Christine Neubauer


Christine Neubauer
Christine Neubauer auf der Berlinale 2011

Christine Neubauer (* 24. Juni 1962 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Christine Neubauer ist die Tochter eines Buchdrucker-Ehepaares. Ihre Vorfahren stammen aus München, Niederbayern und Schwaben.[1] Sie studierte zwei Semester Psychologie, nahm dann bei Ruth von Zerboni und Wolfgang Büttner Schauspielunterricht. Anschließend besuchte sie das Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York. Anfang der 1980er Jahre war sie am Münchner Volkstheater, am Theater der Jugend und an der Kleinen Komödie engagiert.

Neben der Schauspielerei machte sich Neubauer als Autorin der „Vollweib“-Bücherreihe einen Namen. Die Schauspielerin bezeichnet sich selbst gern als „Vollweib“, nicht zuletzt aufgrund ihrer in früheren Jahren üppigen Körpermaße. So ließ sie sich erotisch fotografieren und steht zu ihrer Figur.

Neubauer heiratete 1990 ihre Jugendliebe Lambert Dinzinger, einen Sportjournalisten und Moderator beim Bayerischen Rundfunk.

Sie haben einen Sohn (* 1992), der 2004 eine Nebenrolle in ihrem Film Eva Zacharias spielte und 2007 mit seiner Mutter in einer Quizshow auftrat. Auch nach Bekanntgabe ihrer Trennung im Januar 2011[2] blieb das Paar weiterhin gemeinsam in Pullach wohnen.

Im November 2011 reichte Neubauer die Scheidung ein.[3]

Rollen

Der Regisseur Rainer Wolffhardt drehte mit Christine Neubauer 1986 Der Unfried und ließ sie ab 1987 in der Fernsehserie „Löwengrube“ mitspielen. 1992 erhielt sie für ihre Rolle der Traudl Grandauer an der Seite von Jörg Hube den Adolf-Grimme-Preis.

Sie spielte in ihrem Debüt 1985 Seemann, gib Obacht! als KV-Angestellte und in Altweibersommer mit. Kindern ist sie durch Willy Wuff und ihre Mitwirkung als Kellnerin (unter ihrem richtigen Vornamen Christine) in drei Episoden der 2. Staffel der Pumuckl-Fernsehserie sowie einem später produzierten Kinofilm bekannt. Auch für viele andere Fernsehserienrollen stand sie immer wieder vor der Kamera, so im Café Meineid, Ein Fall für Zwei und Der Bergdoktor.

Im Fernsehen tritt sie als VW Golf fahrende Geierwally ebenso auf wie als Köchin in Vollweib sucht Halbtagsmann.

Sie spielte auch in der ZDF-Serie „Weißblaue Geschichten“ mehrmals mit und war in den 1980er Jahren in der ZDF-Reihe „Aktenzeichen XY … ungelöst“ zu sehen.

Gesellschaftliches Engagement

Seit Anfang 2007 engagiert sich Christine Neubauer für die Kinderhilfsorganisation Save the Children. Im Oktober 2007 wurde sie zur Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes DRK ernannt. Zudem ist sie Mentorin von LILALU.

Filmografie (Auswahl)

