Tri-City Americans


Tri-City Americans
Tri-City Americans
Logo der Tri-City Americans
Gründung 1988
Geschichte Calgary Buffaloes
1966 – 1967
Calgary Centennials
1967 – 1977
Billings Bighorns
1977 – 1982
Nanaimo Islanders
1982 – 1983
New Westminster Bruins
1983 – 1988
Tri-City Americans
seit 1988
Stadion Toyota Center
Standort Kennewick, Washington
Teamfarben marineblau, rot, silber, weiß
Liga Western Hockey League
Conference Western Conference
Division U.S. Division
Cheftrainer Terry Virtue
General Manager Bob Tory
Memorial Cups keine
Ed Chynoweth Cups keine

Die Tri-City Americans sind eine Eishockeymannschaft aus Kennewick, einem Teil der Tri-Cities im US-Bundesstaat Washington. Das Team spielt seit 1988 in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Western Hockey League (WHL).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die New Westminster Bruins aus der Western Hockey League wurden 1988 nach Kennewick umgesiedelt und in Tri-City Americans umbenannt. Nachdem sie in den ersten acht Jahren ihres Bestehens immer die Playoffs um den Ed Chynoweth Cup erreicht hatte, verpasste die Mannschaft diese in der Saison 1996/97 erstmals. In den anschließenden sechs Jahren erreichten sie die Playoffs nur drei Mal, seit 2003 konnte sich das Team aus Washington jedoch kontinuierlich steigern und erreichte seither stets die Playoffs. Ihr größter Erfolg gelang den Americans mit dem Erreichen des Finales der Western Conference in der Saison 2007/08, in dem sie den Spokane Chiefs in der Best-of-Seven-Serie knapp mit 3:4 Siegen unterlagen. Zudem gewannen sie zwei Mal in Folge (2008 und 2009) die U.S. Division. Für die Saison 2009/10 wurde der bisherige Assistenztrainer und ehemalige NHL-Spieler Terry Virtue zum Chefcoach ernannt.[1]

Ehemalige Spieler

Folgende Spieler, die für die Tri-City Americans aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Gesperrte Nummern

Folgende Nummern werden von den Tri-City Americans nicht mehr vergeben:

Team-Rekorde

Karriererekorde

Spiele: 355 Kanada Brent Ascroft
Tore: 159 Kanada Daymond Langkow
Assists: 297 Kanada Brian Sakic
Punkte: 429 Kanada Brian Sakic
Strafminuten: 735 Kanada Jason Bowen

Einzelnachweise

  1. amshockey.com, Americans Promote Virtue to Associate Coach

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tri-City Americans — Hockey team team = Tri City Americans city = Kennewick, Washington league = Western Hockey League conference = Western division = U.S. founded = 1988 arena = Toyota Center colours = Navy Blue, Red, Silver, White coach = Don Nachbaur GM = Bob Tory …   Wikipedia

  • Americans De Tri-City — Americans de Tri City …   Wikipédia en Français

  • Americans de tri-city — Americans de Tri City …   Wikipédia en Français

  • Americans de Tri-City — Données clés Fondé en 1988 …   Wikipédia en Français

  • Tri-Cities, Washington — Infobox Settlement mapsize = 250px map caption = Location of the Kennewick Richland Pasco Metropolitan Statistical Area official name = Tri Cities nickname = TC, Wine Country, Atomic Town website = [http://www.visittri cites.com] subdivision type …   Wikipedia

  • City Market (Davenport, Iowa) — City Market U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Rat City Rollergirls — Metro area Seattle, Washington Country United States Founded …   Wikipedia

  • Great Falls Americans — Gründung 1979 Auflösung 1980 Geschichte Flin Flon Bombers 1967 – 1978 Edmonton Oil Kings 1978 – 1979 Great Falls Americans 1979 – 1980 Spokane Flyers 1980 – 1981 …   Deutsch Wikipedia

  • Culture in Tri-Cities, Washington — The Tri Cities has many diverse events throughout the year ranging from sports events to car shows to art shows. The area also has many facilities to host these events. They include: Toyota Center (Kennewick) TRAC (Pasco) Three Rivers Convention… …   Wikipedia

  • Do Cao Tri — In this Vietnamese name, the family name is Đỗ, but is often simplified to Do in English language text. According to Vietnamese custom, this person should properly be referred to by the given name Trí. Đỗ Cao Trí Lieutenant General Do Cao Tri… …   Wikipedia