Urús

Urús
Gemeinde Urús
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Urús
Urús (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Baixa Cerdanya
Koordinaten 42° 21′ N, 1° 51′ O42.35251.85333333333331236Koordinaten: 42° 21′ N, 1° 51′ O
Höhe: 1.236 msnm
Fläche: 17,41 km²
Einwohner: 208 (1. Jan. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 11,95 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 17206
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Miquel Tor i Lliuret
Daten der Generalitat: MuniCat 2008
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2007
Webpräsenz der Gemeinde

Urús (oder umgangssprachlich sowie bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts auch offiziell: Grus) ist eine Gemeinde im katalanischen Bezirk Baixa Cerdanya der Provinz Girona. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Kirche Església de Sant Climent, die romanischen Ursprungs ist und im 17. Jahrhundert ausgebaut wurde, die erstmals im 12. Jahrhundert erwähnte Ermita de Sant Grau und der hoch gelegene Park Prat del Cortal d'en Vidal mit Blick über die Cerdanya. Urús ist Sitz des Autorenverlages SetzeVents Editorial.

Geschichte

Urús ist bereits aus dem Jahr 839 in einem Schriftstück der Konsekration von La Seu d'Urgell dokumentiert, unter dem Namen Oruz. Der Ort gehörte zu den Ländern der Grafen der Cerdanya und des Klosters Sant Miquel de Cuixà.

Weblinks

Ansicht von Urús

Einzelnachweise

  1. Population Figures referring to 01/01/2010. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • urus — urus …   Dictionnaire des rimes

  • urus — [ yrys ] n. m. • 1876; ure 1560; mot lat. d o. germ. ♦ Zool. Aurochs; bison d Europe. ● urus ou ure nom masculin (latin urus) Aurochs. (Emploi rare.) ● urus ou ure (homonymes) nom masculin (latin urus) eurent …   Encyclopédie Universelle

  • Urús — Vue générale …   Wikipédia en Français

  • Urus — U rus, n. [L.; of Teutonic origin. See {Aurochs}.] (Zo[ o]l.) A very large, powerful, and savage extinct bovine animal ({Bos urus} or {Bos primigenius}) anciently abundant in Europe. It appears to have still existed in the time of Julius C[ae]sar …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Urus — may refer to:* The aurochs, a type of cattle * The Gothic letter …   Wikipedia

  • Urus — Urus, so v.w. Auerochs …   Pierer's Universal-Lexikon

  • urus — [yoor′əs] n. [L < PGmc ūr (> OHG uro, OE ur, AUROCHS] an extinct, shaggy, long horned wild ox (Bos primigenius), formerly common in Europe and thought to be an ancestor of modern domestic cattle …   English World dictionary

  • Urus — Totora Ernte am Titicaca See bei Puno …   Deutsch Wikipedia

  • Urús — Para la etnia indoamericana, véase Uru (etnia). Urús Bandera …   Wikipedia Español

  • urus — brachy·urus; lasi·urus; par·a·dox·urus; pri·on·urus; sci·urus; ty·los·urus; urus; …   English syllables


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»