Stanley Burleson


Stanley Burleson

Stanley Burleson (* 1. September 1966 in Zaandam), ist ein niederländischer (Musical) Tänzer, Sänger, Choreograph und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Burleson hat die Choreographie von einer Vielzahl von Theater- und Fernsehprogrammen, einschließlich der Spielfilme von Karin Bloemen Movie und Paul de Leeuw choreographiert. Er hat die Choreografie der Musiktheater-Produktion Nilsson Bill van Dijk mitgestaltet. Er war der Regisseur und Choreograf des ABBA-Musicals Dancing Queens. Als Choreograf, Sänger, Tänzer und Moderator, war er mitverantwortlich für die Millenniums-Show auf dem Dam in Amsterdam am 31. Dezember 1999. Februar 2000 gab er die Choreographie von No Goodbyes an Linda Wagenmakers ab, die gewinnende Nummer des National Song Festival in Ahoy 'Rotterdam. Am 13. Mai 2000 wurde er erneut verantwortlich für die Inszenierung von diesem Song beim Eurovision Song Contest in Stockholm. Im Jahre 2000 war er verantwortlich für Regie und Choreografie des Musicals Tango Valentino und die Choreografie des Musicals Boyband und Diana.

Burleson ist auch verantwortlich für eine Reihe von Jahren die Zusammensetzung, die Inszenierung und Choreographie von Musicals in Concert, Musicals in Ahoy "und der Musical Awards Gala. Im Jahr 2008 gewann Stanley einen John Kraaijkamp Musical Award für seine Choreographie für Ciske de Rat - das Musical. Dann nahm er die Choreographie für Sunset Boulevard und Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat Zusammenarbeit selber auf. Die Choreographie von Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat er und sein Partner John nominiert für den Kraaijkamp Musical Award.

Burleson gab Tanzunterricht im Barry Stevens Dance Unlimited, Amsterdam Dance Center, Studio Tendenza in Wormerveer Brian Rogers und der Tanzausbildung in England. Die feste Choreographie an der jährlichen Musical Gala wird von ihm zur Verfügung gestellt.

Rollen

Musical Rollen

  • Cats (1987) als Anlage Tuk Wanker, Barn Nelis und Snorre Scha
  • Evita (1987 - 1988)) als Tangotänzer (ensemblerol)
  • Les Miserables (1991) als Montparnasse (ensemblerol)
  • Faya (1995 - 1996) als Yori
  • Miss Saigon (1996 - 1997) John
  • Joe - Das Musical (1997 - 1998) als Joe
  • Chicago (1999) als Billy Flynn
  • Elisabeth (2000), der Tod
  • Fosse (2002)
  • Die 3 Musketiere (2003) als Kardinal Richelieu
  • Passion (2005) und Giorgio
  • Beauty and the Beast (2005-2007) das Biest
  • Evita (2007 - 2009) als Che Guevara
  • Disney Musical Sing-A-Long (2009-2010) (verschiedene)
  • La Cage Aux Folles (2010) und Georges

Theater

  • Adele in Casablanca (1990) - mit Adele Bloemendaal
  • Simone & Friends (1992) - mit Simone Kleinsma
  • La Flowers (1993) - Karin Bloemen
  • La on Tour (1994) - Karin Bloemen
  • Karin in Concert (1995) - Karin Bloemen
  • Musicals in Concert I (2002) von Joop van den Ende Theater Productions
  • Cirque Stiletto (2009) mit Ellen ten Damme
  • Sondheim im Song (2010)

Filmrollen

  • Movie! (1995)
  • Der Super-Mond (2001)

Auszeichnungen

  • 1998 Goldene Notekraker für seine herausragenden Leistungen in Kabarett und Musical.
  • 2000 John Kraaijkamp Musical Award: Bester Hauptdarsteller - Der Tod von Elizabeth
  • 2005 John Kraaijkamp Musical Award: Bester Hauptdarsteller in einer großen musikalischen - Giorgio in Passion
  • 2008 John Kraaijkamp Musical Award: Beste Choreografie / Musical Staging - Choreographie Ciske de Rat
  • 2008 John Kraaijkamp Musical Award Nominierung: Beste männliche Hauptrolle in einem großen Musical - Che in Evita
  • 2009 John Kraaijkamp Musical Award Nominierung: Beste Choreografie / Musical Staging - Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burleson — Burlesson ist der Familienname folgender Personen: Albert S. Burleson (1863–1937), US amerikanischer Politiker Kevin Burleson (* 1979), US amerikanischer Basketballspieler Nate Burleson (* 1981), US amerikanischer Footballspieler Omar Truman… …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Saigon — Original poster Music Claude Michel Schönberg Lyrics Alain Boublil Richard Maltby, Jr …   Wikipedia

  • 3 Musketiere — Musicaldaten Titel: 3 Musketiere Originaltitel: 3 Musketiers, de Musical Originalsprache: niederländisch Musik: Rob und Ferdi Bolland Buch: André Breedland Liedtexte: Rob un …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth (musical) — Infobox Musical name = Elisabeth caption = music = Sylvester Levay lyrics = Michael Kunze book = Michael Kunze basis = The life of Elisabeth of Bavaria productions = 1992 Austria awards = Elisabeth is a Viennese, German language musical… …   Wikipedia

  • Pia Douwes — (born on August 5, 1964) is a Dutch musical theatre actress who is very successful in Europe. Biography Douwes was born in Amsterdam, North Holland, to an arts dealer and a social worker and the grandniece of Doris Day. Initially Douwes wanted to …   Wikipedia

  • Dance in the Netherlands — There is great variety in dance in the Netherlands. The traditional dance is the Dutch folk dance, however this is hardly practised anymore. Many Dutch practise ballroom dancing, but also salsa (due to the immigrants from Surinam and Dutch… …   Wikipedia

  • Die drei Musketiere (Musical) — Die 3 Musketiere ist ein Musical, dessen Story auf dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas basiert. Musik und Texte stammen aus der Feder des Brüderpaars Rob und Ferdi Bolland, welches in den 80er Jahren durch Kompositionen für Falco (Rock me …   Deutsch Wikipedia

  • Milady de Winter — Die 3 Musketiere ist ein Musical, dessen Story auf dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas basiert. Musik und Texte stammen aus der Feder des Brüderpaars Rob und Ferdi Bolland, welches in den 80er Jahren durch Kompositionen für Falco (Rock me …   Deutsch Wikipedia

  • Musicals in Ahoy' — was a musical show that took place in 2002 in Ahoy in Rotterdam, Netherlands. It was produced by Stage Entertainment/Joop van den Ende Theatreproductions. There were 7 shows in a row, with 15.000 sold seats every night. It was a song and dance… …   Wikipedia

  • Cthulhu Mythos reference codes and bibliography — The following Cthulhu Mythos reference codes and bibliography is for use with the tables included in the articles Cthulhu Mythos deities, Elements of the Cthulhu Mythos, Cthulhu Mythos arcane literature, Cthulhu Mythos biographies, Cthulhu Mythos …   Wikipedia