Christiern Pedersen


Christiern Pedersen

Christiern Pedersen (* vor 1480 in Helsingør; † 16. Januar 1554 ebenda) ist ein dänischer Humanist und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Titelblatt der von Christiern Pedersen 1514 in Paris gedruckten Danorum Regum heroumque Historia

Pedersen studiert 1496 in Greifswald und ist 1505 als Kanonikus in Lund nachweisbar. Ab 1516 studiert er in Paris. Ab 1516 lebt er vorwiegend in Dänemark am Hofe Christian II.. 1532 finden wir Pedersen als Buchdrucker in Malmö.

Er ist ein bedeutender Vertreter der Renaissance in Dänemark. Er macht sich sehr verdient um die Editio princeps der Gesta Danorum des Saxo Grammaticus.

Mit seinem Werk legt Pedersen den Grundstein für die Entwicklung der dänischen Schriftsprache, auf der Basis der seeländischen Mundart. Mit seiner Bibelübersetzung, der sogenannten Christian-III.-Bibel, die 1550 von Ludwig Dietz in Kopenhagen gedruckt wird, schafft Pedersen das literarische Hauptwerk der dänischen Reformation.

Am 16. Januar 1554 stirbt Christiern Pedersen in Helsingør.

Werke

  • Christian den Tredjes Bibel (1550)
  • Kong Olger Danskes Kroenike (1534)

Literatur

  • Einar W. Anderson: Studies in Luthers influence on Christiern Pedersen's Danish New Testament of 1531. - Urbana, Ill., Univ. Pr., 1944
  • Cai M. Woel: Christiern Pedersen. - Kopenhagen, Duplex, 1959

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christiern Pedersen — (c. 1480 – 16 January 1554) was a canon, humanist scholar, writer, printer and publisher. Contents 1 Education 2 Gesta Danorum 3 The later years 4 Publications …   Wikipedia

  • Pedersen — ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Pedersen ist ein patronymisch gebildeter Name mit der Bedeutung Sohn des Peter. Der Name tritt vor allem im skandinavischen Sprachraum auf. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J …   Deutsch Wikipedia

  • Pedersen — is a patronymic surname, meaning son of Peder , and may refer to:* Bjarne Bent Rønne Pedersen, better known as Bjarne Liller (1935 1993) banjo player and singer in Papa Bue s Viking Jazz Band * Bjarne Pedersen (b. 1978) Danish speedway rider *… …   Wikipedia

  • Pedersen — Pedersen,   1) [ pɛ ], Charles J., amerikanischer Chemiker norwegischer Herkunft, * Pusan (Süd Korea) 3. 10. 1904, ✝ Salem (N. J.) 26. 10. 1989; stellte in den 60er Jahren erstmals die Kronenäther her und entdeckte, dass in die von den Molekülen… …   Universal-Lexikon

  • Pedersen — Pedersen, Christiern, der »Vater der dänischen Literatur«, geb. um 1480 auf Fünen, gest. 1554, studierte in Paris, wurde dort durch den Verkehr mit Humanisten für die Reformationsidee gewonnen, gab 1510–17 zahlreiche Urkunden heraus, wurde 1405… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pedersen, Christiern — ▪ Danish humanist born c. 1480, , Helsingør, Den. died Jan. 16, 1554, Helsingør       Danish humanist who was among the first to rediscover Denmark s national literary and historical heritage and to encourage the development of a vernacular style …   Universalium

  • ПЕДЕРСЕН — (Pedersen), Кристьерн (ок. 1480 16.I.1554) дат. гуманист, деятель Реформации. С 1505 каноник в Лунде. В 1510 15 жил в Париже, где опубликовал лат. дат. словарь (1510), первое издание хроники Саксона Грамматика (1514). По возвращении в Данию… …   Советская историческая энциклопедия

  • Gesta Danorum — (Angers Fragment), page 1, front. Gesta Danorum ( Deeds of the Danes ) is a patriotic work of Danish history, by the 12th century author Saxo Grammaticus ( Saxo the Literate , literally the Grammarian ). It is the most ambitious literary… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pea–Peq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gesta Danorum — (Fragmento de Angers), pag. 1 La Gesta Danorum (también llamada Historia Dánica o Danesa) es un texto del siglo XII atribuido al historiador Saxo Gramático. Valdemar I de Dinamarca o alguien de su corte lo animó a escribir la historia de… …   Wikipedia Español