Tertulia


Tertulia

Als Tertulia bezeichnete man auf der iberischen Halbinsel und in Lateinamerika vor allem in der zweiten Hälfte der 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verbreitete stammtischartige Treffen künstlerischer und/oder intellektueller Art.

Es besteht eine gewisse Verwandtschaft zum Literarischen Salon, die Mehrzahl der - in der Regel männlich dominierten - Tertulias versammelte sich aber an öffentlichen Orten wie Bars oder Cafés, es kam zum Austausch von Büchern, Lesungen, eine gewisse politische und ästhetische Gleichgestimmtheit war festzustellen.

Außerhalb Spaniens werden in Deutschland heute teilweise Stammtische, bei denen Spanisch gesprochen wird, als "Tertulia" bezeichnet [1]

Inhaltsverzeichnis

Ursprung

Statue fürTorrente Ballester, im Café Novelty auf der Plaza Mayor von Salamanca, Bildhauer Fernando Mayoral.

Das Wort wird vom polemischen Theologen Tertullian abgeleitet und soll seine Ursprünge in den literarischen Akademien des Siglo de Oro haben. Im 18. Jahrhundert waren unter anderem berühmt die Academia del Trípode in Granada, und die Tertulia de la Fonda de San Sebastián.

Besonders reich an Tertulias war das erste Drittel des 20. Jahrhunderts. Zu nennen sind für Madrid unter anderem jene im Nuevo Café de Levante und im Café de Fornos; wichtige Cafés mit Tertulias waren auch das Café de Gato Negrooder das Café Colonial; José Ortega y Gasset hatte seine Tertulia in La Granja del Henar; es gab das Café Marfil, das Café la Ballena Alegre, wo sich José Antonio Primo de Rivera und seine Falangisten trafen, das Café del Prado und das Café El Español, wo die Brüder Manuel und Antonio Machado verkehrten. Bis in die Zeit nach dem spanischen Bürgerkrieg fanden Tertulias im Café Gijón statt.

Tertulias gab es auch in der Provinz. In Salamanca, im Café Novelty trafen sich beispielsweise seit 1905 Schriftsteller wie Miguel de Unamuno, Ortega y Gasset, Carmen Martín Gaite, Francisco Umbral und Torrente Ballester.

Literatur

  • Antonio Espina, Las tertulias de Madrid. Madrid, Alianza Editorial, 1995.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://spanisch.sprachenstammtisch.de/index.php

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • tertulia — (De or. inc.). 1. f. Reunión de personas que se juntan habitualmente para conversar o recrearse. 2. En los antiguos teatros de España: Corredor en la parte más alta. 3. En los cafés, lugar destinado a mesas de juegos de billar, cartas, dominó,… …   Diccionario de la lengua española

  • Tertulia — (Tertulea, span.), in Spanien u. Südamerika 1) Abendgesellschaft zu wissenschaftlicher Unterhaltung, auch zu Tanz u. Musik; 2) Loge in der Vorderseite des Theaters …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tertulĭa — (span.). gesellige Zusammenkunft, besonders Abendgesellschaft, in der man sich durch Konversation, Gesellschaftsspiele, bisweilen wohl auch mit Tanzen unterhält …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tertulia — Tertulia, in Spanien Abendgesellschaft, in der man sich durch Spiel und Tanz unterhält …   Herders Conversations-Lexikon

  • tertulia — [tɛʀtylja] n. f. ÉTYM. 1776, dans une trad. in D. D. L.; mot esp., proprt « réunion savante où l on commente Tertullien », de Tertuliano, lat. Tertullianus. ❖ ♦ Vx. Réunion amicale, en Espagne. Lieu de réunion …   Encyclopédie Universelle

  • tertúlia — s. f. 1. Reunião familiar. 2. Assembleia literária. 3. Agrupamento de amigos. 4.  [Gíria] Embriaguez …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • tertulia — sustantivo femenino 1. Reunión de personas que se juntan para hablar: Las tertulias literarias de principio de siglo eran muy importantes. 2. Conversación que llevan a cabo los miembros de esta reunión: En la radio se han puesto de moda las… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Tertulia — La Tertulia del café Pombo. José Gutiérrez Solana, 1920 Una tertulia es una reunión informal y periódica de gente interesada en un tema o en una rama concreta del arte, la ciencia o la filosofía, para debatir e informarse o compartir ideas y… …   Wikipedia Español

  • Tertulia — ► sustantivo femenino 1 Reunión habitual de personas para conversar sobre cualquier tema o pasar el tiempo: ■ acude a una tertulia literaria. 2 La conversación que se lleva a cabo en estas reuniones. SINÓNIMO charla 3 TEATRO Pasillo en la parte… …   Enciclopedia Universal

  • Tertulia — A tertulia is a social gathering with literary or artistic overtones, especially in Iberia or Latin America. The word is originally Spanish, and has only moderate currency in English, in describing Latin cultural contexts. It is rather similar to …   Wikipedia