Théomir Devaux


Théomir Devaux

Théomir Devaux (* 17. März 1885 in Castillon (Calvados); † 28. Januar 1967 in Chaville) war ein französischer katholischer Priester, Unterstützer der Résistance und Herausgeber einer Zeitschrift, die sich für den christlich-jüdischen Dialog einsetzte. Während des Zweiten Weltkrieges rettete er im deutsch besetzten Frankreich Hunderte jüdische Kinder vor der Deportation.

Leben

Er trat 1911 in den Orden Notre Dame de Sion in Paris ein, dessen Leitung er von 1925 bis 1937 übernahm. Zugleich war er Priester der Pfarrkirche St. Sulpice in Paris.

Im Jahr 1928 gründete er die Zeitschrift La question d'Israël, die sich für eine Annäherung der christlichen und jüdischen Religion einsetzte. Außerdem organisierte er Seminare zu verschiedenen Themen des Judentums, bei denen es zum Gedankenaustausch von Schriftstellern sowie christlichen und jüdischen Persönlichkeiten kam und die von einer Atmosphäre des gegenseitigen Verständnisses und der Hochachtung geprägt waren. Im Jahr 1940 wurde seine Zeitschrift durch die Gestapo verboten, da sich mehrere Artikel offen gegen den Antisemitismus gewandt hatten.

Nach dem Beginn der Deutschen Besetzung Frankreichs kamen Ende 1941 die ersten jüdischen Familien zu Pater Devaux und baten um Schutz ihrer Kinder. Zusammen mit der Ordensschwester Francia de Linares sowie mehreren anderen couragierten Fluchthelfern vermittelte und organisierte er daraufhin die Unterbringung der jüdischen Kinder in christlichen Gastfamilien, vor allem in kleineren Orten auf dem Land im Département Sarthe sowie in Internaten kirchlicher Trägerschaft.

Nach der Rafle du Vélodrome d'Hiver (Razzia der Winter-Radrennbahn) in Paris im Juli 1942 stieg die Zahl der zu ihm gebrachten Kinder stark an. Obwohl bei der Razzia 13.000 Juden verhaftet worden waren, gelang es Tausenden jüdischen Bewohnern in Paris, rechtzeitig zu fliehen und unterzutauchen.

Die Unterbringung und Verpflegung der Kinder, die Beschaffung falscher Personaldokumente und die Organisation der Reise zu den Gastfamilien auf das Land stellte an manchen Tagen eine immense Herausforderung dar, da mitunter bis zu 35 Kinder pro Tag in die Residenz des Ordens im 6. Arrondissement von Paris gebracht wurden.

Trotz Überwachung und mehreren Hausdurchsuchungen der Gestapo gelang es ihm durch die Verschwiegenheit des kleinen Kreises seiner Helfer, bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges unentdeckt über 400 Kinder vor der Deportation in die Konzentrationslager zu retten.

Nach Kriegsende beschäftigte er sich vorrangig mit Studien über die jüdische Geschichte und ihr Verhältnis zum frühen Christentum. Seine letzten Lebensjahre verbrachte Théomir Devaux in einem Seniorenheim in Chaville. Er starb am 28. Januar 1967.

Am 5. September 1996 ehrte ihn Yad Vashem postum für seinen selbstlosen Einsatz bei der Rettung jüdischer Kinder als Gerechter unter den Völkern.

Hintergrund

Eines der jüdischen Kinder, die sich 1943 hilfesuchend an Pater Théomir Devaux wandten, war der 12jährige Hans Helmut Michel. Der Sohn eines deutschen Arztes war mit seiner Mutter und Schwester nach Frankreich geflohen und bereits zweimalig einer Verhaftung entgangen. Er bekam von Pater Devaux den Decknamen Jean Bonnet und wurde zu dem Karmelitenpater Père Jacques in das Internat des Petit Collège in Avon (Seine-et-Marne) vermittelt. Nach unfreiwilligem Verrat wurde er dort von der Gestapo entdeckt und 1944 im KZ Auschwitz-Birkenau ermordet. Bekannt wurde er durch den vielfach ausgezeichneten Spielfilm Auf Wiedersehen, Kinder des Regisseurs Louis Malle.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Theomir Devaux — Théomir Devaux Pour les articles homonymes, voir Devaux. Théomir Devaux (né en 1885 à Castillon et décédé en 1967) est un prêtre et résistant français Biographie Ordonné prêtre en 1911, il appartient à la congrégation des pères de Notre Dame de… …   Wikipédia en Français

  • Théomir Devaux — Pour les articles homonymes, voir Devaux. Théomir Devaux (né en 1885 à Castillon et décédé en 1967) est un prêtre et résistant français Biographie Ordonné prêtre en 1911, il appartient à la congrégation des pères de Notre Dame de Sion dont il est …   Wikipédia en Français

  • Devaux — ist der Familienname folgender Personen: André Devaux (1845–1910), französischer Latinist und Romanist Paul Devaux (1801–1880), belgischer Politiker Théomir Devaux (1885–1967), französischer katholischer Priester und Unterstützer der Résistance …   Deutsch Wikipedia

  • Devaux —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Devaux est un nom de famille notamment porté par : André Devaux (1921 ), philosophe français Antoine Devaux (1985 ), joueur de football …   Wikipédia en Français

  • De Vaux — Devaux  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes partageant un même patronyme. Devaux est un nom de famille notamment porté par : André Devaux (1921 ), philosophe français Antoine Devaux (1985 ), joueur de football… …   Wikipédia en Français

  • Auf Wiedersehen, Kinder — Filmdaten Deutscher Titel Auf Wiedersehen, Kinder Originaltitel Au revoir, les enfants …   Deutsch Wikipedia

  • Juste Parmi Les Nations — Pour les articles homonymes, voir Juste (homonymie). « Juste parmi les nations » (en hébreu : חסיד אומות העולם, Hasid Ummot Ha Olam, littéralement « généreux des nations du monde) » est une expression du judaïsme… …   Wikipédia en Français

  • Juste parmi les Justes — Juste parmi les nations Pour les articles homonymes, voir Juste (homonymie). « Juste parmi les nations » (en hébreu : חסיד אומות העולם, Hasid Ummot Ha Olam, littéralement « généreux des nations du monde) » est une… …   Wikipédia en Français

  • Juste parmi les Nations — Pour les articles homonymes, voir Juste (homonymie). « Juste parmi les nations » (en hébreu : חסיד אומות העולם, Hasid Ummot Ha Olam, littéralement « généreux des nations du monde) » est une expression du judaïsme… …   Wikipédia en Français

  • Juste parmi les nations — Pour les articles homonymes, voir Juste (homonymie). « Juste parmi les nations » (en hébreu : חסיד אומות העולם, Hasid Ummot Ha Olam, littéralement « généreux des nations du monde » ) est une expression du judaïsme tirée… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.