Stade du Roudourou


Stade du Roudourou
Stade du Roudourou
Daten
Ort FrankreichFrankreich Guingamp, Frankreich
Koordinaten 48° 33′ 57,8″ N, 3° 9′ 52,2″ W48.566058-3.164492Koordinaten: 48° 33′ 57,8″ N, 3° 9′ 52,2″ W
Eröffnung August 1990
Renovierungen 2007
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 18.378
Verein(e)

EA Guingamp

Veranstaltungen
  • Spiele des EA Guingamp

Das Stade du Roudourou ist ein Fußballstadion in der bretonischen Gemeinde Guingamp. Es wurde 1990 errichtet und hat seit dem letzten Umbau ein Fassungsvermögen von 18.378 Zuschauern, darunter 16.878 Sitzplätze.[1] Damit beträgt seine Kapazität mehr als das Doppelte der Einwohnerzahl des Ortes, die bei ungefähr 8.000 liegt. Der aus dem Bretonischen stammende Name ist mit „Stadion an den Furten“ zu übersetzen.

Es ist die Heimspielstätte von En Avant de Guingamp, dessen erste Mannschaft derzeit in der 3. französischen Liga spielt, aber auch schon mehrere Jahre in der höchsten Spielklasse vertreten war. Für den Oktober 2009 hat der französische Fußballverband FFF das Stade du Roudourou erstmals zum Austragungsort eines Länderspiels der A-Nationalelf (WM-Qualifikationsspiel gegen die Mannschaft der Färöer) bestimmt, nachdem es zuvor auch schon die Juniorennationalmannschaft beherbergt hatte.[2]

Errichtung und Ausbau dieser Sportstätte sind eng mit der Person von Noël Le Graët verbunden, einem ortsansässigen Unternehmer aus der Nahrungsmittelbranche (Celtigel), der von 1971 bis 1992 sowie erneut seit 2002 Vorsitzender von En Avant war, dazu von 1995 bis 2008 Bürgermeister der Gemeinde, außerdem zwischen 1991 und 2000 Präsident des französischen Profiligaverbands und auch 2009 noch Vizepräsident der FFF.[3]

Anmerkungen

  1. France Football Spécial, Guide de la saison 2009-10, S. 76; dies ist die Kapazität bei Ligaspielen – bei anderen Veranstaltungen kann sie davon abweichen.
  2. zuletzt im September 2009 im EM-Qualifikationsspiel gegen die Ukraine
  3. France Football vom 9. Oktober 2009, S. 20f.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stade du Roudourou — Généralités Adresse rue du Manoir 22200 Guingamp Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade du roudourou — Pas d image ? Cliquez ici Adresse rue du Manoir 22200 Guingamp Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade du Roudourou — is the home ground of French League 2 side En Avant Guingamp. The stadium is able to hold 18,040 people.There are plans afoot to modify the stadium by implementing a covered roof over the away fans end which is currently the only stand which… …   Wikipedia

  • Stade Yves-Jaguin — Généralités Noms précédents Stade de Montbareil Adresse rue de la Fontaine 22200 Pabu Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade de Montbareil — Stade Yves Jaguin Stade Yves Jaguin Pas d image ? Cliquez ici Adresse rue de la Fontaine 22200 Guingamp Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade Félix-Bollaert — Tribunes du stade Félix Bollaert vides, vues de la pelouse. Généralités Surnom Bollaert Adresse Avenue Alfred Maës, 62 3 …   Wikipédia en Français

  • Stade Auguste-Delaune — Généralités Noms précédents Stade Municipal (1935 1945) Adresse 33 Chaussée Bocquaine 51100 Reims Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade Jean Bouin (Angers) —  Pour l’article homonyme, voir Stade Jean Bouin.  Stade Jean Bouin …   Wikipédia en Français

  • Stade Jules-Deschaseaux — Généralités Noms précédents Stade municipal du Havre (1931 1957) Adresse 109 rue du Commandant Abadie 76600 …   Wikipédia en Français

  • Stade Jules Deschaseaux — Adresse 109 rue du Commandant Abadie 76600 Le Havre Ouverture 1932 Réno …   Wikipédia en Français