Subway Jalapeño 250


Subway Jalapeño 250
Subway Jalapeño 250 Powered by Coca-Cola
Veranstaltungsort: Daytona International Speedway
Hauptsponsor: Subway
Erstes Rennen: 2002
Distanz: 250 Meilen (402 km)
Anzahl Runden: 100
Ehemalige Namen: Stacker 2/GNC Live Well 250 (2002)

Winn-Dixie 250 (2003)

Winn-Dixie 250 Presented by PepsiCo (2004–2007)

Winn-Dixie 250 Powered by Coca-Cola (2008)

Das Subway Jalapeño 250 Powered by Coca-Cola ist das zweite Autorennen der Saison der NASCAR Nationwide Series auf dem Daytona International Speedway. Es findet am Abend vor dem Coke Zero 400, dem zweiten Saisonrennen des Sprint Cup, statt und wird seit der Saison 2002 ausgetragen. Das andere Rennen der Serie in Daytona ist das Camping World 300.

Sieger

Jahr Datum Fahrer Hersteller Preisgeld
(USD)
Distanz
(Meilen)
Renndurchschnitt
(mph)
Stacker 2/GNC Live Well 250
2002 5. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joe Nemechek Pontiac $ 83.825 250 125,892
Winn-Dixie 250
2003 4. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dale Earnhardt junior Chevrolet $ 72.725 250 153,715
Winn-Dixie 250 Presented by PepsiCo
2004 2. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Wallace Ford $ 101.305 250 135,014
2005 1. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martin Truex junior Chevrolet $ 105.496 260[1] 140,141
2006 30. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dale Earnhardt junior Chevrolet $ 84.200 257,5[2] 133,343
2007 7. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kyle Busch Chevrolet $ 87.425 255[3] 139,091
Winn-Dixie 250 Powered by Coca-Cola
2008 4. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denny Hamlin Toyota $93.620 263 [4] 155,761
Subway Jalapeño 250 Powered by Coca-Cola
2009 3. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clint Bowyer Chevrolet $93.695 255 [3] 122,924
2010 2. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dale Earnhardt junior Chevrolet
  1. 104 Runden / 260 Meilen aufgrund eines Green-White-Checkered-Zieleinlaufs
  2. 103 Runden / 257,5 Meilenaufgrund eines Green-White-Checkered-Zieleinlaufs
  3. a b 102 Runden / 255 Meilen aufgrund eines Green-White-Checkered-Zieleinlaufs
  4. 105 Runden / 263 Meilen aufgrund eines Green-White-Checkered-Zieleinlaufs

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Missouri-Illinois Dodge Dealers 250 — Veranstaltungsort: Gateway International Raceway Hauptsponsor: Dodge Erstes Rennen: 1997 Distanz: 250 Meilen (402,3 km) Anzahl Runden: 200 Ehemalige Namen: Gateway 300 (1997) …   Deutsch Wikipedia

  • Alliance Truck Parts 250 — Venue Michigan International Speedway Sponsor Alliance Truck Parts First race 1992 Distance 250 miles (402.336 km) Laps 125 …   Wikipedia

  • Carfax 250 — Veranstaltungsort: Michigan International Speedway Hauptsponsor: Carfax Erstes Rennen: 1992 Distanz: 250 Meilen (402,26 km) Anzahl Runden: 125 Ehemalige Namen: Detroit Gasket 200 (1992–1997) Pep …   Deutsch Wikipedia

  • Food City 250 — Veranstaltungsort: Bristol Motor Speedway Hauptsponsor: Food City Erstes Rennen: 1982 Distanz: 133 Meilen (214 km) Anzahl Runden: 250 Ehemalige Namen: Pet Diary 150 (1982) Free Service Tire Stores 150 (1983) …   Deutsch Wikipedia

  • Lipton Tea 250 — Veranstaltungsort: Richmond International Raceway Hauptsponsor: Lipton Erstes Rennen: 1982 Distanz: 187,5 Meilen (301,75 km) Anzahl Runden: 250 Ehemalige Namen: Eastern 150 (1982–1983) Wran …   Deutsch Wikipedia

  • Virginia 529 College Savings 250 — Veranstaltungsort: Richmond International Raceway Hauptsponsor: Erstes Rennen: 1982 Distanz: 187,5 Meilen (301,75 km) Anzahl Runden: 250 Ehemalige Namen: Harvest 150 (1982) Miller Time 150 …   Deutsch Wikipedia

  • U.S. Cellular 250 — Veranstaltungsort: Iowa Speedway Hauptsponsor: U.S. Cellular Erstes Rennen: 2009 Distanz: 218,75 Meilen (353 km) Anzahl Runden: 250 Ehemalige Namen: – Das U.S. Cellula …   Deutsch Wikipedia

  • Kroger On Track For The Cure 250 — Veranstaltungsort: Memphis Motorsports Park Hauptsponsor: Kroger Erstes Rennen: 1999 Distanz: 188 Meilen (302,55 km) Anzahl Runden: 250 Ehemalige Namen: Sam’s Town 250 (1999–2007) …   Deutsch Wikipedia

  • Dale Earnhardt, Jr. — Ralph Dale Earnhardt, Jr. Born October 10, 1974 (1974 10 10) (age 37) Kannapolis, North Carolina, U.S. Height …   Wikipedia

  • Daytona International Speedway — The Daytona International Speedway Logo. Location 1801 West International Speedway Blvd, Daytona Beach, Florida 32114 Time zone GMT 5 …   Wikipedia