Christoph Sauser


Christoph Sauser
Christoph Sauser
Christoph Sauser

Christoph Sauser (* 13. April 1976 in Sigriswil) ist ein Schweizer Mountainbiker.

Zu seinen grössten Erfolgen gehören der Gewinn von bisher zehn Welt Cup-Rennen sowie der Gewinn des Welt Cup-Gesamtklassements 2004 und 2005. Neben seinen sechs Schweizer Meistertiteln, dem Europameistertitel in der Kategorie U23 (1998 sind der dritte, resp. die zweiten Plätze an den Mountainbike Weltmeisterschaften (2001, 2005, 2006) seine besten Platzierungen an Titelkämpfen. Bei den Olympischen Spielen in Sydney (2000) gewann er die Bronzemedaille. 2007 gewann er an den Marathonweltmeisterschaften erstmals Gold an Titelkämpfen. Mit dem Gewinn des Weltmeistertitels im Cross-Country konnte er 2008 die zweite Goldmedaille in Folge gewinnen. Beinahe wäre er sogar der erste Doppel-Weltmeister im Mountainbiking geworden - bei der Marathon WM 2008 wurde er für den Sturz im Zielsprint mit Roel Paulissen verantwortlich gemacht, weswegen er nach dem Rennen auf den 2. Platz zurückgestuft wurde.

Nach mehreren Jahren beim Cannondale-Team fährt Sauser seit 2006 beim Team Specialized. Christoph Sauser ist wohnhaft in Sigriswil.


Wikimedia Foundation.