Toa

Toa
Toa
Toa-Sticksword.jpg
Angaben
Waffenart: Schwert, Machete
Bezeichnungen: Toa, Belida-Solor, Sticksword
Verwendung: Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Indonesien
Verbreitung: Indonesien
Gesamtlänge: bis etwa 100 cm
Klingenlänge: etwa 32 cm
Klingenbreite: etwa 9 cm
Griffstück: Holz, Metall, 48 cm
Listen zum Thema

Das Toa, auch Belida-Solor, Sticksword, Topo, ist Waffe und Werkzeug aus Indonesien.

Beschreibung

Das Toa hat eine schwere, breite, einschneidige Klinge. Die Klinge läuft breiter werdend vom Heft zum Ort und hat einen angedeuteten Mittelgrad. Das Heft ist meist gerade und ist mit einer etwa 18 cm langen Zwinge ausgestattet, die bei Schlägen den hölzernen Heft vor Beschädigungen schützen soll. Das restliche Heft ist aus abwechselnd angeordneten Horn- und Holzstücken konstruiert. Es gibt Versionen die deutlich von dieser Bezeichnung abweichen und einem in dieser Region gebräuchlichen Schwert ähnlich sehen. Das Toa wird von Bewohnern Indonesiens als Werkzeug und Waffe benutzt. Man unterscheidet zwei Grundformen nach Herkunftsgebiet.

Die Toa dieser Bauart sind ähnlich einer breiten Machete geformt. Sie haben meist einen kurzen Klingenrücken, der leicht s-förmig zum Ort läuft. Am Heft ist die Klinge schmal und wird zum Ort hin breiter. Die Schneide ist bauchig. Die Klingenbreite beträgt etwa 8cm bis 9 cm. Das Heft ist gerade und meist aus Holz und mit eingelegten Ringen aus Horn versehen. Am Übergang vom Heft zur Klinge ist oft eine metallene Zwinge angebracht, die zur besseren befestigung zwischen Griff und Klinge dient.

Die Toa dieser Insel sind im Aussehen eher einem Schwert ähnlich, mit der Ausnahme das die Klingen wesentlich größer sind. Die Klinge ist am Heft schmal und verbreitert sich zum Ort. Der Klingenrücken ist kürzer als die Schneide und läuft Konkav zum Ort. Manche der Klingen sind aus Parmor-Stahl (eine Art Damaszenerstahl) hergestellt. Die Klingen werden auch von Sulawesi importiert, wo diese Schwerter ebenfalls gebräuchlich sind. Das Heft besteht aus Holz und ist glatt geschliffen. Am Übergang vom Heft zur Klinge ist oft eine metallene Zwinge angebracht. Das Heft wird vom Klingenbereich zum Knauf hin schmaler und ist oft mit eingelegten Ringen aus Horn oder mit eingeschlagenen Kupfernägeln verziert. Der Knauf besteht aus einer flachen Eisenplatte. Bei manchen Versionen ist der Knauf durchbohrt und mit einem Ring aus Kupfer versehen. Als dekoration sind dort oft Büschel aus Pferdehaar angebracht. Es gibt auf Flores noch eine kleinere Version die ein Heft aus Horn hat und "Topo" genannt wird.[1]

Einzelnachweise

  1. Albert G. van Zonneveld, Traditional weapons of the Indonesian archipelago, Verlag C. Zwartenkot Art Books, 2001, Seite 129, ISBN 978-90-5450-004-9

Weblinks

 Commons: Schwerter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Toa — is a Polynesian word for warrior. Toa may also refer to: Tindale Oliver Associates, Inc., a planning and engineering firm located in Florida Toa River, a river in Cuba Toa, stage name of Tanoai Reed, competitor on the TV show American Gladiators… …   Wikipedia

  • TOA — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • toa — toa; toa·ner; toa·toa; toa·toa; to·toa·ba; …   English syllables

  • TOA — may refer to:* Time of arrival * TOA Corp. * The Turkish Occupied Area of Cyprus due to the Turkish invasion in 1974. * The IATA airport code for Zamperini Field * The TalkOrigins Archive, a website popular website that presents mainstream… …   Wikipedia

  • Tøa — Administration Pays  Norvege !Norvège …   Wikipédia en Français

  • toa — (de «toar»; ant. y usado aún en Hispam.) f. *Maroma. * * * toa. (De toar). f. desus. Maroma o sirga. U. en América …   Enciclopedia Universal

  • toa — |ô| s. f. 1. Corda estendida de um navio a outro para o rebocar. 2. Reboque, sirga. 3. Cabo atado a um ponto fixo para a tripulação do barco se alar por ele. 4.  [Marinha] Puxado por sirga. 5. à toa: sem reflexão nem tino. = A ESMO, AO ACASO   •… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Toa — Toa, zwei Dörfer in der Gerichtsbarkeit S. Juan auf der spanisch westindischen Insel Portorico: 1) T. Alta, mit 3100 Ew. u. Kakaobau; 2) T. Baxa, mit 2600 Ew. u. Fischerei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Toa — (Albertville), Station im Kongostaat, s. Tanganjika …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ţoa — interj. Strigăt (repetat) cu care se cheamă porcii la mâncare. Trimis de gall, 21.10.2008. Sursa: DLRM …   Dicționar Român


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»