  • 1985: Seemann, gib Obacht!
  • 1986: Prämienkind
  • 1986: Stinkwut
  • 1987: Taxi nach Kairo
  • 1987: Korkmazlar
  • 1988: Der Rosenhain
  • 1989: Otto – Der Außerfriesische
  • 1989: Der neue Mann
  • 1989: Löwengrube (TV-Serie)
  • 1991: Abgetrieben
  • 1991: Dido – Das Geheimnis des Fisches (TV-Serie)
  • 1992: Ein Fall für TKKG: Drachenauge
  • 1993: Das Paradies am Ende der Berge
  • 1994: Robert darf nicht sterben
  • 1995: Der Mann, der Angst vor Frauen hatte
  • 1995: Knallhart daneben
  • 1995: Mordanklage ohne Leiche
  • 1996: Alle für die Mafia
  • 1996: Gestohlenes Mutterglück
  • 1996: Stinkwut
  • 1996: Rex – Die frühen Jahre
  • 1997: Baby Rex – Der kleine Kommissar
  • 1997: Weihnachten mit Willy Wuff 3 – Mama braucht einen Millionär
  • 1997: Mali I
  • 1997: Mali II
  • 1997: Die unerwünschte Zeugin
  • 1997: König auf Mallorca
  • 1997: Du hast mir meine Familie geraubt
  • 1998: Krambambuli
  • 1998: Liebe mich bis in den Tod
  • 1998: Gefährlich Hochzeit
  • 1998: Der große Bagarozy
  • 1998: Die Kinderklinik
  • 1998: Ich bin kein Mann für eine Frau
  • 1998: Papa, ich hol dich raus
  • 1999: Der Kapitän – Das Geheimnis der Viking
  • 1999: Einmal Himmel und retour
  • 1999: Frische Ware
  • 1999: Pain au chocolat – Chocolate Pain
  • 2000: Altweibersommer
  • 2000: Männer sind zum Abgewöhnen
  • 2000: Preis der Schönheit
  • 2000: Einmal Himmel und retour
  • 2001: Kleeblatt küsst Kaktus
  • 2001: Die Rosenheim-Cops
  • 2001: Auf immer und ewig
  • 2001: Mein Vater und andere Betrüger
  • 2001: Verdammt verliebt
  • 2001: Schloss Einstein
  • 2001: Abschnitt 40 Berlin
  • 2002: Eine zweimalige Frau
  • 2002: Vollweib sucht Halbtagsmann
  • 2002: Tochter meines Herzens
  • 2002: Die Rettungsflieger
  • 2002: Trenck – Zwei Herzen gegen die Krone
  • 2002: SOKO 5113
  • 2002: Tausche Firma gegen Haushalt
  • 2002: Abschnitt 40 Berlin
  • 2002: Knallharte Jungs
  • 2002: Die Schokoladenkönigin

Werke

Auszeichnungen

Neubauer bei der Romyverleihung 2008 in Wien

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Das Erste: Das Geheimnis meiner Familie: Christine Neubauer, 14. April 2007
  2. Meldung T-Online vom 13. Januar 2011
  3. Scheidung von Lambert Dinzinger eingereicht. Focus Online, 18. November 2011, abgerufen am 19. November 2011.
  4. Bambi 2008: Neubauer bekommt das goldene Reh, Hubert Burda Media

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neubauer — ist ein Familienname: Adolf Neubauer (1832–1907), ungarischer Hebraist Alfred Neubauer (1892–1980), deutscher Sportfunktionär, Rennleiter des Mercedes Grand Prix Teams 1926–1955 Annette Neubauer (* 1963), deutsche Kinderbuchautorin Anton Neubauer …   Deutsch Wikipedia

  • Christine — ist ein weiblicher Vorname. Der Name leitet sich (wie Christian oder Christiane) von dem griechischen Wort christos ab und bedeutet die Christin: Anhängerin des Glaubens an Jesus Christus. Inhaltsverzeichnis 1 Verbreitung 2 Namenstage 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Amertil — Personal information Born August 18, 1979 Medal record Women s Athletics …   Wikipedia

  • Franz Neubauer (Politiker) — Franz Neubauer (* 10. Mai 1930 in Großsichdichfür/Kreis Marienbad, Sudetenland, heute Tschechien) ist ein deutscher Jurist und Politiker (CSU). Er lebt in Nußdorf am Inn. Er ist mit der ehemaligen Vorzimmerdame div. bayerischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Neubauer (CSU) — Franz Neubauer (* 10. Mai 1930 in Großsichdichfür, Tschechoslowakei) ist ein deutscher Jurist und Politiker (CSU). Er lebt in Nußdorf am Inn. Er ist mit Erika Neubauer geb. Trudrung, verheiratet. Nach der Vertreibung aus dem Egerland als… …   Deutsch Wikipedia

  • Christina — Christine ist ein weiblicher Vorname. Der Name leitet sich (wie Christian oder Christiane) von dem griechischen Wort christos ab und bedeutet die Christin: Anhängerin des Glaubens an Jesus Christus. Namenstage Christina von Hamm (deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Crissi — Christine ist ein weiblicher Vorname. Der Name leitet sich (wie Christian oder Christiane) von dem griechischen Wort christos ab und bedeutet die Christin: Anhängerin des Glaubens an Jesus Christus. Namenstage Christina von Hamm (deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Kristina — Christine ist ein weiblicher Vorname. Der Name leitet sich (wie Christian oder Christiane) von dem griechischen Wort christos ab und bedeutet die Christin: Anhängerin des Glaubens an Jesus Christus. Namenstage Christina von Hamm (deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ne — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fizzibitz — Seriendaten Originaltitel: Meister Eder und sein Pumuckl Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1979–1988 Episodenlänge: etwa 24 Minuten Episodenanzahl: 52 in 2 Staffeln Originalsprache: Deutsch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.