Türk Telekomspor


Türk Telekomspor
Türk Telekomspor
Logo des Vereins
Voller Name Türk Telekom Gençlik Spor Kulübü
Ort Ankara
Gegründet 1954
Vereinsfarben Blau-Weiß-Türkis
Stadion Türk Telekom Stadı
Plätze 1603
Präsident TurkeiTürkei Celahattin Dinçer
Trainer TurkeiTürkei Muharrem Uğur
Homepage www.turktelekomspor.com.tr
Liga TFF 2. Lig
2008/09 5. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Türk Telekomspor ist ein türkischer Sportverein aus Ankara. Sportliche Erfolge erzielte der Verein im Fußball, Basketball und Volleyball, letztgenannte Abteilung wurde allerdings 2009 aufgelöst.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Klub wurde im Jahr 1954 unter dem Namen PTT gegründet, die Vereinsfarben waren zu diesem Zeitpunkt Schwarz-Gelb. Im Jahr 1998 wurde der Vereinsname zu Türk Telekomspor umgeändert. Die Vereinsfarben sind seitdem Blau-Weiß-Türkis.

Fußball

Geschichte

In der Saison 1959/60 nahm die Fußball-Mannschaft zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte an der Süper Lig teil. Die Mannschaft hielt sich elf Jahre in der höchsten Spielklasse im türkischen Fußball. Man spielte 1971/72 eine Saison in der 2. Liga und kehrte wieder in die Süper Lig zurück. In der Saison 1972/73 ging es zurück in die 2. Liga. Danach ging es weiter runter für PTT. In der Saison 1974/75 spielte man in der Amateur-Liga.

1983 kehrte PTT zurück in die 2. Liga. In der Saison 2008/9 spielte die Mannschaft in der 3. Liga.

Ligazugehörigkeit

  • 1. Liga: 1960–1971, 1972–1973
  • 2. Liga: 1971–1972, 1973–1974, 1983–1994, 1995–1998, 2000–2001, 2003–2007
  • 3. Liga: 1974–1975, 1994–1995, 1998–2000, 2001–2003, 2007–
  • Amateur Liga: 1975–1983

Basketball

Die Basketballabteilung der Herren ist seit 1991 in der Türkiye Basketbol Ligi vertreten. 1996/97 nahm sie am Pokalsiegerpokal teil, 2004 war sie erstmals im ULEB Cup vertreten. Größter Vereinserfolg war 2008 der Gewinn des türkischen Basketballpokals.

Volleyball

2007/08 und 2008/09 nahm die Volleyball-Abteilung der Damen an der Champions League teil. 2009 wurde die Abteilung jedoch aufgelöst.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Turk Telekomspor — Türk Telekomspor Türk Telekomspor Nom complet Türk Telekom Gençlik ve Spor Kulübü Cl …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekomspor — Nom complet Türk Telekom Gençlik ve Spor Kulübü Cl …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekomspor — Football club infobox clubname = Türk Telekom G.S.K. | fullname = Türk Telekom Gençlik ve Spor Kulubü nickname = founded = 1954 ground = Ankara Türk Telekom Stadı, Ankara capacity = 2,000| chairman = Flagicon|Turkey Feridun Bilgin manager =… …   Wikipedia

  • Turk Telekomspor (basket-ball) — Türk Telekomspor (basket ball) Türk Telekomspor Club fondé en 1954 Couleurs …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekomspor (basket ball) — Türk Telekomspor Club fondé en 1954 Couleurs …   Wikipédia en Français

  • Türk telekomspor (basket-ball) — Türk Telekomspor Club fondé en 1954 Couleurs …   Wikipédia en Français

  • Turk Telekomspor (football) — Türk Telekomspor (football) Türk Telekom Ankara …   Wikipédia en Français

  • Türk telekomspor (football) — Türk Telekom Ankara …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekomspor (basket-ball) — Türk Telekomspor Généralités …   Wikipédia en Français

  • Türk Telekomspor (football) — Infobox club sportif Türk Telekom Ankara …   Wikipédia en Français