Symposium Oeconomicum Muenster


Symposium Oeconomicum Muenster
Symposium Oeconomicum Muenster e.V.
(SOM)
Logo
Zweck: Allen interessierten Studierenden von Hochschulen einen die Vorlesungen ergänzenden Einblick in die betriebswirtschaftliche Praxis ermöglichen
Vorsitz: Alexander Riebel, Julian Deutschle, Holger Nürnberg
Gründungsdatum: 1987
Mitgliederzahl: 35
Sitz: Münster (Westfalen)
Website: www.symposium-oeconomicum.de

Symposium Oeconomicum Muenster e.V. ist laut Satzung vom 25. Juni 2010 „ein unabhängiger studentischer Verein, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, allen interessierten Studierenden von Hochschulen einen die Vorlesungen ergänzenden Einblick in die betriebswirtschaftliche Praxis zu ermöglichen. Dieses Ziel soll erreicht werden mittels eines eintägigen Wirtschaftskongresses außerhalb des Hochschulalltags durch Gedankenaustausch und Zusammenarbeit von Studierenden, Hochschullehrern und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Studierenden soll dabei die Möglichkeit gegeben werden, einen aktiven Beitrag zum universitären Leben zu leisten und praktische Erfahrungen zu erlangen.“

Inhaltsverzeichnis

Name und Zweck

Der Verein führt den Namen „Symposium Oeconomicum Muenster e.V.“ und ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Münster eingetragen. Er verfolgt ausschließlich die in der Präambel festgelegten Ziele, mit dem Zweck der Organisation und Durchführung des eintägigen Wirtschaftskongresses Symposium Oeconomicum Muenster.

Gemeinnützigkeit

Laut Satzung vom 25. Juni 2010 verfolgt der Verein „ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele, die der Förderung von Wissenschaft und Forschung, Kultur und Bildung gemäß der Abgabenordnung dienen.“

Historie

Geschichte

Im Jahr 1987 fand zum ersten Mal Symposium Oeconomicum Muenster statt und dient seither dem Austausch zwischen der Westfälischen Wilhelms-Universität und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Themen der vergangenen Jahre

  • 1987: Ökonomie und Ökologie
  • 1989: Deregulierung und Privatisierung
  • 1990: Made in Germany – die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Deutschen Wirtschaft
  • 1991: Zukunft der Arbeit – Arbeit ohne Zukunft?
  • 1992: Schneller! Höher! Weiter? – Ökonomische Revolutionen
  • 1993: Wirtschaft und Verantwortung – Weiche Ideale und harte Realität
  • 1994: Die Zukunft der deutschen Wirtschaft – Neue Wege zur Standortpflege
  • 1995: Kunst, Kulturen, Kapital – Spannungsfelder zwischen Wirtschaft und Kultur
  • 1996: Grenzenlos mobil – Mobilität und Kontinuität in der deutschen Wirtschaft
  • 1997: Wirtschaften weltweit – Deutschland im Strom der Globalisierung
  • 1998: Stets zu Diensten – Märkte im Umbruch – Dienstleistungen im Durchbruch
  • 1999: Schöne Aussichten?! – Aufbruch in das nächste Jahrtausend
  • 2000: Kleine Giganten – Große Zwerge – Der Mittelstand als treibende Kraft der Wirtschaft
  • 2001: Black Box Mensch – Unsere Rolle in der Wirtschaft
  • 2002: Bitte übernehmen Sie – Macht und Verantwortung in der Wirtschaft
  • 2003: Starker Wind in blauen Segeln – Ist Europas Wirtschaft auf Kurs?
  • 2004: Metropoly – Spiel der Städte um Wirtschaft, Image und Visionen
  • 2005: Ideen machen Unternehmen – Wettbewerbsvorteil durch innovatives Denken
  • 2006: Global Denken – Erfolgreich Lenken – Managementstrategien international agierender Unternehmen
  • 2007: Energie, die uns bewegt – Hochspannung in Wirtschaft und Gesellschaft
  • 2008: Kopf oder Zahl – Der Einfluss des Geldes im Spiel der Gesellschaft
  • 2009: MACHT///GESTALTEN – Wer hat, der kann?
    Hauptreferenten
    Franz Müntefering; Mitglied des Deutschen Bundestages, Parteivorsitzender SPD
    Friedrich Bohl; Vorsitzender des Aufsichtsrates der DVAG, Bundesminister a.D.
    Wolfgang Hartmann; Mitglied des Vorstandes Commerzbank AG
  • 2010: Erfolgsfaktor Leidenschaft – Wenn Herz auf Kopf trifft
    Hauptreferenten
    Akram Baker; Personalentwicklungs- und Kommunikationsberater sowie Externer Berater für Nahostpolitik im Wahlkampf für Präsident Barack Obama
    Carlo Vassallo; Country Manager of Ferrero Germany
  • 2011: Grenzen|los?! - "Die Route wird neu berechnet"
    Hauptreferenten
    Stefan Beiten;Gründer Greenlight Media und Executive Producer der mit BBC Worldwide koproduzierten Event-Documentary-Filme DEEP BLUE und EARTH
    Dr. Hasso Kaempfe;Berater für Unternehmer, ehem. CEO Mast-Jägermeister AG (1998-2007)
    Ministerin Svenja Schulze MdL;Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Das Kuratorium

Die Mitglieder des Symposium Oeconomicum Muenster werden durch konstruktive Kritik, Anregungen sowie Vorschläge zur Ausarbeitung eines 14-köpfigen Kuratoriums unterstützt. Dieses Kuratorium setzt sich zusammen aus Professoren und Professorinnen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms - Universität Münster:

  • Thomas Apolte; Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Klaus Backhaus; Betriebswirtschaftliches Institut für Anlagen- und Systemtechnologie
  • Jörg Baetge; Institut für Revisionswesen
  • Jörg Becker; Institut für Wirtschaftsinformatik
  • W. Berens; Institut für BWL, insbes. Controlling
  • H. Bonus; Institut für Genossenschaftswesen
  • H. L. Grob; Institut für Wirtschaftsinformatik
  • Heinz Grossekettler; Institut für Finanzwissenschaft
  • M. Krafft; Institut für Marketing
  • T. Langer; Lehrstuhl für BWL, insbes. Finanzierung
  • A. Pfingsten; Institut für Kreditwesen
  • G. Schewe; Institut für BWL, insbes. Organisation, Personal und Innovation
  • Theresia_Theurl; Institut für Genossenschaftswesen
  • Ulrich van Suntum; Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen
  • C. Watrin; Institut für Unternehmensrechnung und -besteuerung

Struktur

Jedes Jahr findet sich ein neues Team an engagierten Studenten der Westfälischen Wilhelms-Universität zusammen, welches sich der Organisation und Durchführung des Wirtschaftskongresses Symposium Oeconomicum Muenster annimmt. Sämtliche Ausgestaltungspunkte liegen dabei komplett in der Hand der 35 Teammitglieder. Diese setzten das Oberthema des anstehenden Kongresses fest, akquirieren Sponsoren sowie Referenten und erstellen somit das komplette Gerüst des Symposium Oeconomicum Muenster.

Der Vorstand

Die Aufgabe des Vorstandes besteht in der Betreuung der Teammitglieder. Es ist das Anliegen des Vorstandes die Arbeit der Themenkreise und Arbeitskreise zu lenken, um eine produktive Zusammenarbeit zu gewährleisten. 
Neben dem Austausch mit unserem vierzehnköpfigen Kuratorium werden die Hauptreferenten vom Vorstand eingeladen und betreut.

Die Arbeitskreise

Um das Symposium Oeconomicum stattfinden zu lassen, bedarf es neben der inhaltlichen Ausarbeitung natürlich auch einer organisatorischen Vorbereitung. Diese findet in sieben verschiedenen Arbeitskreisen statt.

  • Finanzen: Ohne die großzügige Unterstützung unserer Sponsoren wäre es uns nicht möglich das Symposium auf diesem Niveau stattfinden zu lassen.
Der Arbeitskreis Finanzen bemüht sich sowohl um die Akquise der Sponsoren, als auch um ihre Betreuung.
  • Organisation: Die Tätigkeiten des Organisationsteams umfasst den Kartenvorverkauf, das Flottenmanagement, die Reservierung von Räumlichkeiten – sowohl im Schloss, als auch für die Übernachtungen der Referenten-, Organisation des Vorabends, Dekoration und Ausstattung der Tagungsräume im Schloß der Universität sowie die Verpflegung am Tag des Symposiums.
  • Marketing: Der Arbeitskreis Marketing ist für den Auftritt des Symposiums nach Außen verantwortlich. Innerhalb eines Jahres wird in Zusammenarbeit mit einem externen Grafiker ein einheitlicher Auftritt erarbeitet. Zu dieser Arbeit gehört unter anderem die Erstellung des Konzeptheftes zur Referenten- und Sponsorenakquirierung, als auch Entwürfe des Plakates, der Eintrittskarten, des Folders und die Anfertigung unserer Literaturmappe.
  • Medien: Der Arbeitskreis Medien ist für die aktive Gestaltung der Beziehung zwischen dem Symposium Oeconomicum Muenster und der Öffentlichkeit verantwortlich. Das Aufgabengebiet umfasst die Erstellung der Kontaktaufnahme zur regionalen und überregionalen Presse, die Pflege des Blogs und die Herausgabe der Tagesschrift ‘Der Tag’.
  • IT: Das IT-Team unterstützt die Symposianer bei der computergestützten Umsetzung der Organisation und Rationalisierung von Datenverarbeitung und Kommunikationsfluss.
Eine wichtige Aufgabe des Teams ist die Planung, Realisation und Pflege der Internet- und Intranetseite. Darüber hinaus wird der Arbeitskreis Medien bei der Erstellung der Tagesschrift unterstützt.
  • Innovation: Die Arbeit des Arbeitskreises Innovation beginnt dort, wo die Arbeit der anderen Arbeitskreise endet. Das Innovations-Team treibt Projekte voran, die außerhalb der operativen Arbeit liegen und der Weiterentwicklung des Symposium Oeconomicum Muenster dienen.

Die Themenkreise

Der Großteil des Teams befasst sich mit der inhaltlichen Ausgestaltung des Symposium Oeconomicum Muenster. Ein Jahr lang arbeiten diese Teammitglieder an der Organisation sechs verschiedener Themenkreise, welche im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Die Studenten beschäftigen sich zunächst inhaltlich mit dem jeweiligen Thema. Als Ergebnis entsteht ein Diskussionskonzept, welches als Grundlage für die Foren dient. Danach geht es an die gleichsam schwierige wie herausfordernde Aufgabe der Akquirierung von Referenten und Moderatoren. Letztendlich werden sechs verschiedene Themenkreise erstellt, an denen in der Regel vier Referenten, ein Moderator sowie natürlich viele interessierte Studenten teilnehmen und diskutieren.

Die Abendveranstaltung

Jedes Jahr findet im Vorhinein des eigentlichen Wirtschaftskongresses Symposium Oeconomicum Muenster die sogenannte Abendveranstaltung statt. Zu einem auserwählten Thema werden namhafte Referenten geladen, welche in verschiedenen Vorträgen das jeweilige Thema der Abendveranstaltung ausgeprägt behandeln und hinreichend diskutieren. Rund 200 Teilnehmer nehmen jährlich interaktiv an diesem Geschehen teil und bereichern somit die Veranstaltung mit detaillierten und interessanten Fragestellungen. Als Highlight der Abendveranstaltung dient jedes Jahr die Bekanntmachung des Oberthemas des anstehenden Wirtschaftskongresses Symposium Oeconomicum Muenster.

Beitrittsmöglichkeiten

Aufgrund der eigenständigen Arbeit der Teammitglieder bei der Organisation und Durchführung des Wirtschaftskongresses Symposium Oeconomicum Muenster liegt die besondere Aufgabe darin engagierte Studenten und Studentinnen zu finden und auszuwählen, die bereit sind das universitäre Leben auf ihre Art und Weise zu prägen. Jedes Jahr scheiden rund die Hälfte der Mitglieder des ehemaligen Teams aus und werden durch neue Gesichter ersetzt. Jeder Teilnehmer kann zwei Jahre seine individuellen Ideen und Vorstellungen in die Arbeit des Symposium Oeconomicum einfließen lassen, muss jedoch dann das Team verlassen.

Sämtliche Studenten und Studentinnen aus jeglichen Fachbereichen sind bei der Auswahl neuer Teilnehmer erwünscht und gefragt um ein breites Spektrum an Ansichtsweisen zu erreichen.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Symposium Oeconomicum ist die Bereitschaft, sich langfristig mit Engagement und Motivation für das Symposium Oeconomicum Muenster einzusetzen. Für Interessenten veranstaltet das Symposium Oeconomicum Muenster jährlich nach dem Kongress einen Kennenlernabend.

Der Symposium Oeconomicum - Alumni e.V.

Am 8. März. 2001 wurde von 18 ehemaligen Symposianern der Symposium Oeconomicum – Alumni e.V. gegründet. Die Aufgabe des Vereins ist die Unterstützung des jeweils aktuellen Symposium Oeconomicum Muenster sowie laut Satzung die „ Förderung der Berufs- und Erwachsenenbildung, insbesondere im studentischen Bereich“. Formen der Unterstützung sind dabei Finanz- und Sachmittel, aber auch die Weitergabe von Erfahrungswerten von Mitgliedern des Symposium Oeconomicum - Alumni an aktuelle Mitglieder des Symposium Oeconomicum, inhaltliche Unterstützung bei der Themenwahl oder die Sponsoren- und Referentenvermittlung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: