Tennis Masters Cup 2001


Tennis Masters Cup 2001

Der Tennis Masters Cup 2001 fand vom 12. bis 18. November 2001 im Sydney Superdome in Sydney, Australien statt; es wurde in der Halle auf Hartplatz gespielt und war die 32. Auflage des Wettbewerbs. Der entsprechende Doppelwettbewerb fand - anders als bei den folgenden Tennis Masters Cups - nicht am selben Ort statt, sondern in Bangalore, Indien auf Freilufthartplätzen. Das Turnier war ebenfalls am Ende der Saison 2001 angesetzt, musste aber wegen Sicherheitsbedenken auf den Zeitraum zwischen 28. Januar und 3. Februar 2002 verschoben werden. Es war dies die 28. Auflage des Doppelbewerbs, der hier einmalig unter dem Namen ATP World Doubles Challenge Cup veranstaltet wurde. Der Tennis Masters Cup war neben den vier Grand Slams das wichtigste Turnier im Herrenprofitennis, es fand jeweils am Ende der Saison statt und ist Teil der ATP Tour.

Sieger wurde der Australier Lleyton Hewitt, es war dies sein erster von zwei Titeln beim Tennis Masters Cup. Die Doppelkonkurrenz gewannen Ellis Ferreira und Rick Leach, für Ferreira war es der erste, für Leach der zweite Titel.

Inhaltsverzeichnis

Einzel

Qualifizierte Spieler

Setzliste Rang Spieler
1 1 BrasilienBrasilien Gustavo Kuerten
2 2 AustralienAustralien Lleyton Hewitt
3 3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi
4 4 SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero
5 5 RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow
6 6 AustralienAustralien Patrick Rafter
7 7 FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean
8 8 KroatienKroatien Goran Ivanišević

Rosewall Gruppe

Ergebnisse

Sieger Gegner Ergebnis
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero 4:6, 6:1, 7:65
KroatienKroatien Goran Ivanišević BrasilienBrasilien Gustavo Kuerten 6:2, 6:72, 6:4
SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero BrasilienBrasilien Gustavo Kuerten 7:63, 6:2
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow KroatienKroatien Goran Ivanišević 6:3, 6:4
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow BrasilienBrasilien Gustavo Kuerten 6:2, 4:6, 6:3
SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero KroatienKroatien Goran Ivanišević 7:64, 7:65

Tabelle

Pos. Setzliste Spieler Sätze Punkte
1 5 RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow 6:2 3:0
2 4 SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero 5:2 2:1
3 8 KroatienKroatien Goran Ivanišević 2:5 1:2
4 1 BrasilienBrasilien Gustavo Kuerten 2:6 0:3

Newcombe Gruppe

Ergebnisse

Sieger Gegner Ergebnis
AustralienAustralien Lleyton Hewitt FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean 3:6, 6:2, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi AustralienAustralien Patrick Rafter 4:6, 6:1, 7:65
AustralienAustralien Lleyton Hewitt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6:3, 6:4
FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean AustralienAustralien Patrick Rafter 6:2, 6:4
FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6.3, 6:4
AustralienAustralien Lleyton Hewitt AustralienAustralien Patrick Rafter 7:5, 6:2

Tabelle

Pos. Setzliste Spieler Sätze Punkte
1 2 AustralienAustralien Lleyton Hewitt 6:1 3:0
2 7 FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean 5:2 2:1
3 3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 2:4 1:2
4 6 AustralienAustralien Patrick Rafter 0:6 0:3

Halbfinale

Spieler Spieler Ergebnis
AustralienAustralien Lleyton Hewitt SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero 6:3, 6:3
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean 4:6, 2:6

Finale

Spieler Spieler Ergebnis
AustralienAustralien Lleyton Hewitt FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean 6:3, 6:3, 6:4

Doppel

Qualifizierte Spieler

Setzliste Rang Spieler
1 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
2 2 IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
3 3 TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
4 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
5 5 BahamasBahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
6 6 SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
7 7 SudafrikaSüdafrika Chris Haggard
BelgienBelgien Tom Vanhoudt
8 8 SudafrikaSüdafrika John-Laffnie de Jager
SudafrikaSüdafrika Robbie Koenig

Touchtel Gruppe

Ergebnisse

Sieger Gegner Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
7:64, 6:3
SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
SudafrikaSüdafrika Chris Haggard
BelgienBelgien Tom Vanhoudt
6:73, 6:1, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
SudafrikaSüdafrika Chris Haggard
BelgienBelgien Tom Vanhoudt
6:78, 7:63, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
6:4, 5:7, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
SudafrikaSüdafrika Chris Haggard
BelgienBelgien Tom Vanhoudt
6:3, 6:2
SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
6:4, 7:63

