträger ist das Erzbistum Köln. Geschichte Die Schwestern vom Heiligen Grabe gründeten… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg Wittgenstein — Logo des Berufskollegs Wittgenstein des Kreises Siegen Wittgenstein Das Berufskolleg Wittgenstein (kurz: BKW) des Kreises Siegen Wittgenstein ist das zahlenmäßig kleinste Berufskolleg in Nordrhein Westfalen. Es steht in einer über 150 jährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufskolleg in Nordrhein-Westfalen — Das Berufskolleg ist in Nordrhein Westfalen die Bezeichnung für die Ende der 90er Jahre aus den berufsbildenden Schulen und den Kollegschulen hervorgegangene Schule der Sekundarstufe II mit unterschiedlichen Schulformen. Die zentrale Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia