Christian Süß

Christian Süß
Timo Boll (links) und Christian Süß (rechts)

Christian Süß (* 28. Juli 1985 in Ahlen (Westfalen)) ist ein deutscher Tischtennisspieler. Er spielt aktuell (Saison 2009/2010) beim deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf in der Tischtennis-Bundesliga.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Als Sechsjähriger verließ Christian Süß seinen Heimatverein Ahlener SG und schloss sich dem TTC Grünweiß Bad Hamm an, wo er bis 1998 blieb. Danach spielte er eine Saison lang mit dem TSG Dülmen in der Regionalliga. 2000 verhalf er dem TTC Altena zum Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga, wo er eine positive Bilanz erzielte. Seit 2001 steht er bei Borussia Düsseldorf unter Vertrag. Hier hatte er wesentlichen Anteil am Gewinn der deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2002 und 2008. Im Oktober 2003 spielte Süß zum ersten Mal in der Nationalmannschaft.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking erreichte er mit der deutschen Nationalmannschaft nach Siegen über Kroatien, Kanada, Singapur und Japan das Endspiel, das mit 0:3 gegen Gastgeber China verloren ging. Bei den deutschen Meisterschaften 2010 in Trier wurde er durch einen Finalsieg gegen den favorisierten Timo Boll erstmals deutscher Meister im Einzel.

2005 wurde Süß als erster Sportler mit der Ehrenmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.[1]

Aktuelle Platzierungen in Ranglisten

  • Weltrangliste: Platz 29 (Stand: Juni 2011)[2]
  • Europarangliste: Platz 6 (Stand: März 2011)
  • Deutsche Rangliste: Platz 2 (Stand: Februar 2011)[3]

Titel und Erfolge

  • Deutscher Meister im Herren-Einzel: 2010
  • Zweiter Platz mit der Mannschaft bei Olympia 2008
  • Vizeweltmeister im Herren-Doppel: 2006 (mit Timo Boll)
  • Vizeweltmeister mit der Herren-Mannschaft: 2004, 2010
  • Dritter der Weltmeisterschaft mit der Herren-Mannschaft: 2006
  • Europameister im Herren-Doppel: 2007, 2008, 2009, 2010 (mit Timo Boll)
  • Europameister mit der Herren-Mannschaft: 2007, 2008, 2009, 2010
  • Deutscher Meister im Herren-Doppel: 2004 (mit David Daus), 2005, 2007 (jeweils mit Timo Boll)
  • Deutscher Meister im Gemischten Doppel: 2005 (mit Kristin Silbereisen)
  • Gewinner der Champions League 2009 mit Borussia Düsseldorf[4]
  • Zweiter des DTTB Top 12: 2003
  • Sieger des ITTF Pro Tour Grand Final im Herren-Doppel: 2005 (mit Timo Boll)
  • Sieger der Japan Open im Herren-Doppel: 2005 (mit Timo Boll)
  • Europameister im Jungen-Einzel: 2002, 2003
  • Europameister im Jugend-Mixed: 2002, 2003 (mit Meike Rohr)
  • Europameister mit der Jungen-Mannschaft: 2002
  • Gewinner des Europe Top 12 der Jungen: 2003
  • Deutscher Meister im Jungen-Einzel: 2001 und 2003
  • Sieger Spanish Youth Open: 2002
  • Europameister im Schüler-Einzel: 2001
  • Europameister mit der Schüler-Mannschaft: 2001

Spielsystem

Angriff (Spezialschlag: Topspin), Rechtshänder, Shakehand.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
GER  Europameisterschaft  2010  Ostrava  CZE   Halbfinale  Gold    1
GER  Europameisterschaft  2009  Stuttgart  GER     Gold    1
GER  Europameisterschaft  2008  St. Petersburg  RUS     Gold    1
GER  Europameisterschaft  2007  Belgrad  SRB   letzte 16  Gold    1
GER  Europameisterschaft  2005  Aarhus  DEN     Halbfinale     
GER  Jugend-Europameisterschaft (Kadetten)  2000  Bratislava  SVK   Gold      1
GER  Jugend-Europameisterschaft (Kadetten)  1999  Frydek-Mistek  CZE   Silber  Silber     
GER  Jugend-Europameisterschaft (Junioren)  2003  Novi Sad  YUG   Gold    Gold   
GER  Jugend-Europameisterschaft (Junioren)  2002  Moskau  RUS   Gold    Gold  1
GER  Jugend-Europameisterschaft (Junioren)  2001  Terni  ITA   Halbfinale       
GER  EURO-TOP12  2010  Düsseldorf  GER   5. Platz       
GER  Olympische Spiele  2008  Peking  CHN   letzte 32      2
GER  Pro Tour  2011  Dubai  UAE   letzte 64       
GER  Pro Tour  2011  Doha  QAT   letzte 64       
GER  Pro Tour  2011  Velenje  SVN   letzte 16       
GER  Pro Tour  2010  Wels  AUT   Viertelfinale       
GER  Pro Tour  2010  Suzhou  CHN   letzte 32       
GER  Pro Tour  2010  Berlin  GER   letzte 16       
GER  Pro Tour  2010  Doha  QAT   letzte 16       
GER  Pro Tour  2009  Warschau  POL   letzte 64  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2009  Sheffield  ENG   letzte 16  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2009  Bremen  GER   Halbfinale  Gold     
GER  Pro Tour  2009  Doha  QAT   letzte 64       
GER  Pro Tour  2009  Kuwait City  KUW   letzte 16  letzte 16     
GER  Pro Tour  2009  Frederikshavn  DEN   Halbfinale       
GER  Pro Tour  2009  Frederikshavn  DEN     Silber     
GER  Pro Tour  2008  Warschau  POL   letzte 16  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2008  Berlin  GER   letzte 32      2
GER  Pro Tour  2008  Singapur  SIN   letzte 64       
GER  Pro Tour  2008  Daejeon  KOR   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2008  Doha  QAT   letzte 16  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2008  Velenje  SVN   letzte 16  letzte 16     
GER  Pro Tour  2007  Stockholm  SWE   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2007  Bremen  GER   Viertelfinale  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2007  Toulouse  FRA   letzte 64       
GER  Pro Tour  2007  Wels  AUT   letzte 64       
GER  Pro Tour  2007  St Petersburg  RUS   letzte 64  letzte 16     
GER  Pro Tour  2007  Shenzhen  CHN   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2007  Taipei  TPE   letzte 32  Gold     
GER  Pro Tour  2007  Chiba  JPN   letzte 64       
GER  Pro Tour  2007  Seongnam  KOR   letzte 16  letzte 16     
GER  Pro Tour  2007  Salwa Cup  KUW   letzte 32       
GER  Pro Tour  2007  Doha  QAT   letzte 64  Silber     
GER  Pro Tour  2007  Zagreb  HRV   letzte 64  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2006  Warschau  POL   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2006  Bayreuth  GER   letzte 64  Halbfinale     
GER  Pro Tour  2006  Yokohama  JPN   letzte 64  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2006  Guangzhou  CHN   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2006  Kunshan  CHN   letzte 32       
GER  Pro Tour  2006  Taipei  TPE   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2006  Kuwait City  KUW   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2006  Doha  QAT   letzte 64  Silber     
GER  Pro Tour  2006  Zagreb  HRV   letzte 64       
GER  Pro Tour  2005  Göteborg  SWE   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2005  Magdeburg  GER   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2005  Yokohama  JPN   letzte 32  Gold     
GER  Pro Tour  2005  Shenzhen  CHN   letzte 64  Halbfinale     
GER  Pro Tour  2005  Zagreb  HRV   letzte 64  letzte 16     
GER  Pro Tour  2004  Wels  AUT   letzte 32  Halbfinale     
GER  Pro Tour  2004  Leipzig  GER   letzte 32  Gold     
GER  Pro Tour  2004  Warschau  POL   letzte 16  Gold     
GER  Pro Tour  2004  Kobe  JPN   letzte 64  letzte 16     
GER  Pro Tour  2004  Changchun  CHN   letzte 32  Silber     
GER  Pro Tour  2004  Singapur  SIN   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2004  Pyeongchang  KOR   letzte 16  Halbfinale     
GER  Pro Tour  2004  Croatia  HRV   letzte 16  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2003  Malmö  SWE   letzte 16  letzte 16     
GER  Pro Tour  2003  Aarhus  DEN     letzte 16     
GER  Pro Tour  2003  Bremen  GER   letzte 32       
GER  Pro Tour  2003  Kobe  JPN   letzte 64       
GER  Pro Tour  2003  Guangzhou  CHN   letzte 64       
GER  Pro Tour  2002  Eindhoven  NED   letzte 64       
GER  Pro Tour  2002  Courmayeur  ITA   letzte 64       
GER  Pro Tour Grand Finals  2009  Macau  MAC   Viertelfinale  Gold     
GER  Pro Tour Grand Finals  2007  Peking  CHN     Viertelfinale     
GER  Pro Tour Grand Finals  2006  Hong-Kong  HKG     Viertelfinale     
GER  Pro Tour Grand Finals  2005  Fuzhou  CHN     Gold     
GER  Pro Tour Grand Finals  2004  Peking  CHN     Viertelfinale     
GER  Weltmeisterschaft  2011  Rotterdam  NED   letzte 128  letzte 64     
GER  Weltmeisterschaft  2010  Moskau  RUS         2
GER  Weltmeisterschaft  2009  Yokohama  JPN   letzte 32    Viertelfinale   
GER  Weltmeisterschaft  2008  Guangzhou   CHN        
GER  Weltmeisterschaft  2007  Zagreb  HRV   letzte 32  Viertelfinale  letzte 32   
GER  Weltmeisterschaft  2006  Bremen  GER         3
GER  Weltmeisterschaft  2005  Shanghai  CHN   letzte 64  Silber  letzte 64   
GER  Weltmeisterschaft  2004  Doha  QAT         2
GER  Jugend-Weltmeisterschaft  2003  Santiago  CHI   letzte 16  Viertelfinale  Viertelfinale   
GER  World Junior Circuit  2003  Platja d'Aro  ESP   Silber       
GER  World Junior Circuit  2002  Platja d'Aro  ESP   Gold       
GER  World Junior Circuit Finals  2002  Stockholm  SWE   5-6th       
GER  WTC-World Team Cup  2009  Linz  AUT   3.Platz       
GER  WTC-World Team Cup  2007  Magdeburg  GER        