Tabelle

Pos. Setzliste Spieler Spiele Sätze Punkte
1 6 SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
46:38 5:3 2:1
2 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
42:38 4:3 2:1
3 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
38:33 4:3 2:1
4 7 SudafrikaSüdafrika Chris Haggard
BelgienBelgien Tom Vanhoudt
32:49 2:6 0:3

Bharti Gruppe

Ergebnisse

Sieger Gegner Ergebnis
IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
BahamasBahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
7:64, 5:7, 6:3
TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
SudafrikaSüdafrika John-Laffnie de Jager
SudafrikaSüdafrika Robbie Koenig
6:3, 6:2
BahamasBahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
6:1, 3:6, 7:5
TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
7:68, 7:5
IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
SudafrikaSüdafrika John-Laffnie de Jager
SudafrikaSüdafrika Robbie Koenig
6:2, 6:3
BahamasBahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
SudafrikaSüdafrika John-Laffnie de Jager
SudafrikaSüdafrika Robbie Koenig
6:3, 7:63

Tabelle

Pos. Setzliste Spieler Sätze Punkte
1 3 TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
5:2 2:1
2 5 BahamasBahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
5:2 2:1
3 3 IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
4:3 2:1
4 8 SudafrikaSüdafrika John-Laffnie de Jager
SudafrikaSüdafrika Robbie Koenig
0:6 0:3

Halbfinale

Spieler Spieler Ergebnis
SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
BahamasBahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
6:2, 6:4
TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
6:4, 6:1

Finale

Spieler Spieler Ergebnis
SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
TschechienTschechien Petr Pála
TschechienTschechien Pavel Vízner
6:76, 7:62, 6:4, 6:4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tennis Masters Cup 2001 — La edición 32 de la Tennis Masters Cup se realizó del 11 al 17 de noviembre del 2001 en Sydney, Australia. Contenido 1 Individuales 1.1 Clasificados 1.2 Grupo Rosewall …   Wikipedia Español

  • Tennis Masters Cup 2001 — La edición 2001 de la Tennis Masters Cup se realizó del 11 al 17 de noviembre de ese año en Sydney, Australia …   Enciclopedia Universal

  • Tennis Masters Cup — Infobox ATP Tennis Tournament Name = Tennis Masters Cup Current = Logo size = 200px City = Shanghai Country = CHN (2005 2008) Venue = Qi Zhong Stadium Category = Masters Cup Surface = Hard / Indoors Draw = 8M / 4D Prize Money = US$4,450,000 Web… …   Wikipedia

  • Tennis Masters Cup — Die ATP World Tour Finals gelten neben den vier Grand Slams als das wichtigste Tennis Turnier der Männer Tour. Es ist das letzte wichtige Turnier des Jahres und findet an wechselnden Orten statt. Das ab 2009 in London ausgetragene Saisonfinale,… …   Deutsch Wikipedia

  • Tennis Masters Cup — Эмблема Кубка Мастерс Кубок Мастерс (англ. Tennis Masters Cup), с 2009 года Финал Мирового Тура ATP (англ. ATP World Tour Finals) ежегодный теннисный турнир среди мужчин, завершающий профессиональный сезон. В турнире участвуют игроки и пары,… …   Википедия

  • 2001 Tennis Masters Cup — TennisEventInfo|2001|Tennis Masters Cup date=November 12 – November 18 edition=32nd (singles) champs=flagicon|AUS Lleyton HewittThe 2001 Tennis Masters Cup was a tennis tournament played on indoor hard courts. It was the 32nd edition of the year… …   Wikipedia

  • Tennis Masters Cup 2008 — Der Tennis Masters Cup 2008 fand vom 9. 16. November in Shanghai statt. Es war die 39. Auflage des Wettbewerbs. Neben den vier Grand Slam Turnieren ist der Masters Cup der wichtigste Wettbewerb im Herrenprofitennis, er findet jeweils am Ende des… …   Deutsch Wikipedia

  • Tennis Masters Cup 2006 — Der Tennis Masters Cup 2006 fand zum dritten Mal in Shanghai statt. Es war die insgesamt 37. Auflage des Wettbewerbes. Der Tennis Masters Cup ist neben den Grand Slam Turnieren der wichtigste Wettbewerb im Herrenprofitennis und zugleich das… …   Deutsch Wikipedia

  • Tennis Masters Cup 2004 — Der Tennis Masters Cup 2004 war ein Tennisturnier, das vom 13. bis 21. November 2004 im Westside Tennis Club in Houston, Texas auf Hartplatz ausgetragen wurde. Es war die 35. Auflage des Wettbewerbs im Einzel und die 30. im Doppel. Neben den vier …   Deutsch Wikipedia

  • Tennis Masters Cup 2007 — Der Tennis Masters Cup 2007 fand in Shanghai statt. Es war die insgesamt 38. Auflage des Wettbewerbs. Neben den vier Grand Slam Turnieren ist der Masters Cup der wichtigste Wettbewerb im Herrenprofitennis, er findet jeweils am Ende des… …   Deutsch Wikipedia