Teut Weidemann

Teut Weidemann

Teut Weidemann (* 1965) ist ein deutscher Spieleentwickler und -Produzent. Er gehört zu den ersten professionellen Spieleentwicklern Deutschlands.

Seinen ersten Kontakt mit Computern hatte Weidemann noch während seiner Schulzeit, 1981. 1987 begann er kurzzeitig ein Physik-Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, entschied sich dann jedoch dazu, bei Rainbow Arts und Softgold in Nordrhein-Westfalen als Development Director zu arbeiten. Dort war er an der Entwicklung von mehr als 30 Spielen, unter anderem Katakis, X-Out, R-Type (nur Konvertierung) und M.U.D.S., beteiligt und arbeitete dort auch mit anderen Pionieren der deutschen Spieleentwickler-Szene zusammen, wie etwa mit Chris Hülsbeck oder Boris Schneider-Johne.

Nach mehr als drei Jahren verließ er Rainbow Arts und Softgold und arbeitete daraufhin in verschiedenen Stellungen, unter anderem eine Zeit lang bei Microsoft in Seattle.

1996 gründete er sein eigenes Entwicklungsstudio, Wings Simulations, in Hattingen, Nordrhein-Westfalen. Wings Simulations veröffentlichte unter anderem Titel wie Panzer Elite und Söldner: Secret Wars. Das Studio wurde 2000 vom österreichischen Spiele-Publisher JoWood übernommen. Nach einer Umstrukturierung und finanziellen Schwierigkeiten bei JoWood musste Wings Simulations schließlich 2005 geschlossen werden, kurz nachdem das Add-on Söldner: Marine Corps veröffentlicht worden war.

Weidemann war anschließend von 2005 bis 2007 als Vorstandsmitglied bei cdv Software Entertainment tätig. Heute arbeitet er als freier Berater für Online Entertainment und ist auch als Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen, etwa der Filmakademie Ludwigsburg oder bis 2009 auch an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf, tätig.

Einzelnachweise

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Weidemann — ist der Name folgender Personen Axel Weidemann (* 1967), deutscher Schauspieler, Musicaldarsteller und Kabarettist Dieter Weidemann (* 1938), deutscher Manager und Verbandsfunktionär Ehrenfried Weidemann (1914–1998), deutscher Politiker Gerhard… …   Deutsch Wikipedia

  • Boris Schneider-Johne — (* 5. Juli 1966 in Grevenbroich als Boris Schneider) ist ein ehemaliger deutscher Journalist mit dem Fachgebiet Computer und Videospiele. Seit 1997 ist Schneider Johne in verschiedenen Positionen bei Microsoft Deutschland tätig. Leben Schneider… …   Deutsch Wikipedia

  • M.U.D.S. — M.U.D.S. Mean Ugly Dirty Sport Entwickler Golden Goblins (Rainbow Arts) Publisher …   Deutsch Wikipedia

  • Rainbow Arts — Software Rechtsform GmbH Gründung 1984 Auflösung …   Deutsch Wikipedia

  • Wings Simulations — Die Wings Simulations GmbH war ein deutsches Entwicklungsstudio für Computerspiele, das 1996 in Hattingen, Nordrhein Westfalen, gegründet wurde. Geschichte Die Gründer des Studios waren Teut Weidemann und Heiko Schröder. Mit dem Spiel Panzer… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»