Christopher Baldwin


Christopher Baldwin

Christopher Baldwin (* 15. Oktober 1975 in Richland) ist ein US-amerikanischer Radrennfahrer.

Chris Baldwin begann seine Karriere 2003 bei dem US-amerikanischen Radsport-Team Navigators Insurance. 2003 wurde er nationaler Meister im Zeitfahren und gewann daraufhin noch eine Etappe beim GP Cycliste de Beauce. 2005 wurde er dritter beim Zeitfahren der Tour of Georgia und wiederholte später seinen Titelgewinn. Seit 2006 fährt Baldwin für das US-amerikanische Continental Team Toyota-United. Beim Redlands Classic wurde er Zweiter in der Gesamtwertung. Bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg wurde er für beide Rennen aufgestellt.

Erfolge

2003
2005
  • US-amerikanischer Meister - Einzelzeitfahren

Teams


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christopher Baldwin — (born February 25, 1973) is an American illustrator and author of several webcomics,[1][2] the most significant being Bruno, a look at the life of an introspective young woman set in the real world. Christopher was born in Montague, Massachusetts …   Wikipedia

  • Baldwin of Exeter — Infobox Archbishop of Canterbury Full name = Baldwin of Exeter birth name = Baldwin consecration = December 1184 began= unknown term end = 19 November 1190 predecessor = Richard of Dover successor = Reginald Fitz Jocelin birth date = death date …   Wikipedia

  • Baldwin (surname) — The name Baldwin is of English origin, from the Old English Bealdwine , or the Old German equivalent Baldavin , meaning bold friend . It was frequently used in medieval Britain as a surname.Real people* Abraham Baldwin (1754–1807), American… …   Wikipedia

  • Baldwin, Nassau County, New York — Baldwin is also a Town in Chemung County, New York . Baldwin is a hamlet (and a census designated place) located in the Town of Hempstead in Nassau County, New York. The population was 23,455 at the 2000 census. In 2007 CNN/Money Magazine ranked… …   Wikipedia

  • Christopher Dodd — Christopher John Dodd Christopher John ( Chris ) Dodd (* 27. Mai 1944 in Willimantic, Connecticut) ist ein Politiker in den Vereinigten Staaten. Von 1975 bis 1981 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus, seit 1981 vertritt er den Bundesstaat… …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher J. Dodd — Christopher John Dodd Christopher John ( Chris ) Dodd (* 27. Mai 1944 in Willimantic, Connecticut) ist ein Politiker in den Vereinigten Staaten. Von 1975 bis 1981 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus, seit 1981 vertritt er den Bundesstaat… …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher John Dodd — Christopher John ( Chris ) Dodd (* 27. Mai 1944 in Willimantic, Connecticut) ist ein Politiker in den Vereinigten Staaten. Von 1975 bis 1981 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus, seit 1981 vertritt er den Bundesstaat Connect …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Hewetson — (Christophorus Hewtson Hibernus, Christophoro irlandese) (* um 1739 in Thomastown, County Kilkenny; † um 1799 in Rom) war ein irischer Bildhauer, der ab 1765 in Rom wirkte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Weitere Arbeiten 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Hewetson — (1739–1799) was a neoclassical sculptor of portrait busts. Born in Ireland, he was active in Rome. Biography Hewetson was born in Thomastown, County Kilkenny, Ireland. He studied in Dublin under John van Nost the younger. In 1765 he arrived in… …   Wikipedia

  • Christopher J. Walker — (born 1942) is a British historian and author. He worked in Sotheby s department of historical and literary manuscripts. After the winning of Winston Churchill Travelling Fellowship he wrote a book on Armenian history which was reissued in 1990.… …   Wikipedia