Literatur

  • Marco Steinbrenner: Haben Medaillengewinne nicht großartig gefeiert - Bericht von der 42.Jugend-Europameisterschaft in Frydek-Mistek 1999, Zeitschrift DTS, 1999/9 regional West S.5
  • Rahul Nelson: Cool bleiben will gelernt sein, Zeitschrift DTS, 2002/7 S.35-37
  • Matthias Goergens: Portrait - Krille kann keiner verbiegen, Zeitschrift tischtennis, 2006/3 S.34-37

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zeitschrift tischtennis, 2005/5 S.6
  2. Weltrangliste Herren ITTF [1]
  3. Deutsche Rangliste bei www.joola.de
  4. Champions League Herren 2009
  5. ITTF-Statistik (abgerufen am 15. September 2011)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Christian Süß — The title of this article contains the characters ü, and ß. Where they are unavailable or not desired, the name may be represented as Suess. Christian Süß Personal information …   Wikipedia

  • Christian Süss — Christian Süß (* 28. Juli 1985 in Ahlen (Westfalen)) ist ein deutscher Tischtennisspieler. Er spielt aktuell (Saison 2008/2009) beim deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf in der Tischtennis Bundesliga. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Süß — bezeichnet eine Grundqualität des Geschmacks, typisch z. B. für Zucker und Honig, siehe Gustatorische Wahrnehmung und für eine Einstufung von Süße Süßkraft eine Geschmacksangabe bei Wein, siehe Geschmacksangabe (Wein) eine Beschreibung für ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Süss — Le pongiste Christian Süss en 2009 Avec T …   Wikipédia en Français

  • Christian Tychsen — Born 3 December 1910 …   Wikipedia

  • Christian Tychsen — Naissance 3 décembre 1910 Flensbourg, Allemagne Décès …   Wikipédia en Français

  • Christian Braun — Born 8 November 1920(1920 11 08) Tübingen Died 1 January 1987(1987 01 01) (aged 66) Tübingen All …   Wikipedia

  • Christian Rumpf — (* 11. Januar 1954 in Heidelberg) ist ein deutscher Jurist, Rechtsanwalt, Hochschullehrer und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Jud Süß — Filmdaten Originaltitel Jud Süß – Film ohne Gewissen Produktionsland Deutschland, Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Christian Kessler — Georg Christian von Kessler, Gemälde von Jean Baptiste Louis Germain (1782–1842), Reims, aus dem Jahr 1825. Georg Christian von Kessler (* 30. März 1787 in Heilbronn; † 16. Dezember 1842 in Stuttgart) war der Gründer der ersten deutschen Se …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»