Türk Telekom


Türk Telekom
Türk Telekom
Logo der Türk Telekom
Rechtsform Anonim Şirket
Gründung 1995
Sitz Ankara, Türkei

Leitung

  • Dr. Paul Doany, CEO
Mitarbeiter > 34.000 (2009)[1]
Umsatz 5.5 Mrd. EUR (2009)[1]
Branche Festnetztelefonie
Mobilfunk
Breitband-Internet
Internetdienste
Website www.turktelekom.com.tr

Türk Telekomünikasyon A.Ş., kurz Türk Telekom, ist das größte und umsatzstärkste Telekommunikationsunternehmen in der Türkei.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmen

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ankara entstand 1995 durch die Privatisierung des Telekommunikationsbereiches der staatlichen PTT.

2005 wurde die Türk Telekom mehrheitlich an Oger Telecom, die sich im Besitz der Familie des ermordeten libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri befindet, privatisiert.[2] Somit hält Oger Telekomünikasyon A.Ş. 55 Prozent der Türk Telekom Aktien. 30 Prozent der Aktienanteile sind im Besitz des Staatssekretariats für Schatzwesen. 15 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz.[1]

Im Bereich Festnetztelefonie ist Türk Telekom mit 17,3 Millionen Kunden der größte Festnetzanbieter in der Türkei. Außerdem ist Türk Telekom ein wichtiger Betreiber von Mobilfunk- und Internetdienstleistungen. Ende 2009 hatte Türk Telekom 6 Millionen ADSL- und 12,6 Millionen Mobilfunkkunden. Das Unternehmen beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 10,8 Mrd. Türkische Lira erzielt.[1]

Tochtergesellschaften

Zu den wichtigsten Tochterunternehmen der Türk Telekom gehören unter anderem der Mobilfunkbetreiber Avea mit über 11,8 Millionen [3] Kunden und der Breitband-Internetdienstanbiter TTNET mit rund 6 Millionen[4] Kunden.

Sponsoring

Ab der Saison 2010/11 werden die Spiele des Traditionsklubs Galatasaray Istanbul im neuen Stadion, benannt nach dem Hauptsponsor Türk Telekom unter dem Namen Türk Telekom Arena, ausgetragen.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d www.turktelekom.com.tr: 2009 Annual Report
  2. Handelsblatt: Libanesische Oger Telecom gewinnt Bieterschlacht um Türk Telekom, 1. Juli 2005
  3. www.avea.com.tr: About Avea
  4. www.ttnet.com.tr: [1]
  5. www.galatasaray.org: [2], 5. August 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Türk Telekom B.K. — Türk Telekom B.K. Liga Türkiye 1 Fundado 1980 Pabellón Atatürk Spor Salonu 4.500 espectadores …   Wikipedia Español

  • Turk Telekom — Эта статья или раздел  грубый перевод статьи на другом языке (см. Проверка переводов). Он мог быть сгенерирован программой переводчиком или сделан человеком со слабыми познаниями в языке оригинала. Вы можете помочь …   Википедия

  • Türk Telekom — Infobox Company company name = Türk Telekom company company type = Public company slogans = foundation = 1995 location = Ankara, Turkey key people = Paul Doany industry = Telecommunications products = Telephone, Internet, Wi Fioperating income =… …   Wikipedia

  • Türk Telekom B.K. — Infobox Basketball club color1 = color2 = White name = Türk Telekom Ankara nickname = logo = imagesize = 140px leagues = Turkish Basketball League founded = 1980 history = arena = Ankara Atatürk Sport Hall (capacity: 4,500) location = Ankara,… …   Wikipedia

  • Türk Telekom Arena — Türkei Deutschland (7. Oktober 2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Türk Telekom Ankara — is a professional volleyball team based in Ankara, Turkey. It plays in the Turkish volleyball league and in the Women s CEV Champions League. Türk Telekom multisports is created in 1954. The section volleyball is opened in 1998.Previous names*8… …   Wikipedia

  • Türk Telekom Stadion — Türk Telekom Arena Baustelle der Arena. Stand: 13. Juni 2008 Daten Ort Turkey …   Deutsch Wikipedia

  • Türk Telekom Ankara (volley-ball féminin) — Türk Telekom Ankara …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekom Ankara — Türk Telekomspor Türk Telekomspor Nom complet Türk Telekom Gençlik ve Spor Kulübü Cl …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekom Gençlik ve Spor Kulübü — Türk Telekomspor Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français