Christian Karembeu


Christian Karembeu
Christian Karembeu (2010)

Christian Karembeu [kʀisˈtjɑ̃ kaʀɑ̃ˈbø] (* 3. Dezember 1970 auf Lifou in Neukaledonien) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Die Person Christian Karembeu

Aufgewachsen ist der defensive Mittelfeldspieler, der gelegentlich auch im rechten Mittelfeld oder in der Abwehr spielte, als Sohn einer melanesischen Familie (Kanaken) in dem französischen überseeischen Territorium Neukaledonien mit 17 Geschwistern. Ende der 1980er Jahre kam er zum FC Nantes und begann dort seine Karriere als Profispieler (erster Einsatz in der Division 1 im Mai 1991). Karembeu galt als im besten Sinne eigenwillig, gleichzeitig aber in der Lage, sich auf neue Erfahrungen einzulassen; auf das rigide europäische Zeitmanagement beispielsweise hat er sich bereitwillig umgestellt. Probleme, die sich gelegentlich bei seinen verschiedenen Klubs und in der Nationalelf ergaben, entstanden teilweise auch durch die Reaktionen von Mitspielern und Vorgesetzten auf den meinungsfreudigen und selbstbewussten Melanesier.[1]

Karembeu weigerte sich stets, vor Spielen die französische Nationalhymne zu singen. Dies begründete er damit, dass 1931 während der Pariser Kolonialausstellung zwei seiner Onkel in einem menschlichen Zoo zur Schau gestellt worden seien.[2]

Außerhalb des Fußballs hat er sich u.a. für eine Beendigung der französischen Atomwaffentests im Südpazifik engagiert. Seit 1998 ist er mit dem slowakischen Model Adriana verheiratet.

Die Vereinskarriere

Christian Karembeu war bei Klubs in sechs europäischen Ländern unter Vertrag und hat mit dreien von diesen Titel errungen. Der größte Erfolg auf Vereinsebene war der zweimalige Gewinn der UEFA Champions League mit Real Madrid (1998 und 2000). 1995 und 1998 wurde er als Ozeaniens Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

Der Nationalspieler

Zwischen November 1992 und März 2002 spielte Christian Karembeu insgesamt 53 mal in der französischen Nationalmannschaft (acht Einsätze während seiner Zeit bei Nantes, 20 bei Genua, 16 bei Madrid, sieben bei Middlesbrough und zwei bei Piräus) und erzielte dabei ein Tor. Er war jahrelang nicht aus dem Team wegzudenken und hat dazu beigetragen, dass Frankreich die Fußball-Weltmeisterschaft 1998 (vier Spiele, darunter Halbfinale und Endspiel), die Europameisterschaft 2000 (ein Spiel) und den Confederations Cup 2001 (drei Spiele, darunter Halbfinale und Endspiel) als Sieger beendete.

Dass er trotz aller Klasse phasenweise nicht eingesetzt wurde, lag daran, dass seine Rolle auf dem Spielfeld der des langjährigen Mannschaftskapitäns Didier Deschamps entsprach und auch die Abwehr der Équipe Tricolore mit Thuram, Blanc, Desailly und Lizarazu stets „gesetzt“ war.

Als Karembeu das Gefühl bekam, dass Nationaltrainer Roger Lemerre nicht beabsichtigte, ihn für die WM 2002 zu nominieren, beendete er von sich aus das Kapitel Nationalelf und erklärte seinen Rücktritt.

Palmarès

Im Verein

In der Nationalmannschaft

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. bspw. Denis Chaumier: Les Bleus. Tous les joueurs de l'équipe de France de 1904 à nos jours. Larousse, o.O. 2004 ISBN 2-03-505420-6, S. 173
  2. Hardy Grüne: Weltfußball Enzyklopädie. Amerika, Afrika & Ozeanien. Die Werkstatt, Göttingen 2009, ISBN 978-3-89533-640-9, S. 444f.


Vorgänger Amt Nachfolger
Aurelio Vidmar
Mark Bosnich
Ozeaniens Fußballer des Jahres
1995
1998
Paul Okon
Harry Kewell

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christian Karembeu — Nacimiento 3 de diciembre de 1970 (40 años) Lifou, Nueva Caledonia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Christian Karembeu — Pour les articles homonymes, voir Karembeu. Christian Karembeu …   Wikipédia en Français

  • Christian Karembeu — This article is about the footballer. For his former wife, see Adriana Karembeu. Christian Karembeu Karembeu at the 2010 Cannes Film Festival Personal information …   Wikipedia

  • Karembeu — ist der Familienname folgender Personen: Adriana Karembeu (* 1971), slowakisches Model Christian Karembeu (* 1970), französischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Karembeu — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Adriana Karembeu, mannequin slovaque ; Christian Karembeu, footballeur français. Catégories : HomonymieHomonymie de p …   Wikipédia en Français

  • Adriana Karembeu — Pour les articles homonymes, voir Karembeu. Adriana Karembeu …   Wikipédia en Français

  • Adriana Karembeu — Nombre real Adriana Sklenaříková Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Adriana Karembeu — Adriana Karembeu, 1999 Adriana Karembeu (geb. Sklenaříková; * 17. September 1971 in Brezno, Tschechoslowakei) ist ein slowakisches Supermodel. Leben Adriana Sklenařikova wurde am 17. September 1971 in Brezno, in der heutigen Slowakei, al …   Deutsch Wikipedia

  • Adriana Karembeu — Female adult bio photo= birth= birth date and age|1971|9|17 location= Brezno, Slovakia birthname= Adriana Sklenaříková death= measurements= 87–59–90 cm (34¼–23¼–35½ in.) height= 1.85 m (6ft 1in.) weight= 58 kg (128 lb.) shoe size= 40 (Eur), 9… …   Wikipedia

  • Expatriation de footballeurs français depuis l'arrêt Bosman — Liste de footballeurs français expatriés depuis l arrêt Bosman La liste de footballeurs français expatriés depuis l arrêt Bosman concerne les footballeurs français expatriés depuis la saison 1996 1997 dans les 1ères divisions des quatre grands… …   Wikipédia en Français