U-Bahnhof Laranjeiras

U-Bahnhof Laranjeiras
Bahnsteig des U-Bahnhofes Laranjeiras
Zahlreiche Orangen und Orangenbäume dominieren die Bahnhofsgestaltung

Laranjeiras ist ein U-Bahnhof der Linha Azul der Metro Lissabon, dem U-Bahn-Netz der portugiesischen Hauptstadt. Der Bahnhof befindet sich unter der Kreuzung der Estrada das Laranjeiras mit der Rua Xavier de Araújo in der Stadtgemeinde São Domingos de Benfica. Die Nachbarstationen des Bahnhofes sind Altos do Moinho und Jardim Zoológico. Der Bahnhof ging am 14. Oktober 1988 als Teil der Verlängerung der Linha Azul nach Colégio Militar/Luz in Betrieb.[1]

Geschichte

Während der Jahre des Estado Novo und der damit verbundenen Wirtschaftskrise Portugals, war die Stadt Lissabon nicht in der Lage das Metronetz dem Bedarf entsprechend auszubauen – sie beließ es bei Verlängerung der Bahnsteige zahlreicher Bahnhöfe. Nachdem die Zeit der Diktatur jedoch 1974 vorbei war und sich nach und nach die wirtschaftliche Lage Portugals verbesserte, nahm die Stadt sowie die Betreibergesellschaft auch Verlängerungen des Netzes in Angriff. Hauptziel war es die bevölkerungsreichen Viertel im Bezirk Benfica zu erschließen.

Der neue Nordabschnitt der Metro zwischen Sete Rios (heute Jardim Zoológico) und Colégio Militar (heute Colégio Militar/Luz) ging am 14. Oktober 1988 in Betrieb und damit auch der Bahnhof Laranjeiras. Für den Entwurf des Bahnhofes war António J. Mendes verantwortlich, dennoch ähneln sich die drei Bahnhöfe sehr stark. Alle besitzen zwei 105 Meter lange Seitenbahnsteige mit einer relativ niedrigen Decke, die Ausgänge befinden sich in Mittellage. Für die künstlerische Ausgestaltung gewann die Betreibergesellschaft den Maler Rolando Sá Nogueira und den Bildhauer Fernando Conduto. Beide orientierten sich bei der Gestaltung stark am Bahnhofsnamen Laranjeiras, zu Deutsch Orangenbäume, und entwarfen zahlreiche Fliesenbilder mit Orangenbäumen und den dazugehörigen Früchten. Die Fliesen stammen aus der Fábrica Rugo.[2]

Seitdem hat sich am Bahnhof selbst nur noch wenig getan. Da bei der Metro Lissabon der Ausbau des Netz Priorität hat, ist eine Nachrüstung mit Aufzügen erst mittelfristig wahrscheinlich.

Einzelnachweise

  1. Bahnhofskurzinformationen der Metropolitano de Lisboa, EP
  2. Architektonische Beschreibung des Bahnhofes der Metropolitano de Lisboa, EP

Literatur

  • J. S. Brazão Farinha: Caderno n° 5 - Obras de Construção do Metropolitano de Lisboa 1955-1993, [Heft Nr. 5 - Bauarbeiten der Untergrundbahn von Lissabon zwischen 1955 und 1993], Metropolitano de Lisboa, Februar 1997, keine ISBN

Weblinks

Vorherige Station Metro Lissabon Nächste Station
Alto dos Moinhos
← Amadora Este
  Linha Azul   Jardim Zoológico
Santa Apolónia →
38.7376323025-9.1583919525

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • U-Bahnhof Jardim Zoológico — Zahlreiche Tiermotive zieren den U Bahnhof Jardim Zoológico …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnhof Alto dos Moinhos — Blick auf die beiden Seitenbahnsteige des Bahnhofes Zeichnung Camões an einer Bahnsteigswand …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lissabonner U-Bahnhöfe — Karte des Lissabonner Metronetzes Diese Liste behandelt die U Bahnhöfe des Lissabonner Metrosystems; aufgelistet sind alle derzeit bestehenden Bahnhöfe. Das Netz der Metro Lissabon umfasst insgesamt 46 Bahnhöfe bei einer Netzlänge von 38,5… …   Deutsch Wikipedia

  • Linha Azul — Karte Streckenlänge: 13 km …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe und Haltestellen in Lissabon — Diese Liste führt alle Bahnhöfe und Haltestellen in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon auf. Nicht aufgelistet sind die Stationen der Straßenbahn Lissabon, der Standseilbahnen in Lissabon und der Metro Lissabon. Bahnhof/Station Freguesia… …   Deutsch Wikipedia

  • Leme (Rio de Janeiro) — Rio de Janeiro Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Rio de Janeiro — Rio de Janeiro …   Deutsch Wikipedia

  • Rio de janeiro — Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»